Schauspieler werden Filme drehen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Erstmal musst du auf eine Schauspielschule, und das Drehbuchschreiben ist auch wieder eine Kunst für sich; hast du überhaupt jemals ein Drehbuch gelesen? Dasselbe gilt für die Regie. Alles auf einmal von null halte ich am Anfang für ziemlich unmöglich.

Tipp: Natürlich ganz viele Filme schauen, und auch Interviews sowie Behind the Scenes-Videos und und und. Das ist der offensichtliche Part. Dann natürlich auch Drehbücher lesen.

Also, empfehle dir, dich für eine der drei Dinge zu entscheiden, und dann auf eine entsprechende Schule zu gehen. Bestenfalls auch etwas in die Richtung studieren.

Aber dir sollte klar sein, dass es einem Wunder gleicht, da so erfolgreich zu sein, dass du davon leben kannst. Anfangs bekommst du vielleicht 500-2000 Euro in der Woche, und auch wenn das viel klingt, musst du bedenken, dass du am Anfang kaum mehr als ein bis drei Wochen im Jahr arbeitest. Kannste dir ja zusammenrechnen. Ist natürlich nur grob gesagt, aber das Endresultat ist dasselbe; sehr viele Schauspieler müssen sich in den Lücken arbeitslos melden und sind in gewisser Weise am Rande der Armut.

Verfolg deinen Wunsch, wenn es ein großer ist. Solltest dich dann aber eingehender informieren als über gutefrage.net, über den Film selbst wie auch über den zu beschreitenden Weg. Es gibt keinen klaren Weg. Werde am besten im örtlichen Theater aktiv; das ist nämlich etwas, das auf jeden Fall möglich ist, dich nicht viel kostet und dir trotzdem einiges an Erfahrung (und auch Schauspiel selbst, wenn auch Theaterschauspiel, der Urvater) gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle Kreativjobs in der Filmindustrie sind hart umkämpft. Es gibt sehr viele Leute die sich um sehr wenige Jobs streiten. 

Einen Film zu drehen ist sehr kostspielig. Deswegen muss alles funktionieren. Deswegen wirt erwartet, dass alle ihre Arbeit ernst nehmen. Deswegen rate ich dir deine Frage noch zu lesen. Das ist eine Katastrophe. 

Schau dir das mal an. Mal ehrlich erwartest du das sich bei dieser Frage jemand die Mühe macht sie ernst haft zu beantworten? Du hast dir nicht die Mühe gemacht, sie vernünftig zu schreiben. 

Die Filmbranche ist sehr klein und übersichtlich. Irgendwann kennst du alle und jeder kennt dich und jeder kennt dein Image. Deswegen solltest du Wert auf deine Außendarstellung legen und das fängt damit an, wie du eine Frage stellst, wenn du etwas möchtest. 

Das ist vielleicht nicht die Antwort die du wolltest, aber es ist die Antwort die du brauchst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi ich habe auch keine Antwort aber mich würde es genau so interessieren. Denn ich denke nicht dass Kinder eine Ausbildung brauchen. Wie war es bei der Serie Club der roten Bänder? Nick Julius Schick ist doch auch erst 14. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emi90
16.11.2016, 20:50

ich denke für Kinder gibts Castings

0

Casting-Network.de Für Kinofilme brauchst du einen Haufen Kohle, Erfahrung, Skills und Durchhaltevermögen...vergiss es lieber gleich. Mindestens 10 Jahre harte schufterei bis du von null alles zusammen hast, was du brauchst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Schmeilie
20.12.2016, 20:45

Stimmt schon, aber Kohle brauchst du nicht, die kriegst du.

0
Kommentar von Fox1013b
20.12.2016, 21:50

Das mit der Kohle war darauf bezogen, was man braucht um seinen eigenen Film zu drehen für das Kino...der zweite Teil der Frage...

0

Was möchtest Du wissen?