Schauspieler in USA werden schwer?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast schon mal den großen Vorteil, dass deine Tante sich in dem Geschäft auskennt, Fahr sie doch mal besuchen und sprich mit ihr über dene Pläne.

Eine Schauspielschule in den USA würde ich dir nur empfehlen, wenn du fast perfekt Englisch sprichst und keinen Akzent hast, sonst hast du kaum eine Chance. Meine Tochter (13) träumt auch von einer Schauspielkarriere und spielt bereits an einen kleinen Bühne in unserer Nähe (wir leben in den USA). Sie muss dafür viel Zeit investieren und ihre Minirollen sind alles andere als glamourös. Gleichzeitig nimmt sie Gesangs- und Tanzstunden, für andere Hobbies bleibt da keine Zeit.

Wir haben ihr auch ganz klar gesagt, dass ihre Chance später wirklich mit Schauspiel Geld zu verdienen minimal ist, obwohl sie wirklich Talent hat. Daher darf sie nur so lange so viel Zeit in ihren Traum investieren, wie sie in der Schule mindestens einen guten B-Durchschnitt hat. sonst würden wir es ihr nicht mehr erlauben.

Übrigens wird die deutsche Schauspielausbildng in den USA sehr gut angesehen, unserer Tochter wurde schon von mehreren Profischauspielern gesagt, dass sie so ein Gllück habe, dass sie fließend deutsch spricht und sich daher später auch an deutschen Schauspielschulen bewerben kann. Also schau dich dort doch mal um und spiele erstmal in Schüler- und Jugendtheatern mit. Je mehr Übung und Erfahrung, um so besser.

Ihr erwartet echt viel von eurer Tochter :D xD

0
@Lillyanne

Unglaublich, nicht wahr? Warum kann das Blag nicht einfach 'Hedge Fund Manager' werden, dann hätten Mama und Papa ausgesorgt.... :)

0

Solche Berufe sind sehr begehrt, weshalb es auch in New York schwierig wird.. Mach zuerst mal eine richtige Ausbildung oder ein Studium und geh dann an die Schauspielschule, ansonsten stehst du in ein paar Jahren vielleicht ohne etwas da..

Man soll ja seine Träume verwirklichen und sich insbesondere nicht von anderen reinreden lassen. Und eine Tante, die "schon in großen Filmen mitgespielt hat", ist vielleicht ein Schlüssel... Aber Hoffnungen in der Art "Bewirb dich mal, die nehmen dich sicher" mach dir mal keine allzu großen. Ich schätze auf einen erfolgreichen Schauspieler (vor allem in den Staaten), wobei erfolgreich meint, dass er wenigstens davon leben kann, kommen zehntausend, die scheitern. Aber fang mal mit Schauspielunterricht in Deutschland an und probier aus, ob es dir wirklich liegt.

PS es heißt "einzige". Das Wort "einzigste" gibt es nicht.

Was möchtest Du wissen?