Schaumstoff Phobie?

3 Antworten

Allergie?

Allerdings gibt es oft in der Pubertät so eine Phase, in der einem von bestimmten "Stoffen" schlecht wird, man also bestimmte Dinge nicht am Körper ertragen kann (sowohl Essbares als auch Anderes) oder einem bei bestimmten Geräuschen übel wird oder  körperlich unwohl (nicht direkt übel). Meist vergeht das wieder. Man ist einfach etwas empfindlicher.

Wenn du aber eine körperliche Empfindung bei Berührung von Schaumstoff hast, würde ich ruhig mal einen Allergietest machen lassen. Dann könnte nämlich die Empfindung bei Erinnerung an Schaumstoff durchaus die Erinnerung der allergischen Reaktion sein (die kann auch in Kopfschmerzen, Schmerz, Schwellungen z.B. des Rachens oder dem bekannten Juckreiz bestehen, manchmal auch in leichter Übelkeit).

Habe ich ähnlich mit Styropor. Kann das Zeug nicht sehen, besonders wenn zwei Platten ananderreiben. Sowas haben viele Menschen, ist keine Allergie oder sowas sondern man verbindet damit einen negativen Effekt (z.B. schlimmes Geräusch), man wird quasi darauf Konditioniert es nicht zu mögen. In der normalen form (Unwohlsein etc.) spricht man da aber nicht von einer Phobie. Wenns dich nicht iwi grob einschränkt einfach ignorieren.

Was möchtest Du wissen?