Schaumfestiger nach Ablauf weiterbenutzen?

12 Antworten

Wenn der Schaumfestiger noch gut ist, nicht schlecht riecht oder ähnliches, dann benutze ihn einfach weiter. Meist halten die Stylingprodukte etwa drei Jahre, da sie meist Alkohol enthalten.

Du kannst die Dose ruhig aufbrauchen. Spraydosen stehen unter Überdruck, da kommt nicht ein einziges Bakterium rein. Es spricht nichts dagegen, das zu benutzen, und wenn es 20 Jahre alt ist.

Nur bei Cremes die einmal angebrochen sind, sollte man vorsichtig sein. Wenn du eine Creme im Topf verwendest (und nicht der Tube), dann ist es besser, die Creme mit einem sauberen Spatel und nicht mit dem Finger zu entnehmen, um keine Keime einzuschleppen.

PS: Ich hatte mal einen losen Puder, den ich im letzten Jahr irgendwann aufgebraucht habe. Der Preis war noch in D-Mark. Er muss also mindestens 11 Jahre alt gewesen sein, als er alle wurde.

Puder ist trocken, Keime brauchen Feuchtigkeit, also kann bei pudrigen Produkten gar nichts passieren.

Wenn ein Kosmetikprodukt schlecht ist, dann riecht bzw. sieht man das.

0

Hallo, ich kann mir nicht vorstellen das es sich negativ auf die Harre auswirkt bei vereinzelter Anwendung. Auf Beauty Produkten steht meistens darauf in welchem Zeitraum man das Produkt verbrauchen muss.

Es hat schon seinen Sinn, dass auf der Dose kein MHD stand.... sowas gibt es bei Schaumfestiger nicht, ganz einfach aus dem Grund, weil er nicht schlecht wird. Wie kommst du überhaupt darauf, dass er "abgelaufen" ist?

Solange er noch schäumt und funktioniert, kannst du ihn natürlich auch benutzen. Ich wüsste nicht, welche negativen Folgen das haben sollte.

MHD heißt ja nur Mindesthaltbarkeitsdatum. Du kannst es natürlich noch weiter benutzen, ohne irgendwelche Folgen :)

Was möchtest Du wissen?