Schauen Männer und Frauen nur auf das Aussehen?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

Erstmal: Ich glaube, dass das in den allermeisten Fällen auch nur Gelaber ist. Davon allerdings abgesehen, gibt es da nochmal diverse Abstufungen. Du fasst den Begriff hier ja relativ weit, deswegen möchte ich es in den einzelnen Bereichen ergänzen.

Mode: Die Art und Weise, wie sich jemand kleidet, sagt nun einmal sehr viel über dessen Selbstdefinition aus, wozu Kleidung ja auch in diversen Szenen (zumindest in der Pubertät oder als junger Erwachsener) genutzt wird. Dass man jetzt einen anderen Eindruck von jemandem hat, der in kompletter Ledermontur durch die Gegend läuft, als von jemanden in einem Micky-Mouse-Schlabber-T-Shirt dürfte klar sein. Und von dem in Ledermontur hat man einen anderen Eindruck als von der Person, die einen teuren Maßanzug trägt. Und die jeweiligen Wertungen hängen da auch immer von den eigenen Präferenzen ab. Das Schlabber-T-Shirt dürfte da am wenigsten auffällig sein und kaum Resonanz auslösen. Und das ist das größte Problem bei der Sache - je weniger Resonanz jemand auslöst, desto schwieriger ist es auch, anziehend gefunden zu werden.

Idealerweise sollte eine gewisse Balance zwischen dem Selbstbild und dem Außenbild herrschen, weil man ansonsten Gefahr läuft, gewissermaßen "charakterlos" zu wirken. Und das hat nicht nur etwas mit Partnersuche zu tun, sondern einfach damit, dass man Teil der Realität sein sollte, die man sich selbst wünscht.

Ansonsten muss ich Dir recht geben. Ich halte auch das Gejammere über die "bösen Männer" in sehr vielen Fällen für ein Produkt von Frauen, die immer auf denselben potenziell gewalttätigen und kontrollsüchtigen Typ Mann hereinfallen, und alles andere außerhalb dieses Radars nicht als Sexualpartner wahrnehmen. Da hält sich dann auch mein Mitleid in Grenzen und die betreffenden Personen sollten sich mal überlegen, mit WEM sie sich da eigentlich einlassen. (Davon abgesehen bin ich skeptisch, wenn Leute die Liebe ihres Lebens in einer Discothek suchen, aber das ist ein anderes Thema).

Allerdings muss man auch sagen, dass Dein anderer Arbeitskollege eben "nur" Erfolg bei One-Night-Stands hat. Und, ja, da ist es leichter, durchzufallen. Da kannst Du auch durchfallen, wenn Du am Ende des Abends die Hose aufmachst und Dein Penis als zu klein empfunden wird. Also das ist eine sehr engmaschige Form von Kontakt und letztlich muss sich da jeder selbst fragen, ob man mit dieser Art von Partner etwas zu tun haben will. Es ist aber definitiv so, dass man auf diesem ONS-Markt bei leichten Abweichungen kaum Chancen hat. Aber da sagt Dir auch keiner, dass der Charakter zählt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Aussehen ist die Eintrittskarte, der Charakter das Programm.

Was bedeutet dass die meisten Menschen anderen gar keine Chance geben den Charakter kennenzulernen, wenn das Äussere nicht als attraktiv empfunden wird.

Jeder Mensch hat da gewisse individuelle Maßstäbe. So ist eben unsere Natur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele schon, aber genug Menschen tun das nicht. Mir ist weder Geld wichtig noch wie sich jemand kleidet, solange die Hygiene und der Geruch stimmt. 

Auch ist mir das Aussehen 'relativ' unwichtig, allerdings hat meiner Ansicht nach jeder Mensch einige Merkmale die er ablehnt. Ich würde z.B keinen ausländischen Partner wollen, da kann er noch so nett sein. Auch würde ich niemanden wollen der 30 oder 40 Jahre alt ist. Oder jemanden der kifft.

Das wars aber im Grunde auch schon bei mir was Äußerlichkeiten und äußere Umstände betrifft. Jeder legt diese Kriterien anders aus, es ist auch niemandem 'komplett' egal, aber es gibt sehr viele Menschen die eben nicht viele solcher Kriterien haben.

In erster Linie muss für mich tatsächlich der Charakter stimmen. Er muss zu mir passen und ähnliche Ansichten haben. Auch sollte er in der Lage sein über sich selbst und sein Handeln zu reklektieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde beides ist wichtig, weil mit einer Person die den perfekten Charakter hat man sie aber unendlich hässlich findet braucht mir keiner erzählen das man dann auf das Aussehen scheißt. Ich finde aber auch ein Charakter kann ein Mensch entweder schöner machen aber auch hässlicher. Es gibt z. B. ein Mädchen das ich immer richtig schön fand und dann hab ich ihren Charakter kennen gelernt und seit dem finde ich sie echt hässlich. Bei den Jungs da ist es so wenn sie nett und so sind alles passt so nur das Aussehen nicht so dann werden sie meistens sofort nur als Kumpels/Freunde angesehen. Denn Mädchen Können auch sehr oberflächlich sein wie halt eben auch und diese Jungs die 20 weiber haben sich jede klären und so 60% von den übertreiben, labern einfach nur oder lügen komplett und sind in Wirklichkeit noch Jungfrauen und die anderen 40% Lügen nicht und es ist wirklich so wie sie es sagen. Das Problem ist halt die netten Jungs mit gutem Charakter werden meist als langweilig angesehen, weil sie nicht provozieren/reizen, ganz anderes reden und nicht so direkt sind. Es gibt auch Jungs die einen guten Charakter haben und auch nicht hässlich sind nur die meisten wissen halt einfach nicht wie sie mit einen Mädchen umgehen sollen um nicht nur als Kumpel da zu stehen. Sie müssen sich interessant machen denn Mädchen das Gefühl geben das man ihnen vertrauen kann, ihnen in den richtigen Momenten die richtigen Komplimente machen, die Gestik sagt auch viel aus, ein Blick, die Art wie er mit einem Mädchen redet, im richtigen Moment den richtigen Zug machen, selbstbewusst sein und nicht scheu vor einem Korb. Wenn ein Junge der nicht hässlich ist nur die richtigen Fäden zieht kann er sich genauso weiber klären wie die von dir als Ars*hloch beschriebenen Jungs. Das Problem ist nur sie wissen es nicht und viele sind zu schüchtern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1. Es ist gelogen wenn man behauptet "ich achte nur auf den Charakter", denn niemand findet 250 Kilo attraktiv. (Da kann mir niemand was vormachen). Außerdem zeugt ein gutes Aussehen meist auch von einer guten Gesundheit und ich schätze, das liegt einfach an dem  Urmenschen in uns, dass wir uns eher mit Menschen weiterpaaren die gesund sind, als mit denen, die krank sind. Schließlich wollen wir gesunde Nachkommen um die Art zu erhalten. (Also jetzt nicht "Wir" sondern der unbewusste Urinstinkt in uns). Ist man aber auf eine langfristige Beziehung aus, ist Charakter aber definitiv von Nöten. Was will man denn mit so einem operierten, dummen Blondchen mit Baloon-T*tten, wenn sie keine zwei Sätze gescheit hinbringt? Mit der kann man zwar nachts ganz toll Spaß haben aber soziale Interaktionen und Liebe sind bei der nicht drinn.

2. Vielleicht hat dein Kollege einfach noch nicht die Richtige kennengelernt? Ich käme niemals auf die Idee jemanden zu verarschen (ich hätte solche Schuldgefühle), aber ich bin auch erst 15, wäre trotzdem schön, wenn man mich ernst nimmt. Es gibt auf beiden Seiten der Geschlechter Idioten und Gänseblümchen (so nenne ich gerne Menschen die von Grund aus lieb und nett sind). Es ist auch wichtig, wo man sucht. Wenn man auf einer Party jemanden kennenlernt wird eher selten eine Beziehung daraus. Und darauf sind auch die meisten, die sich dort aufhalten nicht aus

3. Aber was heißt denn schon "Glück bei den Frauen". Heißt das jetzt, **die Eine** zu finden und mit ihr bis an sein Lebensende mit ihr zusammen zu sein oder heißt es, dass man so viele Frauen wie möglich aufreißt? Das kann man so und so sehen.

4. Deinen Kollegen würde ich jetzt mal als nett beschreiben. Nette Menschen sind toll, jeder mag nette Menschen. Für viele sind aber so brave Typen die einen immer mit Samtpfoten anfassen ziemlich langweilig. Wo ist da der Reiz? Wo ist da das Verlangen, der Ehrgeiz, die Lust?

5. Dein Idioten-Kollege kriegt höchstwahrscheinlich so viele Frauen, weil er selbstbewusst, stark, männlich und einflussreich rüberkommt. (Macho) Und weil er viel Geld hat. Ich schätze aber, die Frauen die mit ihm ins Bett steigen sind sich wohl bewusst, dass da nichts Ernstes drauswird. Das wollen sie auch höchstwahrscheinlich gar nicht, sondern einfach nur für ein paar Stunden pures Vergnügen haben. Diese Menschen wie dein Idioten-Kollege werden vom Großteil der Gesellschaft nicht gemocht und das macht den Reiz. Es ist verboten. Und wie wir alle wissen, ist das was verboten ist das meist begehrte. Warum finden viele Frauen Männer die im Gefängnis saßen so unwiderstehlich? Richtig! Weil sie verboten sind. Weil ihnen die Gesellschaft sagt, dass sie das nicht machen können und nicht dürfen. Aber das macht sie geil.

6. Charakter ist hinsichtlich einer längeren Beziehung wichtig. Aussehen auch. Lediglich das Aussehen, nur bei einem One-night-stand. Die meisten Menschen sind gar nicht so, wie sie sich geben. Ich glaube, tief irgendwo in ihm drinnen ist dein Idioten-Kollege vllt ein ganz lieber Kerl der gerne Briefmarken sammelt und zu Mozarts 40. Symphonie summt. Oder irgendwie sowas. Der Schein trügt, aber eine kurze Nacht im Bett braucht keinen Tiefgang (naja in gewisser Weise schon ;)) sondern einfach nur Oberflächlichkeit.

7. Idioten und Gänseblümchen gibt es auf beiden Seiten der Geschlechter. Warum? Weil jeder Mensch individuell ist und ich bin der Meinung, dass sich alles irgendwie im Gleichgewicht halten muss. Wenn es keine Idioten gäbe, wüssten wir gar nicht, was "nett" eigentlich ist, denn wir hätten ja gar keine Vergleichsmöglichkeit. "Nett" wäre dann nur der simple Standard. Verständlich? Ich denke schon!

Es kommt immer auf den Menschen und seine Lebensweise an.

8. Zu guter Letzt, ich könnte hier jetzt noch mindestens 5 weiter Punkte schreiben aber ich belasse es jetzt mal bei 8. Man kann die Dinge nicht verändern und sie sind wie sie sind. Das tut mir Leid für deinen netten Kollegen, aber er wird jemanden der für ihn passt finden. Vielleicht auch nicht, aber dann hat er sich halt nicht genug reingehängt. Aber ich glaube nicht, dass du weißt, was er wirklich will. Vielleicht ist er auch schwul, wer weiß. Oder asexuell. Ich bin davon überzeugt, dass es zu jedem Menschen auf dieser Welt ein Abbild als auch ein Gegenstück gibt. Vielleicht jetzt nicht "die große Liebe" (obwohl es die bei ein paar Menschen tatsächlich gegeben hat) aber es gibt so viele, unfassbare, unterschiedliche, faszinierende und interessante Menschen, da wird er bestimmt jemanden finden. Und wenn es nur für eine Woche ist. (Ich klinge wie ein Teenie der sich in ein Mitglied von One Direction verknallt hat -.-' Aber ich hoffe, es wird nicht falsch interpretiert und ernst genommen. Ich meine das wirklich so)

Schönen Abend noch :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß zwar nicht wie alt du bist, aber ich kann nur davon reden wie dass so in meiner Altersklasse ist (M16). In meiner Klasse bekomme ich das durch meinen Freundeskreis (sowohl männlich als auch weiblich) sehr gut mit.

Ich will das zwar echt nicht verallgemeinern, ABER in den meisten Fällen kommt es so gut wie gar nicht auf den Charakter an. Ich weiß, dass klingt wie ein frauenfeindliches Klischee, aber es wird zuerst auf das Aussehen, dann auf die "Männlichkeit" und das Geld/ Autos/ Aussehen geachtet (und irgendwann kommt dann der Charakter). 
Selbst bei ernsten Beziehungen ist Aussehen in vielen Fällen mindestens genauso wichtig wie der Rest.
Bei einigen Freundinnen von mir ist das wirklich so, dass sie auf irgendwelche Partys mit der Einstellung gehen, dass sie sich nen "geilen Typen klar machen" (Ja, das sagen sie genau so). Wenn es dann bei einem nicht klappt, dann wird als Ausrede benutzt, dass er so oder so ein A******ch war, aber jemand nicht gut aussehendes wird erst gar nicht angesprochen.

Ich finde das selbst eigentlich traurig, muss aber dazu sagen, dass das bei Männern nicht viel besser ist. Es ist nicht ganz so extrem, weil Geld... keine Rolle spielt, aber trotzdem achtet so gut wie jeder Junge zuerst auf den "Körper" der Frau. Ich persönlich gebe selbst zu, dass ich nichts mit einem wirklich hässlichen Mädchen anfangen würde, was aber denke ich so gut wie niemand leugnen kann

Trotzdem muss ich sagen, dass es immer noch Frauen/Männer gibt die gerade bei ernsten Beziehungen auf den Charakter achten, oder es gibt halt die, die es so nötig haben, dass sie jeden nehmen, der Charakter aber auch keine Rolle spielt.

Ich hoffe ich konnte dir helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Naja, der Charakter ist viel wichtiger, WENN man auf etwas ernstes aus ist.

Nehmen wir mal an, das wäre so. Dann ist dennoch das Aussehen in der Regel das Erste, was man bei einem Menschen "kennenlernt" bzw. eben sieht. Das entscheidet in der Regel ja schon, ob ein kennenlernen überhaupt gewollt ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beziehungen die ausschließlich auf Äußerlichkeiten basieren, haben keine Zukunft. Meist geht man keine Beziehungen mit Menschen ein, die man ganz und gar unattraktiv findet, aber die wenigsten empfinden ihren Partner als unheimlich attraktiv. Mein Verlobter ist nicht der schönste Mann auf Erden, aber seine überdurchschnittliche Intelligenz hat für mich den Reiz gesetzt. Jeder setzt seine Prioritäten anders. Vielleicht solltest du dich auch mal mit Philia, Eros und Agape auseinandersetzten. Es gibt so viele unterschiedliche Arten von Liebe und ebenso viele unterschiedliche Arten von Menschen. Jeder definiert für sich, was das Wichtigste für sich ist. Ich persönlich habe den Charakter meines Partners über sein Aussehen gestellt, weil ich weiß, dass es nicht reicht, nur ein Schönling zu sein.

Und ja - das Aussehen spielt eine Rolle, aber meist nur insofern, dass man sich nicht gänzlich abgestoßen fühlt. Der Durchschnitt gibt sich mit dem durchschnittlichen Aussehen zufrieden, wenn der Rest stimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LadySlytherin
30.06.2016, 04:13

Im Übrigen - dieses "A****loch", das du erwähnst - es hat jede Nacht
eine andere, weil keine Beziehung mit ihm halten würde. (Und das wissen die meisten Frauen auch) Der Schönling kann das Abenteuer sein, dafür muss er keine Persönlichkeit haben.

0

na eine gewisse anziehung sollte ja auch körperlich da sein, oder würdest du mit jeder frau die nett ist einfach ins bett steigen egal wie sie aussieht? ;) 

biologisch gesehen suchen wir immer noch unbewusst nach der besten dna zur fortpflanzung, da sind eben menschen mit guten vorraussetzungen doch eher erfolgreicher. 

ich kenne aber auch sehr schöne frauen die nie angesprochen werden weil die männer sich das nicht zutrauen oder eben nur als objekt gesehen werden. aber wie sagt man so schön: es gibt für jeden topf einen deckel ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man scannt einen Menschen den man vorher noch nie gesehen hat in den ersten 80 Millisekunden. Dort entsteht die Meinung über die Person, die meistens auch bleibt. Daher ist alles wichtig!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

denke Aussehen und Körpersprache, dann noch ein bisschen Wortgewandtheit und schon bist du gut dabei - deinen Charakter kann ja niemand sofort einschätzen. Ich kenne zig Männer, die beim Hallo nicht mal zum O kommen und schon abgeblitzt wurden - es kommt aber auch auf die Umstände an, wo man eine Frau/ einen Mann fragt - wenn eine Frau total aufgedonnert in den Club mit ihren Mädels geht, ist es sehr sehr sehr sehr sehr oft der Fall, dass ein indirekter nicht abgesprochener Wettkampf stattfindet, wer nun am meisten Jungs/ Männer abblitzen lässt. Diese Mädchen/ Frauen sind dann total übertrieben unhöflich. Würdest du aber den selben Mädchen/ Frauen ungeschminkt beim Einkaufen begegnen und ein bisschen charmant bei einer Kleinigkeit helfen, wären sie viel entspannter und einfach in einem anderen Modus.

Wie sollte jemand, dem du mal kurz "Hallo" sagst oder "Darf ich mich kurz vorstellen..." deinen Charakter einschätzen? Das ist wohl absolute Seltenheit. Ich kenne nicht mal den Charakter von meinen Kollegen und Mitstudierenden, weil man nur über die Arbeit oder das Studium spricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey da bin ich deiner Meinung.
Wenn alle Leute sagen es kommt nur auf den Charakter an stimmt das nicht. Denn wenn die Leute nicht das entsprechende aussehen haben wird er so zusagen abgestempelt und bekommt keine Chance seinen Charakter zu zeigen.
Das ist traurig aber wahr.
Und in so einem Fall kann man nur hoffen das eine Frau das erkennt und ihn so liebt wie er ist.
Also mache ihm Mut  und sage ihm das es irgendwo die richtige für ihn gibt. Vielleicht ist sie ja sogar näher als er denkt. ;)
Ich hoffe ich konnte helfen
LG May3rit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Äußerliche spielt beim ersten Blickkontakt schon eine Rolle. Wenn es der von der Natur in dieser Hinsicht etwas Benachteiligte aber versteht, andere positive charakterliche Eigenschaften ins Spiel zu bringen, dann bekommen sogar Männer mit dem Aussehen von Carlo Ponti oder Danny de Vito eine Chance und am Ende auch Liebe – sogar von tollen Frauen.

Wer nach längerem Kennen einen wunderbaren Menschen ablehnt, weil der nicht seinem oberflächlichen äußerlichen Beuteschema entspricht, der tut diesem Menschen insofern einen Gefallen, als er sich ihm erspart.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil die netten Männer keine Frauen für Sex ausnutzen und nette Frauen keine Männer. Es ist auch nicht schlimm wenn man keine abgekommt. Manche haben auch zu hohe Ansprüche bzw. suchen nur ganz bestimmte Menschen für eine Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist zu verallgemeinert. Warum sagst du nicht gleich "Menschen"?

Es kommt auf den Menschen an.

Bei mir zählt der Charakter am meisten, wenn es mir ernst ist. Sonst kann man auch keine ernstzunehmende Beziehung führen, nehme ich mal an.

Aber das Auge isst immer mit ;).

Aber was sag ich schon? Forever Alone.

...wenigstens Körperpflege, dann ist ja alles gut.

Du kannst so gut aussehen, wie du willst; wenn du nix in der Birne hast, wird sich nach einer Zeit keiner mehr für dich interessieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aussehen ist der erste Eindruck.
Charakter der zweite.
Und wenn der erste nicht stimmt interessieren sich die meisten für den zweiten gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Loeffelqualle
29.06.2016, 21:20

So kurz und knapp ist das wahrscheinlich die beste Antwort :D

0
Kommentar von Dilaralicious2
29.06.2016, 21:21

Ja ich hab aber noch eine sehr ausführliche Antwort geschrieben aber es ist halt echt So

0

Nein, aber bedauerlicherweise sehr oft.

Und Männer und Frauen sind gleichermaßen oberflächlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also das Gelabere mit "ja, der Charakter ist viel wichtiger" ist die Lüge des Jahrhunderts, meiner Meinung nach.

Absolut richtig. Immer wenn ich eine gute sportliche Figur hatte, hat bei mir eine hübsche Frau angeklopft. Wenn ich ein bißchen aus dem Leim gegangen bin, gabs Absagen. Passt irgendwie gar nicht mit den Kontaktanzeigen zusammen mit dem Gelabere von Glas Rotwein vor dem Kaminfeuer und Interesse für die schönen Dinge der Welt, bla, bla, bla.

Der Mensch lebt in einem Dreieck: Sex-Geld-Macht. Am Besten man bewegt sich in der Mitte dieses Dreiecks.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lyznoe
29.06.2016, 20:17

Oder man vernichtet dieses Dreieck.

0

Aussehen ist in der ersten Begegnung wichtig, wenn ich merke das er voll handsome ist aber nur müll redet kann ich sich bitte von mie fernhalten...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?