schaue ungern in andere Augen

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Oh, das ist gar nicht schön und auch unhöflich. Es kennzeichnet dich automatisch als schüchterenen und zurückhaltend Menschen!!!

-- Deine Schüchternheit hat vor allem mit Deinem Selbstbewusstsein zu tun. Wenn du noch relativ jung bist, dann bist du in einem Alter, wo man sich erst so langsam kennenlernt und die eigene Identität noch nicht wirklich gefunden hat. Ich denke deine Schüchternheit hat vor allem mit Deinem Selbstbewusstsein zu tun.

-- Je besser Du Dich kennen lernst, desto mehr weisst Du, was Dir gefällt, wer Dir gefällt und wo Deine Grenzen sind. Das wiederum nimmt einem die Angst vor anderen Menschen.

-- Sei dir bewusst was du kannst, was du bist und wer du bist...sei zufrieden mit dir so wie du bist...das ist der wichtigste und der erste Schritt. Erst wenn du es geschafft hast, dich so zu akzeptieren wie du bist, dann klappt der Rest von fast allein.

-- Sei sozial und treff dich mit Freunden, beteilige dich an Gesprächen, also kommuniziere viel. Deine sensiblem schüchterne Seite wird schwächer, wenn du redest

-- Versuche dich mehr an deinen persönlichen Stärken zu orientieren, das stärkt dein Selbstbewusstsein und das bringt Sicherheit und Selbstwertgefühl und dann kannst du jedem fest in die Augen blicken und hälst ihrem Blick auch stand.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

guck den entsprechenden auf die Nasenwurzel :) so witzig es auch klingt, es ist für den Entsprechenden so, als würdest du in die Augen blicken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Entweder bist du schüchtern oder du hast Asperger...

Schau einfach auf die Nase der anderen das funktioniert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?