Schatzsuche für Kinder wie aufbauen, Tipps und Ideen ?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

 Wenn es nicht regnen sollte, könntest Du die Strecke vor der Suche mit Kreidepfeilen markieren. Dann müsstest Du den Weg vorher einmal ablaufen. Wenn es regnen sollte, könntest Du Briefe in Butterbrotstüten hinterlegen, so dass man sie noch sehen kann oder Luftballons sichtbar aufhängen. An den Stellen, wo sich die Briefe befinden könntest Du den Kindern sagen, dass sie hier einmal genauer nach Hinweisen suchen sollen. In die Schatztruhe könntest Du z. B. Tütchen vorbereiten mit Süssigkeiten und/oder anderen Dingen, die man in der Alterklasse brauchen könnte. Z. B. ein Pixibuch für jeden über Piraten, Malstifte, Pustefix, Freundschaftsarmbänder, einen Stoffanhänger mit einem Tier für die Kindergartentasche etc..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also in die Schatztruhe kannst Du pro Kind kleine Süßigkeitenbündel legen (zB einfach eine Serviette zusammenschnüren) oder auch ein kleines Geschenkchen (Buntstifte, Puzzle u.ä. aus dem 1 €-Laden).

Für das Alter solltest Du die Aufgaben einfach halten: zB ein Eichenblatt auf den nächsten Hinweise kleben und die Aufforderung "Findet den nächsten Hinweis bei dem Baum mit diesen Blättern" "Findet den nächsten Hinweis 12 Riesenschritte in Richtung der Sonne/Waldrand/Jägerstuhl" "Geht rechts die Straße hinunter und findet den nächsten Hinweis beim gelben Haus."

Die Hinweise piratenmässig gestalten. Man kann sie auch in kleinen Plastik-Pfandflaschen wie eine Flaschenpost verpacken - günstig, falls es regnet..

Die älteren Kinder sind viel schneller und rennen vorweg und die Kleinen müssen sehen, dass sie mitkommen.. Du kannst versuchen, das etwas zu regeln, ist aber eher schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du könntest ja einzelne Stationen machen und diese durchnummerieren. Zu jeder Zahl gibt es ein kleines Rätsel zu lösen. Du kannst zur Hilfestellung ja auch selbst etwas “preparieren“, also eine Attrappe einbauen, das die Station offensichtlicher macht. Zum Beispiel “die grünen Piraten wollen meutern und sind Richtung Westen losgezogen. Sie können euch helfen, auf eurer Schatz suche weiterzukommen. Sucht Richtung xy (dann gibst du einen Anhaltspunkt deines Ortes an)“- und du kannst dann zb ein grünes Laken in die Bäume (wenn es im Wald ist) hängen. Weißt du, was ich meine? Solche kleinen Hinweise selbst einbauen. Und wenn sie das Laken gefunden haben, geht es auf zur nächsten Station. 

In die Schatzkiste würde ich einfach Süßigkeiten packen.

Viel Spaß :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Wege kannst du doch mit bunten Luftballons kennzeichnen, darauf schauen Kinder immer.

Du kannst verschiedene Stationen machen, damit es nicht zu langweilig wird in die Luftballons an den Stationen RätselZettel füllen. Die Rätsel/Aufgaben würde ich nicht zu schwer machen, eben altersgerecht. Z.Bsp. Eine Stadion wo die Kinder ein Rätsel lösen, eine wo sie eine Sportübung machen, wo sie etwas altersgerechtes malen müssen, gemeinsam ein Lied singen, einen Piraten/Dinge (Mit was fährt ein Pirat zur See?)beschreiben müssen  oder so usw, an der vorletzten kannst du einen symbolischen Schlüssel machen(aus Pappe) für die Schatztruhe, als Belohnung für die Aufgabenstellung.In Einbeziehung des Mottos.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von malour
10.08.2016, 09:36

Ps , in die Schatztruhe , würde ich Kleine Stifte ,Malbücher ect. und wenn überhaupt Süssigkeiten, dann gibt es so kleine Goldtaler (macht sich gut zum Motto)zu kaufen, tun. Nicht alle Eltern mögen Süssigkeiten.

0

Du kannst auch Fotos von den einzelnen "Stationen" machen. Also zu Beginn liegt beispielsweise vor der Tür der erste Umschlag mit dem Bild wo sie hin müssen (Schaukel, Straßenschild etc.) da ist dann die nächste Aufagbe und der nächste Umschlag mit dem nächsten Foto usw.

In die Truhe würde ich auch Sachen zum Thema passend machen, wie schon beschrieben. Vorher kannst du noch mit den kids piratenhüte aus Pappe ausschneiden, Fernrohre aus Zewa-Rollen basteln, Augenklappen etc.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Einfachsten hast du es, wenn du Start, Ziel und Pfeile mit Kreide auf die Sttraße malst (beim nächsten Regen gehen diese weg!).

Mit Hinweisen auf der Karte können die Kleinen noch nichts anfangen, es sei denn du zeigst immer das nächste Ziel, also ein Gebäude oder ein Platz oder ein Merkmal, wo sie erkennen, aha, da müssen wir hin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Schatzkarten sehen besonders spannend aus wenn du die Ränder mit dem Feuerzeug ein bischen anschmergelst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?