Schattierungen zeichnen - Mondlicht

4 Antworten

Also wenn das Bild bei Mondschein ist gibt es natürlich nicht einen soooo großen Unterschied zwischen der angestralten Seite und der Seite im Schatten. Vom Prinzip her schattierst du das sonst einfach gleich wie bei 'Tageslicht' also die seite von der das licht kommt wird ein bisschen heller

Hoffe das hilft dir :) lg

Heii
Also beim Schattieren mit Bleistift ist dass eigentlich ganz easy. Stell dir erst mal vor, woher das Licht kommt. Das darfst du dann aber nicht mehr ändern. Dann überleg dir, wo es alles schatten wirft, bzw. wo schatten liegen. Dann gehst du erst relativ stark drüber und wirst immer schwacher mit dem Druck je näher du der Lichtquelle kommst.  Nachher kannst du einfach mit dem Finger das alles noch etwas verfeinern, damit es keine harten Kanten gibt. Beim Mondlicht ist es wichtig, Glanzlichter zu setzten, zb auf einer feuchten wiese oder in den Augen der Tiere oder auf Wasser.
Einfach oder?


Hoffe ich konnte helfen
Glg MissMapel

Schattieren macht man immer auf der Seite von wo das Licht nicht kommt. Also wenn der Mond beispielsweise in der linken oberen Ecke ist, musst du alles auf der rechten Seite schattieren. 

Mit was zeichnest Du? wenn du mit Bleistift zeichnest, solltest Du eine Weichen B3 oder B5 für so was nehmen.

Was möchtest Du wissen?