Schattenseiten des Verliebtseins?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ergo: Ich bin wesentlich verliebter als sie und komme nicht damit klar, sie nicht täglich zu sehen.. sie schon besser... es zerreißt micht :(

Ist durchaus verständlich, dass du jetzt am liebsten ausreißen würdest und verrückt spielen wolltest.
Aber auch das hat ja Schattenseiten!  ;-)

Vielleicht ist es ja so, dass sich in dir viele Wünsche angestaut haben und du in Vergangenheit zu selten Notiz davon genommen hast, dich zu wenig darum gekümmert hast. Und jetzt platzt alles aus dir heraus.....
Solltest du künftig besser auf Ausgewogenheit diesbezüglich achten?
Denn kein Extrem davon ist wirklich gut und angenehm. Die goldene Mitte wäre das Ideal, zumindest meiner Ansicht nach. :-)

Dazu kommt, dass mich die Sehnsucht völlig in meiner Konzentration stört 

Deine Sehnsucht ist übertrieben stark.
Denke auch daran, je länger du immer wieder Pausen mit ihr hast, umso länger wird alles halten und bleiben, denn schnell kann man sich gegenseitig, bei zu intensivem Zusammensein, auf die Nerven gehen.
Und ganz sicherlich wirst du noch so Einiges ausfindig machen, was dich an ihr stört. Weil es das immer gibt. Da denkst du jetzt vermutlich zu wenig daran. Aber dieser Gedanken könnte dich etwas beruhigen.

Konzentration spricht ja auch von einer Mitte, die es einzunehmen gilt. Weiter, dass man sich auf etwas einlassen und sammeln tut dabei.
Hab Vertrauen, dass dies alles sein darf und auch Gutes für dich bereit hält, auch, wenn du das jetzt alles noch nicht gleich erkennen kannst, aber achte immer wieder auf all die Vorteile!
Ich mein, immerhin würde dich eine übertriebene Sehnsucht und die Möglichkeit dazu, diese zu leben, vielleicht ja sogar von ihr trennen, eben weil sie das und auch dich mit der Zeit überfordern würde. So kannst du das jetzt lernen und üben und somit auf lange Sicht länger von allem etwas haben. ;-)

Stell dir mal vor, dein Schicksal hätte dir das nicht so gebracht, dann hättest du es vermutlich aufgrund deiner zu intensiven und impulsiven Art vermasselt. ;-)
Da hat man es dir aber noch mal gut gemeint - was?  ;-))))

Zudem will ich auch die Flamme am brennen halten

Hm, das heißt wohl, dass du schon so deine Bedenken damit hast, was wohl alles in dieser ihrer freien Zeit und Unternehmungslust so passieren könnte.
Du hast Angst, wenn du das nicht kontrollierst, sie dabei verlieren zu können.
Ja, das könnte sein. Muss aber nicht.
Wenn du aber kontrollierst, verlierst du sie sicher!
Du hast Bedenken, dass die Leidenschaft abnimmt und es mal seichter sein könnte. Das wird wohl sicherlich mal kommen, in welchem Grad dann auch immer, dann sollte Liebe greifen und auffangen......  ;-)))

Meiner Ansicht nach, ohne dich persönlich angreifen zu wollen, fehlt es dir an Selbstvertrauen. Du glaubst nicht, dass du liebenswert genug für eine Frau bist und sie bei dir bleiben will. Du meinst, du müsstest das kontrollieren und ständig beeinflussen.

Ich glaube, dass du nur, wenn du dich so zeigst, wie du bist, überhaupt erst die Richtige finden kannst. Das hast du ja jetzt anscheinend. :-)
Denn wenn man sich verstellt, kann man ja nur die Falschen anziehen quasi.

Sehe alles als gesunde Herausforderung!
Beiße jetzt die Zähne zusammen und sei einsichtig!
Lerne nun fürs Studium und fürs Leben!
Genieße auch du!, hast allen Grund dazu! Erkenne das! Weißt du, wieviele Menschen sich deine Situation wünschen würden, dass sie lernen dürfen, für ihre Zukunft usw......? Übersiehst du all deinen Reichtum?
Keine Ungeduld!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxhnk
05.08.2016, 18:25

Die Angst, etwas zu verlieren, was einem so lieb ist, kann einem vieles versauen... Sie ist aber auch nicht nur aus meiner Sicht so derartig schön, dass ihr an jeder Ecke Avancen gemacht werden. Eine gewisse Eifersucht ist da, denke ich, normal, nur sollte die auch positiv genutzt werden. Danke, für den positiven Text!

1

So etwas in der Art kennen wohl die Meisten, wenn auch nicht in der von dir beschriebenen Intensität. Es erstaunt mich, wie sachlich und reflektiert du das Ganze siehst, das spricht auf jeden Fall für dich, wenngleich es deine Situation in keinster Weise verbessert. Hier nun mein Rat zu der Situation:

Du willst (und solltest) es nicht ändern, wie die Situation momentan ist (willst ihr nichts ausreden etc), also solltest du das Optimum herausholen. Es zeichnet einen guten (WI-)Ingenieur aus, mit dem arbeiten zu können, was er zur Verfügung hat und damit den bestmöglichen Wirkungsgrad zu erzielen. Also lerne und bestehe alle Klausuren. Wenn du schon nicht das machen kannst, was du willst, mach zumindest das, was für dein Leben sinnvoll ist.

Ich bezweifele nicht, dass sie deine Traumfrau ist, aber jeder von uns ist ein Sklave seiner Hormone und was in der einen Sekunde wie der Himmel auf Erden erscheint, ist in der nächsten nur noch "Meh...". Also schmeiß die Möglichkeit, in deinem Studium und deinem Leben voran zu kommen, nicht weg für etwas, das zwar unbeschreiblich schön, aber für dein berufliches Vorankommen absolut unwichtig ist. Das mag hart klingen, aber so sind Fakten nunmal. (Meine Wenigkeit musste sich solche Lektionen teilweise teuer erkaufen. Ein Lehrgeld, dass ich dir an dieser Stelle ersparen möchte.)

Zumal habe ich gehört, dass die meisten Frauen es an Männern schätzen, zielstrebig zu sein ;) also wenn du jetzt voll durchziehst und alles schaffst, was du dir vorgenommen hast, wird ihre Zuneigung zu Dir sicher noch weiter anwachsen, vor allem im Hinblick auf langfristige Lebensplanung. Keine Frau, die bei Verstand ist (und einen Mann zum Kinderkriegen und Altwerden sucht), will einen Mann, der wegen kurzsichtigen Vergnügungen langfristige Ziele aus den Augen lässt. Es sei denn, sie steht auf Künstler. Aber das legt sich auch spätestens, wenn nicht mehr alles stramm und fest ist und dann sind wieder die Vernünftigen gefragt :D

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich weiß, dass es unsagbar schwierig ist, aber da wirst du nunmal durchmüssen. Wenn nicht für euch, dann auf jeden Fall für dich. Jetzt siehst du nur, dass es unmöglich ist. Aber wenn du es schaffst und später mal darauf zurückblickst, wirst du Stolz empfinden. Und für mich war es das bisher immer wert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, der Zeitpunkt ist wohl tatsächlich etwas ungünstig...


Natürlich würdest du jetzt am liebsten jede Sekunde mit deiner neuen Freundin verbringen, ihr seid ja gerade mal 1,5 Wochen zusammen (wenn ich das richtig gelesen habe).


Dass sie jetzt ihre Aktivitäten durchzieht, die sie schon weit vor eurem Aufeinandertreffen geplant, wahrscheinlich auch schon gebucht und bezahlt hat, ist okay und solltest du auch nicht versuchen zu verhindern. Vielleicht könnt ihr euch aber zusammen setzen und versuchen, doch die ein oder andere Aktivität gemeinsam zu machen?


Andererseits sind 1,5 Wochen auch noch etwas früh, um gleich so eng aufeinander zu hängen (gemeinsame Reisen usw.).


Auch wenn es schwer fällt: Auf gar keinen Fall solltest du deine Klausuren oder/und dein Studium darunter leiden lassen. Du musst lernen, im Kopf zwischen Beruf und Privatleben umzuswitchen. Deine Freundin ist Privatleben, dein Studium ist Berufsleben. Beides sollte sich nicht miteinander vermischen. Ich kann da natürlich nur von meinen eigenen Erfahrungen sprechen - es mag sicherlich Menschen geben, bei denen das kein Problem ist. Aber ich für mich habe den besten Weg darin gefunden, mein berufliches Umfeld nicht zu sehr in mein Privatleben mitzunehmen und umgekehrt. Ich weiß, gerade am Anfang einer Beziehung ist das nicht wirklich einfach... Aber du kannst dich trösten: Da muss jeder durch, der berufstätig ist oder studiert.


Genieße auf jeden Fall jetzt die erste Zeit des Verliebtseins. Ihr könnt telefonieren, whatsappen, skypen, es gibt so viele Möglichkeiten. Und in ein paar Wochen könnt ihr wieder Zeit miteinander verbringen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Tipp an dich, sehe in die Zukunft. Schließe einmal die Augen und stelle dir vor wie sie später deiner Frau ist und ihr Kinder habt und du ihnen alles kaufst was ihr Herz begehrt. (Ja ist etwas übertrieben)
Aber stelle dir vor das du Geld verdienen musst um ihr später etwas bieten zu können.
Reisen kannst du auch noch nach deinem Studium und welche Entscheidung du triffst liegt bei dir. Auch wenn ich es nicht abrechen würde weil du oder vorallem ihr so kurz davor steht ein wunderbares Leben gemeinsam zu beginnen und ich weis die Ungeduld bringt einen manchmal fast um aber setze dir in den Kopf, es dauert nicht mehr lang und das es sich lohnen wird und die Zeit danach noch viel schöner wird.

LG, (der verückte) Jack

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sternschnuppe40
05.08.2016, 09:09

Das hast du aber schön gesagt;))

0
Kommentar von mxhnk
05.08.2016, 18:32

Ich könnte sie mir definitiv als meine Frau vorstellen. Aber die Notwendigkeit, sie versorgen zu müssen, was ich definitiv könnte, ist nicht vorhanden, da sie einen eigenen schlauen Kopf hat und somit taugt dies nicht zur Motivation. Trotzdem danke!

0

Nunja.... Schattenseiten des Verliebtsein, Schattenseiten gibt es in jeder Art zu leben. Ob die Rahmenbedingungen stimmen, eine Beziehung derzeit ins Leben passt das sind Überlegungen die stellt man für gewöhnlich vor Beziehungsbeginn an und nicht hinterher. Das man auch einen Alltag hat und ihr nicht den ganzen Tag im Lover-Land rumliegen könnt (wie du das ausdrückst) dazu muss man keine 2 Sekunden weiterdenken, dass das klar ist. Der Großteil geht nunmal einem geregelten Alltag nach, Studium, Arbeit etc.

Ich finde es auch völlig legitim, dass sie nun in den Ferien ihren Interessen nachgeht. So wie sich dein Text für mich liest, hast du den ernst des Lebens noch nicht erfasst, wenn du schon so weit gehst Klausuren zu schmeißen nur weil du deine Freundin im Arm halten willst. Ich denke nicht, dass du wesentlich verliebter bist als sie, sie kann lediglich besser differenzieren und Prioritäten setzen und nicht wie ein liebestoller Idiot durchs Leben stolpern. Ich kann nur von mir selbst reden und mir wäre deine Haltung an ihrer Stelle viel zu viel, mich würde es erdrücken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versuch dich abzulenken Wen sie wieder kommt ist die Freude um so größer :)) dir bleibt noch genug Zeit mit ihr zu kuscheln etc.

Freu dich für sie unterstütze ihr Vorhaben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mxhnk
05.08.2016, 09:09

Danke, ich muss meine Sehnsucht irgendwie in positive denkmuster umwandeln... nur hab ich darin keine Erfahrung, weils mich halt noch nie deart erwischt hat

1

Das hat definitiv wohl jeder von uns schon ein paar mal durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

besessen ist immer schlecht.

werde herr über deine gefühle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?