Schamottstein in Brennkammer?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Die Grobporigen Steine eignen sich in dem Falle für Seiten und Rückwände. Die Feinporigen dann als Decksteine nehmen, dass die Wärme stärker zurückgehalten wird. So wird der ganze Brennraum zur Wärmespeichreung genutzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrHuman
16.10.2016, 22:18

Hm, die Wände sind schon fertig... Könnte die grobe Platte nur als hintere Decke nutzen (direkter Übergang in die Garkammer), oder versuchen sie umzutauschen

Denkst du, da geht so viel Hitze "verloren"? Hinter dem Schamott ist eigentlich alles gut gedämmt und dann kommt erst irgendwann die Außenmauer. Mir ging es mehr darum, dass die Platte nicht bricht oder reißt...

0

Was möchtest Du wissen?