Schamloses U-Bahn Security Personal Wisag?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Als Erstes ist das Rauchen auf den u Bahnhöfen verboten

auch dort wo keine Überdachung ist ;)  das ist nicht weil man die Leute mit dem Rauch stört sondern weil so ein Glimmstängel nun mal eine Brandlast ist

was bei vollen Mülltonnen oder kabeln übrigens sehr schnell geht

aber das war nicht teil deiner frage

dass es passiert ist, ist doof und wirft anscheinend ein schlechtes Bild auf die Branche jedoch ist das nicht die Regel

falls dir so etwas nochmal auffällt die bvg zentrale des besagten Sicherheitsdienstes liegt in der Rotherstraße nicht unweit der Warschauer

dort beschweren

ich garantiere dir das man das schnell ändern wird

mfg


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In U-Bahnstationen herrscht generelles Rauchverbot - auch für Dich. Inwiefern die sich jetzt alle schlecht benommen haben, kann ich nicht beurteilen, habe ich noch nie beobachtet. Aber Du darfst jetzt nicht davon ausgehen, dass diese Mitarbeiter einen besonders hohen IQ aufweisen und gebildet sind. Solltst Du mal beobachten, dass sich jemand wirklich völlig daneben benimmt, steht es Dir frei, ihn anzuzeigen, wie jeden anderen Bundesbürger auch. lg Lilo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von pontios94
04.12.2015, 13:52

darf ich mich jetzt beleidigt fühlen?

ich arbeite auch im sicherheitsdienst , habe ne 3 jährige ausbildung hinter mir die nicht gerade einfach war und habe ebenfalls beim bvg sicherheitsdienst (als meine firma den auftrag noch hatte) gearbeitet

0

Wie bereits erwähnt ist das Rauchen in und auf Bahnhöfen nicht gestattet. Vielleicht solltest du Dich selbst reflektieren, ob du nicht der Schuldige hier bist. Unabhängig der Situation könnte es ja mitunter Probleme mit der Bahn-Sicherheit geben. Entweder du stehst da drüber oder Du hast den unerklärlichen Wunsch dich bei der Firma zu beschweren. Dann schau dir den Sicherheitsmitarbeiter einmal genau an. Sicherheitsmitarbeiter auf Bahnhöfen und im Zug sind gemäß BewachV dazu verpflichtet entweder Ihren Dienstausweis sichtbar zu tragen oder ihre Dienstkleidung muss mit einer Kennnummer zugeordnet werden, wodurch der Nitarbeiter innerhalb der Firma zugeordnet werden kann. Allerdings solltest du auch mal beachten, dass du am Warschauer Platz / Brücke warst und das einer der gefährlichsten Plätze in Berlin ist, man sollte also nicht alles so pushen ;)

Viele Grüße

Toni Schönherr

Gesellschafter Sicherheitsdienst Schneider UG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was beschwerst du dich? In Bahnhöfen ist das Rauchen nur in gekennzeichneten Bereichen erlaubt. Wenn du dich nicht dran hältst, dann musst du dir einen Kommentar gefallen lassen. Sei froh, dass du nicht noch ein Bußgeld berappen musstest!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Grundsätzlich ist mir sowas noch nie passiert und es ist nicht gerade "förderlich", wenn Du hier eine Firma namentlich erwähnst. Wenn Du gegen ein bestehendes Rauchverbot verstösst, ist es legitim, dass man Dich darauf hinweist... Wenn Du das dann als "Pöbeln" bezeichnest, dann könnte es auch mit falscher Wahrnehmung Deinerseits zusammenhängen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von omer36
05.12.2015, 19:41

..par Tage her, aber egal.

Du sagst mir, es sei nicht gerade "förderlich" die Firma bei Namen zu nennen und traust dich über meine Wahrnehmung zu urteiln?

Ich sag dir, dass Mütter mit Kinderwagen einen großen Bogen um diese Typen herum gelaufen sind. Ich wollte die Geschichte nicht so sehr aufrollen, jedoch scheinst du die Sprossen nicht von den Weizen trennen zu können. 

Einen wunderschönen Abend!

Mit freundlichen Grüßen

0

Was möchtest Du wissen?