Schambereich nach Rasur schmerzen?

7 Antworten

Es ist normal, wenn der Bereich nach der Haarentfernung weh tut oder schmerzt. Es ist bei empfindlicher Haut auch normal dass man etwas blutet.

Du kannst nach der Rasur den Bereich desinfizieren, oder du probierst mal eine andere Methode aus, z.B. Nass- und Trockenrasur. 

Das nächste Mal nimmst du Kokosöl und lässt es 30 Minuten einweichen bevor du rasierst....

So macht meine Freundin das (und ich mittlerweile auch), macht sie übrigens auch an den Beinen so...

Du solltest auch einen neuen Rasierer nehmen, wenn du dich das letzte Mal das erste Mal rasiert hast, dann musste der sicherlich ne ganze Menge wegschneiden...

Wahrscheinlich ist die Klinge schon stumpf.

Mit dem Öl ist deine Haut weniger empfindlich und die Klinge gleitet auch besser über die Haut.

0
@DirWil

Kann aber auch dadurch schnell abrutschen und da du ganz richtig sagst, man weniger empfindlich ist, kann es schnell sein, dass man zeitgleich zu fest gleitet- bei möglichem Abrutschen kann es zu 'tiefen' Wunden führen.

Öl sollte man wirklich nicht benutzen.

0
@KittyCat2909

Es liegt ja kein dicker Ölfilm auf der Haut. Außerdem habe ich ja geschrieben 30 Minuten einwirken lassen. Mit Schaum oder Gel erzielt man ja auch einen "Schmiereffekt"....

Das weniger empfindlich bezieht sich ja auf die Haare (Haarwurzeln) da die Haare weicher werden und sich dadurch besser schneiden lassen ohne zu reißen, was ja auch wiederum mit Schaum erreicht wird.

Den Druck des Rasierers spürt man ja trotzdem auf der Haut.

Weder meine Freundin noch ich haben uns jemals geschnitten...

Es gibt keine Rötungen und es fühlt sich auch glatter an.

0

Wahrscheinlich war die Rasierklinge stumpf.

Schmiere außerdem vorher den Bereich mit Rasiergel ein.

habe ich gemacht

1
@cxlxnx11

Dann war wahrscheinlich die Rasierklinge stumpf.

Sonst hätte das nicht wehgetan.

4

Was möchtest Du wissen?