Schaltplan Lichtschranke

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

http://www.trigonal.de/sel/moba_02.htm

mit dieser schaltuing sollte das im weitesten gehen... den CNY70 müsstest du dann nur noch druch einen BPW40 als Empfänger und die LD271 als Senderdiode ersetzen...

die LD271 hat einen deutlich höheren vorwärtststrom. dem entsprechend müsstest du den Vorwiderstand an die gewählte Steuerspannung anpassen. bedenke bitte, dass du einen widerstand am besten mit mindestens 0,5, besser 1 Watt verwendest.

an den Ausgang kannst du dann ein Relais anschießen. vergiss aber bitte nicht die obligatorische Halbleiterschiutzdiode...

Alternativ könntest du, wenn das Band mit 230 Volt laufen soll, auch einen Triackoppler wie den Moc 3040 mit eienm entsprechenden vorwiderstand an den Ausgang anschließen. an dessen Ausgang kommt dann einfach ein Relais mit einer 230 volt Wechselstrom Spule....

lg, Anna

Hi! Vielleicht hilft Dir das weiter: http://www.electronicsplanet.ch/Schaltun/lichtsc2/lichtsc2.html. Es gibt aber auch eine Reihe anderer, auch einfacherer Schaltpläne, mit denen Du Dein Vorhaben realisieren kannst. Im Wesentlichen brauchst Du ja nur einen "Lichtsender", etwa eine Infrarot-Diode, und als "Empfänger" einen Fototransistor sowie ein Relais, über das das Förderband eingeschaltet wird (und natürlich einige Bauteile zwecks Steuerung dieser Komponenten). Lg

In der Industrie bastelt niemand Lichtschranken selber, die gibt es fix und fertig zu kaufen, die simplen Versionen (Ohne Staub- und Schlagfestes Gehäuse, also die "nackte" Lichtschranke) bekommt man schon ab ca. €5, für das Geld bekommt man noch nicht mal die Hälfte der Teile um sich eine selber zu basteln!

Was möchtest Du wissen?