Schaltplan elektrische Fliegenklatsche?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das, was Du in der geöffneten Fliegenklatsche siehst, ist ein sogenannter Sperrwandler. Das Prinzip eines Sperrwandlers oder Sperrschwingers ist die Rückkopplung der Ausgangsspannung eines Trafos über einen Spannungsteiler zur Basis eines Transistors.

Das Schaltbild ist in beigefügtem Bild ersichtlich.

Wenn die Primärspule bestromt wird, baut sich in der Rückkopplungswicklung verzögert eine Spannung auf, die der Basisspannung entgegen gepolt ist. Der Transistor sperrt.

Daraufhin bricht die Spannung in der Rückkoplungswicklung zusammen und erreicht daraufhin sogar einen negativen Wert, der den Transistor wieder durchsteuert.

Dieser Vorgang wiederholt sich periodisch und die Frequenz wird durch Resonanz des Trafos bestimmt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hab da was vergessen... Die in meinem letzten Bild gepostete Schaltung hat noch einen Villard-Kondensator am Ausgang. Der verdoppelt die Spannung und liefert einen starken Stromimpuls, der die Fliegen auch richtig grillt.

Die Diode am Ausgang muß eine schnelle Erholzeit haben zB. RGP10P oder sonstwas schnelles mit hoher Spannungsfestigkeit.

Der kleine Kondensator am Eingang der Schaltung wurde durch mein CAD-Programm irgentwie ignoriert und ist im Orkus verschwunden.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Plan kann ich leider nicht dienen, aber ist da nicht ein IC? Ich denke, es wird ein IC sein, der einen Oszillator, nicht ganz offensichtlich, beherbergt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kartoffelsense
16.09.2016, 09:49

Also einen IC sehe ich da nirgends es sei denn der ist sehr komisch im Schalterknopf versteckt welcher aber einfach nur eine Leitung kurzschließt.

0

Was möchtest Du wissen?