Schaltet mein Körper so auf Sparflamme um?

6 Antworten

Man muss den Grundumsatz haben, weil es das ist, was der Körper dringend benötigt, sonst fährt der Stoffwechsel runter und er gibt nichts mehr, auch kann man so in eine Essstörung geraten.

Es ist besser genügend zu essen und langsam abzunehmen.

Mit Sport unterstützt du eine Abnahme, am besten etwas das dir Spaß macht. Gut sind Ausdauersportarten wie: inlinern, schwimmen, joggen, walken, u.s.w. Joggen kann man lerne, viel wichtiger ist, das du dich regelmäßig bewegst, am besten mit Sport, der dir Spaß macht.

LG Pummelweib :-)

Ich glaube du überschätzt deinen Grund- und Gesamtbedarf um einige hundert kcal (Du müsstest schon locker 100kg wiegen, damit das hinkommt mit den 2300kcal Grundbedarf). Aber um das herauszufinden müsste man deine Daten kennen.

Aber seis drum, sobald du an deinem Grundbedarf "kratzt" ist langsam Ende mit Fettabbau. Das heißt nicht (wie viele immer sagen), daß du immer so viel Essen musst wie dein Grundbedarf hoch ist, sondern daß du evtl. durch viel Bewegung auch weit unter deinen Grundbedarf sackst, wenn du nicht genug isst.

Beispiel:
Sagen wir du brauchst wirklich 3400kcal am Tag. Dein Grundbedarf läge wirklich bei 2300kcal.

Wenn du nun 2300kcal isst, dann bist du 900kcal im Minus und damit definitiv im Hungerstoffwechsel, egal wie fett du bist. Man sollte maximal 500kcal im Minus sein. Das wären in dem Fall also 2900kcal die du täglich essen musst um nicht in den Hungerstoffwechsel zu kommen.

Diese 500kcal bewirken in einer Woche 0,5kg Gewichtsverlust und mehr ist ohne Jojoeffekt bzw. ohne dass du jahrelang im Hungerstoffwechsel bleibst kaum möglich - Klar, Ausnahmen gibts immer, aber das ist die Regel.

Ich wiege 111 KG, also ja, mein Grundbedarf liegt ca bei 2300 kcal. Und nein, wenn ich 2900 kcal esse, nehme ich ganz sicher nicht ab. ^^

0
@Staubsauer23

Dann ist dein Gesamtbedarf eben nicht wie du vermutest 3400kcal sondern weit darunter. Wenn er bei 3400 wäre, würdest du mit 2900kcal gesund abnehmen.

0

Dein Körper fährt mit der Zeit schon ein wenig runter. Das ist ein natürlicher Schutzmechanismus. Aber du nimmst trotzdem ab, nur nicht so schnell.

Eine der wichtigsten Sachen beim Abnehmen ist aber auch, mehr Kalorien zu verbrauchen, als du zuführst. Also Bewegung/Sport muß schon sein. Dadurch baust du Ausdauer, Kraft und Muskeln auf. Muskeln verbrauchen sogar im Normalzustand Energie und sehen auch noch gut aus ...^^ :-) 

Was soll ich heute zu Abend essen (neige zu Fressattacken)?

Hallo
Ich habe am Wochenende sehr sehr viel Sport gemacht und keine Zeit gehabt genügend dann zu essen..das hat dich mein Körper gestern dafür zu genüge geholt (hatte dauerhunger und habe wirklich vieel gegessen!)
Ja heute fühle ich mich deswegen nicht so gut und habe bis Jetz ca 1800 kcal gegessen.
Mein Grundumsatz sind 1600kcaL. (Messwert)
Habe gearbeitet 6 Stunden und hauptsächlich stehend und gehend.

Jetzt Geistern mir die Gedanken zum AbendeSen durch den Kopf..hätte schon wieder Lust auf Nudeln aber ich weiß dass ich davon wieder so viel essen würde dass ich satt bin und das wären echt viele kcal.. Und über meinen kcal bedarf dann also würde ich zunehmen..andererseits will ich mich gesund bzw kalorienArm ernähren aber Salat ist grade das letzte was ich will (esse normal sehr sehr viel Salat!) und sonst was noch so eine Idee wäre ist quArk mit mArmelAde und Früchten wobei ich glaube dass ich danach dann sicher noch Lust auf iwas anderes bekommen würde.
Ich will nicht wieder heute eine fressattacke haben aber ich will auch was essen, fühle mich aber wegen gestern schon schlecht und habe heute schon so viel gegessen.
Was soll ich machen? Habe schon Hunger aber was soll ich essen ?

...zur Frage

Wann fährt der Stoffwechsel runter?

Hallo

Vorweg, ich bin 17 Jahre alt, 1,60 groß, wiege ca. 65-66 Kilo und bin weiblich. Ich habe eine Woche lang nur ca. 1100-1400 Kalorien gegessen, aus dem einfachen Grund, dass ich angefangen habe mich pflanzlicher zu ernähren und ich durch vielem Gemüse schneller satt wurde und gleichzeitig weniger Kalorien aufgenommen habe. Sport habe ich keinen betrieben bzw. nur sehr leichten ( jeden 2. Tag 50 Crunches).

Meine Frage ist nun, ob mein Stoffwechsel heruntergefahren sein könnte, da mein Grundumsatz bei 1500 Kalorien pro Tag liegt? Und falls ja, was kann ich nun dagegen tun?

...zur Frage

Ab wieviel kcal schaltet der Körper auf Sparflamme?

Ich bin seit einiger Zeit am abnehmen, aber da es seit längerem nicht weiter voran geht/ging, nehme ich nun weniger kcal zu mir. (seit ca. 1 knappen Woche) Ich möchte auf keinen Fall den Jojo Effekt kennen lernen und habe Angst das mein Körper sich auf Sparflamme stellt. Derzeit nehme ich meist 1000 kcal (bis 1500kcal) am Tag zu mir. (Sportlich aktiv) Zuvor waren es bis 1800 kcal. Sind das zu wenig Kalorien? Wenn ja, wieviele sollte ich mindestens zu mir nehmen (pro Tag) ?

Falls es von Bedeutung sein sollte: Ich bin 14 Jahre, weiblich und 165cm groß. (57kg)

Danke schonmal im vorraus :)!

...zur Frage

Grundumsatz, Gesamtumsatz, Diät. Ich versteh das alles nicht?

Hallo ;)

Laut Internetrecherche habe ich einen Grundumsatz von 1350 Kcal und einen Gesamtumsatz von ca 1900Kcal. soweit so gut. Die 1350Kcal MUSS ich ja am Tag zu mir nehmen um alle Funktionen Aufrecht zuerhalten. Die 1900Kcal sind um mein derzeitiges Gewicht zuhalten (wenn ich das so will) . Nehm ich mehr Kcal zu mir, nehme ich zu. Richtig? Um an Gewicht zuverlieren , nehm ich also die goldene Mitte und nehm am Tag ca. 1500Kcal (plus minus 100Kcal) zu mir. Richtig? So! Jetzt mach ich aber noch 3-4 mal die Woche Sport. 3mal ca 30Min HIT kombiniert mit tanzen (macht mir so eben am meisten Spaß) und 1mal die Woche Joggen 60min. Ich habe in den letzen 8 Monaten auch ca. 13Kilo abgenommen mit dem HIT, Joggen und abends LOW CARB. Hab mich in dieser Zeit auch null für meinen Grundumsatz, Gesamtumsatz etc gekümmert. Nur jetzt geht mein Gewicht wieder hoch. Weiß der Geier. JOJO Effekt? oh gott, bitte nicht! Jetzt zu meiner eigentlichen Frage: An den Tagen, wo ich Sport mache und durch 1h Joggen schätzungsweise 300Kcal verbrauche, aber nur ca 1400Kcal aufgenommen habe , habe ich ja quasi letzendlich nur 1100kcal aufgenommen. Richtig? Was ja laut Grundumsatz zuwenig ist. Entsteht so der JOJO Effekt und nehm dadurch wieder zu? Ich versteh das alles nicht. An den Tagen wo ich KEINEN Sport mache, nehm ich dann weiterhin ca. 1500Kcal zumir? und an den Tagen wo ich Sport mache, dann meine 1900Kcal um nicht in ein "Grundumsatz-negativ" zukommen? (ich nenn es jetzt einfach mal so) . Wenn dem aber so ist, dann brauch ich ja garkeinen Sport machen..., dann futter ich einfach tägliche 1500Kcal und fertig. oder?? ICH BRAUCH UNBEDINGT HILFE BEI DIESER RECHNUNG!

p.s. falls das wichtig ist: ich habe ein Fitnessband was mir Schritte anzeigt und den Kalorienverbrauch umrechnet und eine App wo ich mittlerweile meine Lebensmittel eintrage um festzustellen, was ich am Tag so verputze....

...zur Frage

Mit Grundumsatz abnehmen? Erfahrungen, Meinungen?

Hallo,

ich habe leider 10Kg zugenommen und will gerne bis mitte Juni 10 Kg abnehmen! ich bin 16, 1,65 klein und wiege leider 67Kg! ich fühle mich absolut nicht mehr wohl und will die 10Kg wieder runter haben. Ich habe einen Grundumsatz von 1400 kcal .. das heißt doch dass ich so viel im ruhezustand essen muss damit alles funktioniert oder?

Ehm...wenn ich dann die 1400 kcal esse, 5x Täglich ca. 1 Stunde auf meinem Hometrainier trainiere und mindestens 2 Liter Wasser/Tee trinke, wie sehen meine Chancen aus mein Ziel zu erreichen?

Oder wenn das nix is..kann mir jamend was anderes Vorschlagen? Möchte gern 10Kg abnehmen bis mitte Juni!

...zur Frage

Ab welcher Kalorienzahl schaltet der Körper auf Sparflamme?

Hallo! Ich möchte abnehmen und habe jetzt meine Ernährung umgestellt und mache Sport. Um abzunehmen, muss man ja logischerweise weniger Kalorien zu sich nehmen, als man normal verbrennt. Aber wie wenige Kalorien sind denn noch okay? Wenn man zu wenig isst, dann schaltet der Körper ja auf Sparflamme, da er denkt er befinde sich in einer Notsituation. Ist ja erstens ungesund und zweitens hilft das beim Abnehmen nicht. Also meine Frage: Ab welcher Kalorienzahl schaltet denn der Körper auf Sparflamme? (Mein Grundumsatz beträgt 1540 kcal) Danke im Voraus für alle Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?