Schalten ohne Kupplung; Motorrad schlecht? sequentielles Getriebe?

1 Antwort

Wenn mann im richtigen Moment schaltet und weiß wie es geht, dann rutscht der Gang ganz einfach rein und es passiert dem Getriebe auch nichts. Aber gerade Anfänger machen dabei oft Fehler und zerwürgen sich damit das Getriebe. Du solltest also schon wissen was du tust...

Du musst beim Hochschalten das Gas ein kleines bisschen wegnehmen, um das Getriebe zu entlasten und dann musst du im richtigen Moment schalten. Wenn du den Moment verpasst hast, dann dürfte der Gang eigentlich nicht mehr reingehen. Es gibt aber teilweise auch solche Wannabe-Rennfahrer die die Gänge dann trotzdem mit Gewalt reinprügeln... Beim runterschalten musst du im Schubbetrieb auch kurz Gas geben, das Gas schnell wieder wegnehmen und genau in dem Moment schalten.

Ein sequentielles Getriebe ist schon ne feine Sache, trotzdem sollte man es nicht ständig ausreizen. Die Kupplung hat schon noch einen Sinn und ist auch bei sequenziellen Getrieben nicht nur zur Dekoration angebaut...

Gasgas txt 280 getriebe. Ich wollte Heute während der fahrt in den höheren gang

Schalten aber er ging erst rein als ich die kupplung schon losgelassen hatte. Das ergab natürlich ein endsetliches kratschen. Jetzt hört man bei jeder umdrehung ein schnallen und kratschen im getriebe. Was könnte da sein???

...zur Frage

Motorrad-Getriebe/Kupplung kaputt?

Kann mir bitte jemand Tipps geben??

Bin gestern mit meiner Maschine, Suzuki Bandit 650, liegen geblieben. Zuerst ging während voller Fahrt die Kupplung nicht mehr, davor ein klackern mit leichtem Ruckeln, dann ging der Motor aus. Hab das Motorrad daraufhin abschleppen müssen. Kette ist runter gesprungen, vermutlich weil sie blockiert hat. Kann mir jemand Tipps geben? Ich vermute, dass es entweder der Kupplungszug oder im krassen Fall das Getriebe hinüber ist.

Ich verzweifle... dabei ist seit gestern so schön warm, könnte heulen.

...zur Frage

Aufbau Motor von der Kurbellwelle bis zur Antriebswelle?

Mahlzeit

Ich "spiele" gerade mit Autocad herum und wollte einen simplen Automotor bis zum Getriebe konstruieren.

Wie alles funktioniert und was jedes Bautteil macht ist mir bewusst. Dennoch habe ich noch nie genau in meinen Motorraum geguckt wie alles angeordnet ist.

  1. Wie ist zu allererst die Reihenfolge? Motor - Kupplung - Getriebe - Antriebswelle? Oder sitzt die Kupplung hinter dem Getriebe? Denn in beiden fällen steht doch das Getriebe unter Belastung wie kann man dann ohne knirschen schalten?

  2. Motor - Getriebe: sitzt das unter dem Motor und ist über einen Zahnriemen verbunden?

  3. Getriebe- Antriebswelle: funktioniert das über Kegelzahnräder? Bitte nur ganz vereinfacht, soll nur zur veranschaulichung dienen.

...zur Frage

Was passiert, wenn man die Kupplung tritt?

Ich frage mich schon länger, was genau passiert, wenn man die Kupplung tritt. Dass man den Motor vom Getriebe trennt, ist mir klar. Aber warum kann ich nur dann schalten? Was genau passiert in dem Moment mit dem Getriebe? Es müsste ja theoretisch stehen bleiben, sonst würde es doch knattern, oder nicht? Als ich mein Praktikum bei BMW gemacht hab, konnte mein Mechaniker mir das auch nicht so genau erklären...

...zur Frage

Motorrad Kupplung schleifen lassen beim Runterschalten?

Moin zusammen, habe nun mein erstes Motorrad und wenn ich schneller fahre und runterschalte, lasse ich die Kupplung immer kurz schleifen um zu sehen ob ich genug Gas gebe, auch beim Anfahren lasse ich sie recht lange schleifen und meine Frage ist jetzt, ob das okay oder schädlich für die Kupplung / Getriebe ist?

Danke und LG GreyParrot

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?