Schallundurchlässige Materialien?

3 Antworten

Ich denke, das wird zum einen ein Problem und zum anderen teuer. Die  schöne alte Türe würde ich nicht wirklich bekleben wollen, denn Schwachpunkt wird immer die Glasscheibe in der Türe sein. Entweder eine neue Türe oder halt bekleben. Aber auch an der Glasscheibe? Ich habe übrigens bei unserem OBI-Markt in der Abteilung wo es Dämmstoffe gibt, auf dem Info-Thresen ein Produkt gesehen, dass könnte Dir ggf. weiterhelfen. Es ist eine Platte, die aus einer Doppelschicht besteht und in der Mitte hat man Sand eingearbeitet. Das Teil, das auf dem Thresen steht, ist eine kleine Kiste mit einer Klingel drinnen - eine sehr laute Klingel. Wenn der Klingelknopf betätigt wird, dann ist die Klingel kaum noch zu hören, also quasi super toll schallisoliert

Hallo, tja ich glaube eine einfache Lösungen, wie eine Gummidichtung in die Zarge kleben wird nicht gewünschten nutzen geben. Es gibt sogenannte Schallschutztüren die den Schall geprüft aussperren. Infos dazu findest du hier: http://www.bau-wiki.de/tuer-und-torwiki/tueren/funktionstueren/schallschutztueren/

Eine Bodendichtung könnte evtl. auch helfen - dafür muss man nur prüfen, ob es bei der Türe klappt.

Lieben Gruß MeisterPro555

Ja, es gibt selbstklebende Schaumstoffstreifen. Es ist allerdings manchmal schwierig, die Lücken damit richtig zu stopfen. Man muss die Tür ja noch schliessen können.

Was möchtest Du wissen?