Schallplatte digitalisieren?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schau mal hier bei Magix Audio Cleaning Lab.
Damit digitalisiere ich meine PLs.
Du kannst dir die Testversion herunterladen und diese noch einmal verlängern bei Bedarf.
Die Pro-Version lässt nur wenig Wünsche übrig. Kostet aber auch Geld.

Aber nicht nur Geld musst du reinstecken. Es kostet auch viel Zeit, sehr viel Zeit.
Die Ergebnisse werden mit wachsender Erfahrung besser werden.
Ich habe wirklich teilweise sehr gute CD-Qualität beim Restaurieren erhalten. Bei manchen abgespielten Platten muss man aber Abstriche machen und Einbußen an Qualität hinnehmen.

Wenn du Fragen zur Restauration hast, kannst du dich gerne an mich wenden.

Noch ein Tipp für die Echtzeitaufnahme. Steuere den Pegel höchstens bis -15 db aus. Der Pegel steigt noch bei der Bearbeitung der Bässe. Wenn alles gut bearbeitet ist, kann man zum Schluss die fertige Lautstärke einstellen.

http://www.magix.com/de/audio-cleaning-lab/detail/

LG Lazarius

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du einen Plattenspieler mit eingebautem Entzerrer-Vorverstärker hast, dann brauchst du höchstens noch ein USB Audio Interface, zum Beispiel dieses: https://www.thomann.de/de/behringer_ucontrol_uca_222.htm

welches auch zum Digitalisieren von Cassetten genutzt werden kann, sonst dieses:

https://www.thomann.de/de/behringer_ufo_202.htm

So und nun brauchst Du lediglich noch Audacity und zum Konvertieren auf MP3 die Software iTunes.

Du bürstest die Platte ab, gibst sie kurz zur Probe wieder, um den Pegel einzustellen, dann nimmst Du jede Plattenseite mit Audacity auf.

Zur klanglichen Bearbeitung wäre es gut, wenn Du einen Titel als CD und Vinyl hast, denn dann hast Du eine Referenz und kannst mit der Klangeregelung von Audacity dies anpassen und diese Kurve dann auf alle Schallplattenüberspielungen anwenden. Allerdings haben manche Platten eine schlechtere Höhenwiedergabe, dies kannst Du mit einer leichten Anhebung der Höhen so ab 3000 Hz ausgleichen, LPs mit 20 Hits haben oft wenig Bässe, da hilft eine leichte Anhebung ab 200 Hz.

Du exportierst die Aufnahmen als WAV.

Wenn Dir die Aufnahmen gefallen, dann zerteilst Du diese in Einzeltitel, dann konvertierst Du diese in iTunes, aber hebe die Original-WAVs auf, auf einen normalen DVD-Rohling müssten in WAV so ca. 8 Stunden raufgehen, was mindestens 10 LPs entspricht.

Ich weiß nicht, ob Dein Vater die LPs nass spielt, wenn ja, dann tu das, es vermeidet prinzipiell Störgeräusche und auch die Störgeräusche, die man zusätzlich hört, wenn man eine nass gespielte Platte trocken spielt.

Wenn Du eine Schritt für Schritt Anleitung brauchst, kann ich Dir auch geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst einen ADC (AnalogDigitalConverter). Evtl. mit einem Entzerrer-Vorverstärker für Magnetsysteme (Plattenspieler). Den verbindest du mit dem Ausgang des Plattenspieler (meist Cinch) und dem Eingang des PC (USB). Mit dem entsprechenden Programm kannst du dann z.B. im Mp3-Format vom Q aufnehmen. Diese Kästchen gibt es schon um die 30€ im Elektronikhandel.

Ein einfaches Kabelchen reicht hier nicht (wegen der Analogquelle).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Das kannst du ganz leicht und auch schon sehr billig machen - besorg dir einfach ein Chinch zu 3,5mm Klinke-Kabel, wie sowas hier: https://www.amazon.de/Wentronic-Audio-stereo-Stecker-Cinchstecker/dp/B000L0W5BG/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1476805219&sr=8-3&keywords=chinch+3+5+klinke

  Du verbindest hier den Chinchanschluss mit dem Plattenspieler und das andere mit dem Mikrofoneingang deines PCs. Als Aufnahmeprogramm kannst du das kostenlose Audacity verwenden. Lasse nun eine Schallplatte laufen und starte die Aufnahme, anschließend kannst du noch bearbeiten und schneiden etc. und dann die Songs als z.B. MP3 exportieren und auf dein Handy ziehen. Das wäre die günstigste Möglichkeit - für mehr Qualität würde ich ein Audiointerface und/oder einen Chinch/Phono-Verstärker davorschalten.

Gruss

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Monster1965
18.10.2016, 19:08

Wenn der Plattenspielen keinen Entzerrer eingebaut hat, was die alten Teile fast nie haben, dann wird das so nichts.

Mal ganz abgesehen von der Qualität bei dem Setup wegen der PC-Soundkarte....

0

Wir haben extra einen Plattenspieler gekauft, mit dem man die Platten als mp3-Datei auf einen Stick aufspielen kann.

Sonst fiele mir noch die Möglichkeit ein, den Plattenspieier über eine Anlage mit CD-Brenner  laufen zu lassen.

Ich wüsste nicht, dass das mit dem PC geht. Evtl. gibts da ein Programm?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?