Schallplatenspieler fragen

...komplette Frage anzeigen Chinch "teil" - (Musik, Technik, audio) ich weis da steht stereo aber es könnte doch auch in einen phono gehören? - (Musik, Technik, audio)

5 Antworten

Das komische Teil (mit dem Gabelstecker) ist die "Erdung". Gute Verstärker haben hinten einen Anschluss dafür - meist als "Ground" oder abgekürzt als "GND" bezeichnet. Muss man nicht unbedingt anschließen, aber wenn nicht, kann es brummen, bzw. eine Brummschleife entstehen (oder so ähnlich). Ansonsten irgendwo an eine andere "Erde" anschließen.

Wenn dein Verstärker keinen Phonoeingang (mit Phonoverstärker und Entzerrer) besitzt, muss du dir die einen externen Phono-Vorverstärker kaufen (ab ca. 30 Euro, gute ab 100 Euro z.B. von NAD). Das ist ein kleiner Kasten. In diesen steckst du deine Phonokabel vom Plattenspieler und vom Kasten gehen Cinchkabel in den Verstärker. Dann kannst du jeden freien Hochpegeleingang nutzen, wie AUX oder Tape etc.

Beim Phonovorverstärker darauf achten, ob dein Plattenspieler ein MM- oder MC-Magnetsystem besitzt. Entsprechende Eingänge sollte auch der Phonoverstärker besitzen. Soweit ersichtlich dürfter der wohl billige Fisher-Plattenspieler wohl ein MM-System haben. Wenn die Nadel "abgeradelt" ist , machst du allerdings deine Platten kaputt. Die Auflagekraft sollte anfangs testweise nicht über 2 Pond betragen.

Dem Typenschild nach (220V~) wurde der Plattenspieler vor 1987 gebaut, hat also mit Sicherheit keinen eingebauten Entzerrvorverstärker. Auch wird es kein Keramiksystem sein, die Bezeichnung MT jedenfalls lässt auf ein Kürzel für "Magnetic System Turntable" schließen.

Anschließen kannst Du den Plattenspieler entweder über einen separaten Entzerrvorverstärker an jedem Audio-Eingang oder am Phono-Eingang des Verstärkers. Der Klemmschuh ist die separate Masseverbindung und dient der Entstörung, daher wird er am metallenen Verstärkergehäuse angeklemmt (die entsprechende Klemme befindet sich i.d.R. direkt neben den Phono-Eingängen).

Hi

Ein Plattenspieler gehört immer an den Phono anschluss, da das Signal vom Plattenspieler noch verstärkt werden muß. Das macht ein normaler CD Anschluß nicht.

Die Signale, die vom Plattenspieler kommen sind analog, wärend die Signale vom CD Player digital sind und bereits in der richtigen Stärke ankommen.

Das Zusatzkabel was Du das dran hast ist ein Erdungskabel. Aber wo Du das an Deinem Verstärker anschließen kannst weis ich nicht, da ich Deinen Verstärker nicht kenne.

ist das erdungskabel ein muss zum anschließen? mfg

0
@xxdave123xx

Ich würde jetzt mal sagen: Ja....elektrostatische Aufladung ist nicht besonders Gesund. Al sMensch bekommt man eine gewischt und für die Technik ist es auch nicht besonders gut.

0

Das ist die Erdungs_Kabelschuh für einen DJ Mixer. Bei neueren Geräten gibt es keinen Phono-Eingang mehr, man muß mit Phonovorverstärker arbeiten, siehe RIAA

Ein Plattenspieler gehört an dem Phono-Eingang angeschlossen.

Was möchtest Du wissen?