Schalldruck gleichung- wie soll ich das verstehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schachdruck wird in Dezibell angegeben. Das ganze ist ein Logarythmus, das bedeutet, dass sich der Schalldruck immer bei 20 dB verzehnfacht, und z.B. bei 60 dB mehr vertausendfacht. 10 dB mehr bedeutet dann das ca. 3,16- fache (Wurzel aus 10). Das ganze wird wegen der großen Unterschiede bezüglich des Schalldrucks verwendet. So kann man alles was einem im Alltag begegnet auf einer Skala von 0 bis ca. 160 zusammenfassen. 0 bedeutet übrigends nicht, dass man gar ncihts hört, sondern 0 dB ist als die geringste Lautstärke definiert, die das menschliche Ohr wahrnehmen kann. Somit gibt es auch negative dB-Werte.

MfG Jan

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib' die gemeinte Gleichung auf!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suzie98
11.06.2014, 11:11

Schalldruckpegel[dB]=20.log(gemmessener schalldruck / (durch) Bezugsschalldruck ) dB irgendwie so.

1

Was möchtest Du wissen?