Schalldämmung bei einer verschlossenen Tür

Bilduntertitel eingeben... - (Schalldämmung)

6 Antworten

Die Raumschallübertragung bekommst du nur mit viel "Masse" in den Griff. Beispiel: Du schraubst in die Türnische einen umlaufenden Holzrahmen. Dagegen schraubst du eine möglichst dicke Spanplatte (oder mehrere dünne, wobei diese dann untereinander über die Fläche verteilt ebenfalls miteinander verschraubt sind. Das Ganze erhält dann wiederum einen umlaufenden Holzrahmen. Dann hast du Ruhe. Allerdings glaube ich, dass dieser Aufwand wohl doch zu üppig für dich ist. Aber anders geht's halt nicht.

Luftschall wir gedämmt durch Masse. Es muss was Schweres in den Zwischenraum. Und er muss dicht ausgestopft sein. Nur Stypopor ist da zu wenig. Also: Wieder rausnehmen und was mit Gewicht reinpacken. Oder Ziegelsteine drin stapeln und Fugen mit Lehm verschmieren... Lasst euch was einfallen. Mehrere Lagen Gipskartonplatten... Altpapier gestapelt und dicht an Ritzen anschließend...

fahr zum baumarkt und kauf dir rigips-platten und stell dir dort selber eine wand davor auf. geht ganz schnell weil es gute stecksysteme gibt die einfach zum handhaben sind. hinter diese wand im hohlraum füllst du glaswolle, steinwolle hanf..lass dich im baumarkt beraten. es ist eine einfach lösung und kann wenn du wieder ausziehst ganz einfach wieder demontiert werden. ODER? frag doch mal ob einer deiner mitbewohner das zimmer mit dir tauscht...vielleicht gibt es da jemanden der nicht lärmempfindlich ist und dem es nichts ausmacht

Geräuschisolierung bei Monoblockklimaanlage?

Situation: ich habe ein Monoblockklimagerät und möchte so ne Art Gehäuse darum bauen um den Lärm ein wenig einzudämmen. Das Klimagerät soll also vollständig vom Gehäuse eingeschlossen sein. Ich möchte dafür dicke Wärmedämmplatten verwenden und die Innenseite des Gehäuses eventuell mit diesem Pyramidenschaumstoff auskleiden, den man auch in Tonstudios verwendet.

Meint ihr dass es sich überhaupt lohnen würde, wenn ich doch entsprechende Öffnungen für den Luft Einlass/Auslass in das Gehäuse machen müsste? Ich denke schon dass es etwas Lärm eindämmen könnte.

Hat das schon mal jemand versucht?^^

...zur Frage

Schalldämmung Rigipswand alte weg und neue hin oder neue Rigipswand vor die alte bauen?

Hallo,

nachdem ich nun viele Tipps bekommen habe und mich noch informiert habe ist klar, dass eine Lärmdämmung zum lauschenden Nachbarn hin mit Steinwolle wohl das beste ist.

Nun meine Frage:

die bestehende Rigipswand ist ca. 3 cm dick. Dahinter kommt ein Hohlraum, der ca. 2 - 4 cm dick ist, dann kommt das Mauerwerk, das sehr zerklüftet aussieht, Mörtel klafft überall chaotisch raus.... und wie schon oft hier beschrieben, man hört ALLES durch die Wand.

Ist es jetzt sinnvoll, sich die Arbeit zu machen und die bestehende Rigips-Wand wegzureissen und sich den dahinter liegenden Dreck anzutun einschließlich Entsorgung (wo?) der alten Rigipswand anzutun oder sollte man einfach vor die bestehende Rigipswand eine weitere Rigipswand bauen, wobei dann der 2. entstehende Hohlraum, ca. 5 cm mit Steinwolle ausgefüllt werden soll. Da das Zimmer recht klein ist, tut jeder verlorene Zentimeter natürlich weh aber die andere Seite ist halt das, was einem hinter der alten Rigipswand erwartet auch nicht grad erleuchtend.

Und muss man das auch im Bauplan ändern, wenn das Zimmer dann nochmal um ca. 7 - 8 cm kleiner wird?

Was meint Ihr? Wie sollten wir es machen? Kennt sich jemand wirklich gut aus? Wie hoch sind die Kosten wenn man es selbst macht (Entkoppelung richtig)

...zur Frage

Schüttdämmung oder Steinwolle?

Ich möchte eine in den Raum ragende Dachbalken-konstruktion auf dem Dachboden verkleiden, um einen extra-Raum zu erhalten, den die Dachbalkenkonstruktion geht in der mitte des Raumes mit gemauerter Wand und Tür weiter...

Möchte das schöne Holz ungern mit Hohlraumschaum oder Ähnlichem verstopfen, daher schwanke ich zwischen festem Material ( Steinwolle ) und Schütfüllung. Von Sand habe ich gehört, es habe wegen der stärkeren Reibung in sich eine bessere Schalldämmung gibt, kann man dieses Perlite Füllmaterial dafür gebrauchen oder lohnt es nicht, lieber vom gesparten Geld doppelt beplanken?

Welches bietet bessere Schalldämmung? mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?