Schallabdichtung Zimmer

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

http://www.rigips.de/trockenbauloesungen/anwendungs-loesungen/schallschutz

Mit unseren Schallschutzsystemen (Rigips „Die Blaue”) meistern Sie durch Schalldämmung und Schallsabsorption die wichtigsten Sekundärmaßnahmen zur Vermeidung und Minderung von Luft-, Körper- und Trittschall.

Effektiver Schallschutz ist immer ein Thema, gerade für Sie als Architekt oder Planer. Denn für die meisten Menschen ist Ruhe extrem wichtig, um sich zu entspannen oder konzentriert zu arbeiten. Eine dauerhafte Lärmbelästigung kann sogar zu erheblichen gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen. Bestenfalls wird Lärm „nur” als störend empfunden. Sie müssen teilweise die sehr hohen Anforderungen an den Schallschutz planerisch erfassen und sicherstellen, dass diese in der Praxis zuverlässig erfüllt werden. Mit der richtigen Planung können Sie beides erreichen. In geschlossenen Räumen lässt sich Lärm aus Nebenräumen so weit abdämmen, dass er nicht mehr als solcher empfunden wird bzw. Lärmemissionen komplett vermieden werden können. So können Menschen in Ruhe nebeneinander wohnen und arbeiten.

Optimaler Schallschutz ist nach wie vor eine Herausforderung an Gebäudeplanung und -realisierung. Wichtig sind zuverlässige und leistungsstarke Konstruktionen, mit denen sich die vorgegebenen Zielwerte sicher erreichen lassen. Voraussetzung dafür ist, dass die betreffenden Bauteile in der entsprechenden Qualität geplant und verarbeitet werden. Nur wenn sich Bauplanung und -umsetzung optimal ergänzen, entstehen Schallschutzkonstruktionen, die alle gestellten Anforderungen mit Sicherheit erfüllen. Für den Ausbau-Profi Rigips hat das Thema Schallschutz schon immer besondere Priorität. Die Schallschutzplatte „Rigips Die Blaue“ hat in diesem Bereich Standards gesetzt. Jetzt haben wir sie in ihrer Effektivität optimiert, die Schallschutzwerte deutlich verbessert und damit die Planungs- sowie Verarbeitungssicherheit weiter erhöht.

ansonsten Wandteppiche aufhängen, vor Türe Dämmstoffmatte

1

Allgemein viele Stoffe (Vorhang, Teppiche).

Finde ich eine super Idee, werde dies gleich mal ausprobieren!

0

Ständerwerk an die Wände schrauben, 20cm Rockwool, Rigipsplatten davor, fertig.

mhm und du verlierst x qm vom zimmer.^.

1

Welche Rechte und Pflichten hab ich als Untermieter?

Ich erkläre mal kurz meine Situation:

Ich bin Untermieterin in einer WG, mit mir wohnen noch die Hauptmieterin (52, Hartz-IV Empfängerin, ich bezahle mit meiner Miete ihr Leben) und ihre Tochter (9). Vorab noch gesagt: Ich habe das Zimmer nur genommen, weil ich bis jetzt keine andere WG oder Wohnung finden konnte. Ich habe ein Zimmer das bereits mit Regal, Bett und Komode teilmöbliert war. Nun zu meinen Problemen:

Mein Zimmer befindet sich direkt über der Garage, das heißt dass es jetzt im Herbst/Winter so kalt wird, dass ich in dicker Kleidung schlafen muss, damit ich nicht friere (ich hab hier im Zimmer heute eine Tagestemperatur von 15 Grad gemessen. In allen anderen Zimmern der Wohnung ist es um einiges wärmer). Die Heizung funktioniert zwar, wärmt das Zimmer jedoch nicht. Das Fenster ist kaputt, es geht nicht richtig zu und die Außenwand ist auch kaputt (es fehlt ein Stück davon). Die zwei Außenwände meines Zimmers sind hohl und die eine beginnt zu schimmeln (die Hauptmieterin hat die Wand nur mit billiger Farbe neu gestrichen). Die Wand, die keine Außenwand ist (ich hab nur drei Wände, mein Zimmer ist dreieckig) steht unter Verdacht vom Regen feucht zu werden, weil die andere Seite immer feucht wird. Die Hauptmieterin betritt ohne mein Einverständnis (also wenn ich in der Uni bin) mein Zimmer, was mich sehr stört, weil ich dort auch Gegenstände wie Geld, Schmuck und Elektronik aufbewahre und es deswegen abschließe. Nun hat sie sich den Zimmerschlüssel nachmachen lassen und kommt und geht wie es ihr gefällt. Und ich weiß das sie das tut, da sie es mir selbst gesagt hat.

Jetzt zu dem weswegen ich frage: Die Hauptmieterin verlangt nun von mir, dass ich mir anstelle von meinem Teppich bei IKEA eine Stuhl Unterlage kaufe. Und das zweite was sie von mir verlangt ist folgendes: Meine Fritzbox steht im Zimmer nebenan (dem Wohnzimmer/Durchgangszimmer) auf der Fensterbank, da sich dort "meine" Telefondose befindet (ihre Dose ist die direkt neben meinem Zimmer). Jetzt stört sie die Fritzbox auf der Fensterbank und sie verlangt, dass ich mir ein 10m langes DSL Kabel kaufe damit es neben meinem Bett stehen kann. Die Kosten für Beides muss ich selber tragen wie auch den Handwerker, der wegen dem Fenster kommen sollte (das Fenster hätte Anfang September fertig sein müssen).

Muss ich das tun? Kann ich mich wehren? Und wenn ich ausziehen will, kann ich die Kündigungsfrist verkürzen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?