Schaffnerin verlangt zu hohen Preis

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Da du keine Angaben zu Verkehrsverbund und Ticketart machst, kann ich dir nur sagen, dass die Kollegin in solchen Angelegenheiten ausgebildet ist und sich mit den Fahrkarten auskennt. Eigendlich solltest du glücklich sein, denn ein ungültiges Ticket ist gleichzusetzen wie mit einem fehlenden Ticket. Ansonsten kann ich dir nur raten für morgen ein normales Ticket für 3€ zu ziehen(wer Autofahren kann, der kann auch 3€ für ein Ticket ausgeben) und dort beim nächsten Fahrkartenschalter nachzufragen. Nimm dazu am besten dieses 5er Ticket mit.

Gruß

Im Auto fahre ich ja sonst nur mit. Aber zum Thema, wenn ich ein Ticket im Zug kaufe ist es schonmal Schwachsinn das sie behauptet es sei für den Bus. Und wenn man auf der gleichen Fahrt nach beiden Tickets guckt sieht man ja, dass bei dem Automaten eine Einzelfahrt 3€ kostet und die gleiche Fahrt bei den 5er Tickets nur 1.90€. Verkehrsverbund ist übrigens der NVV.

0
@aw1974

Da passt schonmal etwas nicht zusammen:

Im NVV kostet in Preisstufe 1 das 5erTicket 1,90 Euro pro Fahrt, das Einzelticket 2,10 Euro. In Preisstufe 2 kostet die Einzelfahrt 3 Euro, das 5erTicket 2,70 Euro.

http://www.nvv.de/tickets-tarife/tarife/

Anscheinend hattest du ein 5erTicket für die falsche Preisstufe.

4
@Rolf42

Darüber habe ich mich noch nicht informiert. Dann müsste der Fehler ja im Automaten liegen, wenn es bei der gleichen Fahrt diesen Preisunterschied gibt. Werde dann morgen noch einmal beim Fahrkartenschalter nachfragen.

0
@aw1974

Ich vermute eher, du hast am Automaten die falsche Preisstufe gewählt.

5

Ohne zu wissen um welchen Verkehrsverbund es geht, was für Fahrkarten dort angeboten werden, und welche Preisstufe für diese Strecke gilt, lässt sich das nicht vernünftig beantworten.

Doch das ist dein Problem. Du musst das richtige Ticket ziehen, in Verkehrsverbünden gibt es nun mal nur einen Automaten für alle Ticketsorten.

Sie war noch sehr nett sie hätte auch gleich die 40 Euro verlangen können.

Über die Tarife würde ich mich auf jeden Fall noch mal im Infocenter am Bahnhof informieren. Dass bei einer 5er Karte die jeweilige Fahrt billiger ist, als eine Einzelfahrt, ist nicht ungewöhnlich. Lass dir auch den Namen der Schaffnerin geben, damit du dich im Streitfall auf Sie berufen kannst. Wenn die dir die Strafe aufbrummt, lass sie dir quittieren! Damit du nen Nachweis hast (Lass sie am Besten auch drauf unterschreiben - ihr Name müsste zwar eigentlich draufstehen, aber ich hab sonen Wisch noch nie gesehen, deswegen geh lieber auf Nummer sicher)

Welches Ticket das Richtige ist, kann man aus den Angaben nicht sehen. Da hilft dann, die Tarifbestimmungen zu studieren oder sich da mal am Schalter erklären zu lassen.

Aber:

Beim letzten mal hast du im guten Glauben gehandelt, war dein Glaube falsch, dann hast du wahrscheinlich fahrlässig gehandelt. Erwischt sie dich wieder, dann kann sie dir zu Recht Vorsatz vorwerfen. Um eine Strafe wirst du dann nicht herumkommen.

Fazit: Hol dir eine Auskunft von einer sachkundigen Stelle und wenn man dort deine Auffassung bestätigt, laß dir dort eine schriftliche Bestätigung geben.

Wenn du sie wirklich im Zug gekauft hast, dann müsste es ja eigentlich ein Fahrticket für den Zug sein und nicht für den Bus. Dann darf sie dir eigentlich keine 40€ Strafgeld entnehmen. Doch falls es wirklich ein Fahrticket für den Bus ist und du mit dieser Karte morgen nochmal fährst, dann hat sie schon das Recht, dir 40€ Strafgeld zu entziehen. Aber du sagtest ja, dass du das Ticket in der Bahn gekauft hast. Und wenn du morgen nochmal ein Ticket in der Bahn kaufst und sie wieder sagt, dass es ein Ticket für den Bus ist, dann darf sie dir eigentlich keine 40€ Strafgeld entziehen, denn das Ticket wird ja für die Bahn sein. Dann hat sie bestimmt keine Ahnung von Tickets gehabt. Meine Mutter meinte, dass man das 5er Ticket 5 mal benutzen darf. Mit der Bahn hin und zurück ist das Ticket ja 2 mal abgestempelt. Einmal hast du abgestempelt, wenn du hin fährst und dann das 2. mal nochmal auf den Rückweg. Dann dürftest du eigentlich mit dem 5er Ticket weiterfahren. Denn du darfst es ja 5 mal benutzen. Aber wenn du es schon 5 mal benutzt hast, dann darfst du nicht mehr mit dem Ticket weiter fahren und musst dir ein neues Ticket kaufen, denn sonst gibt es 40€ Strafgeld. Ich hoffe ich hab es nicht zu kompliziert gesagt.

Gruß

jackjack1995

PS: Wenn du mit dem normalen Ticket am nächsten Tag nochmal fährst, dann gibt es 40€ Strafe, weil man darf nur mit einem 4er oder 5er Ticket am nächsten Tag mit dem gleichen Ticket (4er, 5er) nochmal fahren.

0

Ich denke, die Schaffnerin hat mehr Ahnung als Du. Zieh das richtige Ticket.

Was möchtest Du wissen?