Schaffen wir TÜV?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein Spung in der Scheibe gehört getauscht. Die kann beim nächsten Schlagloch weiterlaufen. TÜV kannst knicken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kann man so nicht sagen, dass liegt im Ermessen des Prüfers.

Eines meiner Autos hatte einen großen Sprung auf der Beifahrerseite, und ist mit diesem Sprung mehrfach(!!) ohne Beanstandungen durch den TÜV gekommen. Und - ohne dass dieser Sprung größer geworden wäre - hieß es bei einem Prüftermin dann, das ginge gar nicht, mangelnde Stabilität blabla und müsse unbedingt ausgetauscht werden.

Der Hinweis, dass der Riss schon seit Jahren dort ist und bei den vorigen Prüfungen nie für Probleme gesorgt hatte, wurde als Lüge abgetan, "mit so einem Riss hat dieser Wagen garantiert keine Prüfung geschafft - der Riss muss also neu sein"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich habe dreimal mit einem steinschlag den tüv geschafft und dann aufeinmal sollte es eine neue scheibe sein.

wenn der riss weiterläuft, gehe ich davon aus, das es eher schlecht aussieht.

allerdings würde ich es riskieren und erstmal zum tüv fahren. werkstätten sind schnell zur stelle etwas zu erneuern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird schwierig. Lass es doch über die Teilkasko tauschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit einem Riss in der Windschutzscheibe gibt es keine HU.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?