schaffe ich es, dass er eine Beziehung will ?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn es für dich geklärt ist, ist das sehr gut. Tut vielleicht etwas weh, aber es ist besser, als weiter zu hoffen, dass mehr draus wird. So bist du wieder frei für Neues :-)

Zu einer anderen Frage hier bei GF habe ich übrigens einen interessanten Link zu dem Thema gefunden. Das könnte eventuell für dich auch interessant sein:

http://www.thelovepolice.eu/er-will-keine-feste-beziehung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn er Dir nach ganzhen 4 Monaten engem Bezug und Sex sagt, dass es für eine Beziehung nicht reicht, dann solltest Du ihm das glauben. Diese Zeit reicht schon aus, um sich seiner Gefühle sicher zu sein.

Er wird deutlich gemerkt haben, das Du mehr willst, hast es ja auch angesprochen mehrmals, und letztlich hat er sich sehr fair verhalten, indem er sagt, dass er nun auch keinen Sex mehr mit Dir haben will und von Treffen absehen will, damit Du nicht weiter leidest.

Von einer Freundschaft würde ich an Deiner Stelle erstmal absehen. Du empfindest noch zuviel und hoffst auf eine Beziehung, wie man auch deutlich an Deiner Frage erkennt. Wenn Du in der emotionalen Situation eine Freundschaft weiterführst (die für Dich eh keine wäre), dann wrüdest Du nur weiter leiden und hoffen.

Geh erstmal komplett auf Distanz, kein Kontakt, bis Du das Gefühl hast, Dich emotional abgenabelt zu haben, nicht früher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deodorant5
05.01.2016, 14:23

Dankeschön .. Kann es also nicht sein, dass es ihm einfach zu schnell ging und er deshalb momentan nichts außer Freundschaft will? Ich kann mir nicht vorstellen, dass er garkeine Gefühle für mich hat.. Er sagte sogar an einem Tag, er wolle es versuchen, doch dann war ich diejenige, die zurück geschreckt ist. Danach wurde alles komplizierter, indem sich auch andere Leute eingemischt haben etc..

0

Schwieriges Thema. Liebe kann man nicht erzwingen.

Sicherlich hast du aus deiner Sicht immer wieder klar gesagt, dass es dir nicht nur um Spaß geht. Allerdings sprechen die Tatsachen aus Sicht des Jungen eben eine andere Sprache. Du sagst zwar, dass es dir ernst ist, hast aber den Spaß (in sexueller Hinsicht) vorangestellt. Und er hat bekommen, was für Jungs nun mal wichtig ist: Sex. Das ist nicht schoflich, das ist ein ganz natürliches Grundbedürfnis für Jungs und wird durch die Hormone verursacht, vor allem durch Testosteron. Es ist also ein Trieb.

Was Jungs aber meiner Erfahrung nicht wollen: zu viel Enge. In dem Moment, wo in euren Gesprächen klar wird, dass du mehr von ihm erwartest, als er zu geben bereit ist, ist seine Reaktion schon fast "normal" zu nennen, jedenfalls nach der heutzutage üblichen Denkweise.

Ich persönlich finde das übrigens falsch, aber das ist meine ganz persönliche Meinung und die läuft nicht gerade im Kontext mit der heutigen Gesellschaft. Aber das war nicht deine Frage, sondern, wie du ihn "bekommen" kannst.

Mir fällt da nur eine Lösung ein: du musst so sein, dass er dich haben will. Du hast geschrieben, dass ihr viel geredet habt. Dabei hat er auch viel von sich erzählt, was er mag, was er nicht mag. Im Prinzip hat er dir erklärt, was für eine Beziehung zwischen euch wichtig ist. Und nun müsstest du nur noch liefern.

Ich weiß nicht, was genau vorgefallen ist. Vielleicht war es nur eine unbedachte Bemerkung in einem eurer Gespräche, die ihn zum Rückzug bewogen hat. Er scheint auf jeden Fall einen guten Kern zu haben, denn er nimmt nicht einfach nur den Sex, obwohl aus seiner Sicht klar ist, dass es für mehr nicht reichen wird. Er muss damit nicht unbedingt richtig liegen, aber momentan scheint er zu dieser Einschätzung gekommen zu sein. Auf jeden Fall will er dich nicht verletzen und das sagt klar, dass er auf deine Gefühle Rücksicht nimmt.

Rede einfach weiter mit ihm und nimm, was er dir von sich aus gibt. Und dann behalte im Hinterkopf, was er dir schon alles über seine Vorstellungen einer Beziehung preisgegeben hat und entscheide für dich, wie viel du ihm davon geben kannst. Aber bitte rechne auch einfach mit ein, dass seine Entscheidung gut durchdacht ist und eure Beziehung keine Chance mehr hat. Dann solltest du ihm seine Freiheit lassen und in Frieden ziehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Deodorant5
05.01.2016, 14:27

Dankeschön 😊 dazu muss ich aber auch sagen, dass er selbst noch nie eine richtige Beziehung geführt hat, Ich bin 18 und er ist 19 Jahre alt. Er sagt, er hat auch noch nie von einem Mädchen dieses Gefühl von 'Liebe' bekommen wie von mir.

0
Kommentar von konstanze85
05.01.2016, 14:40

Sich verstellen bringt gar nichts

0

Es funktioniert nicht mehr, er will nicht mehr. Er möchte keine Zeit mehr mit mir verbringen. Und schreibt mir nur aus Langeweile, darauf hab ich auch keine Lust.. Dann hat sich das Thema wohl geklärt. Danke :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?