Schaffe ich bis Ende November 10kg abzunehmen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Also eins gleich mal vorneweg... vom Gewicht her bist du solide im Normalbereich, mit wenig Muskeln kann das aber ein wenig übergewichtig wirken.

45kg sind deutliches Untergewicht (unabhängig vom Alter) und daher eindeutig nicht zu empfehlen. Du kannst ein bisschen abnehmen, solltest aber möglichst die 50kg-Marke nicht dauerhaft unterschreiten!

Es wäre gut zu wissen wie alt du bist, in der Entwicklung ist das mit dem abnehmen so eine Sache, da musst du erst recht aufpassen, dass du nicht zu wenig isst.

Jetzt noch zu den Richtlinien für einen gesunden und nachhaltigen Fettabbau:

  • Viel (und am Besten ausschließlich) Wasser trinken, min. 3l täglich als Orientierung. Tee, Kaffee sind ok, Limonade, Saft, Bier etc. möglichst selten.
  • Eine gesunde und ausgewogene Ernährung ist der Schlüssel einer guten und erfolgreichen Diät. Obst, Gemüse, Salat, mageres Fleisch, Fisch und Vollkornprodukte sind dafür essentiell. Von Süßigkeiten, fettigen Speißen und Fertigprodukten (sowas wie Dosenmais ist natürlich ok) sollte man sich fernhalten, diese enthalten nicht nur Zusatzstoffe sondern meist auch viele versteckte Kalorien um sie geschmacksintensiver zu machen.
  • Im Idealfall sollte man frisch kochen. Das kann jeder Idiot mit ein bisschen Übung und eine große Portion für die nächsten Tage kaltzustellen, hilft nicht jeden Tag lange kochen zu müssen.
  • Man sollte mindestens 75% seines normalen täglichen Kalorienbedarfs über die Nahrung zu sich nehmen um die Nährstoffversorgung des Körpers und damit einen aktiven Stoffwechsel zu gewährleisten. Es ist nicht nötig jedes Gramm Essen durchzutippen, man sollte aber einen ungefähren Eindruck haben, was man so isst.
  • 2 - 3 Stunden vor dem Schlafengehen sollte man nichts mehr essen. Nachts verbraucht der Körper kaum Energie und lagert daher alles Verdaute sofort ein.
  • Das restliche Kaloriendefizit wird mit Sport erzeugt. Besonders effektiv ist Ausdauertraining morgens vor dem Frühstück, da der Körper dort nur die Fettreserven übrig hat. Um "Sport ist Mord"-Gefühle zu umgehen, gilt hier das Grundprinzip mach was dir Spaß macht. Joggen ist effektiv, ein Boxverein mit häufigem Training tut es aber auch.
  • Krafttraining hilft ebenfalls beim Abnehmen. Jedes Kilo Muskeln verbraucht 100kcal/Tag. Nach dem Krafttraining ebenso wie nach intensiven Ausdauereinheiten sollte man 1 zusätzlichen Tag (also etwa 48h) Trainingspause einlegen um dem Körper Zeit zur Regeneration zu geben und den Trainingseffekt nicht zu zerstören.


Falls noch Fragen bestehen, z.B. warum man zum abnehmen immer genug essen sollte, oder falls ich noch etwas vergessen habe, bin ich gerne bereit darauf einzugehen.

Wenn du das wirklich willst, wirst du das auch schaffen. Du musst überzeugt sein und hoch motiviert, dann schaffst du alles was du willst. Die Frage ist eher: warum glaubst du nicht daran? Wer hier soll dich mit welchen Worten überzeugen können, das du dein Problem lösen kannst? Glaub an dich - das macht dich stark und lässt dich alles erreichen.

Was möchtest Du wissen?