Schaff ich es Pilot zu werden?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Du Dich wirklich für Flugzeuge und das Fliegen interessierst dann kannst Du ein Flugzeug fliegen denn fliegen ist nicht nur einfach fliegen es ist etwas wunderbares man braucht zwar Mathe, Physik und English aber beim fliegen geht es nicht nur um irgendwelche Vorschriften man muss mit dem Flugzeug verschmelzen eins mit dem Flugzeug werden einfach fliegen. Es ist wirklich schlimm wie dich alle runtermachen und sagen Du könntest kein Pilot werden, wenn Du es willst dann schaffst Du es auch. DU KANNST DAS SCHAFFEN !!!   

Danke . Endlich einer der mich versteht! Und ich wollte die frage löschen aber was solls, ging nicht. Egal aber danke! !!

2

Nein.. Du kannst keinen Airbus fliegen. Und auch kein anderes Verkehrsflugzeug. Den Zahn muss ich Dir ganz schnell ziehen! 

Was Du machst, ist Spielerei und hat mit der reellen Fliegerei nichts zu tun. Auch ein fertig ausgebildeter Pilot, der im reellen Leben einen Airbus fliegt, kann sich nicht einfach in eine Boeing setzen und loslegen. Selbst innerhalb der Airbusflotte geht das nicht! Nicht umsonst braucht ein Pilot, der zuvor die A320 Familie geflogen ist, ein neues Type Rating, bevor er auf eine A330/A340 umsteigt. 

Ob Du die Pilotenausbildung schaffst, kann Dir hier niemand beantworten. Das hängt von Deinem Fleiß, Deinen Begabungen und Deinen Fähigkeiten ab. 

..und das man kein Abitur braucht, sollte sich mittlerweile auch herum gesprochen haben. 

''Nein.. Du kannst keinen Airbus fliegen.'' Woher weißt du das denn ? Klar braucht man ein Typerating um auf einem Flugzeugtyp zu fliegen, aber die Simulatoren z.B die der Lufthansa stellen Realitätsnahe Situationen nach. Sollte er/sie es geschafft haben in so einem Simulator zu landen, kann er/sie ( hört sich zwar blöd an ) auch einen echten Airbus landen !

0
@groovstreet

Woher ich das weiß?  

Weil ich selbst Pilot bin und auch Fluglehrer bzw. Examiner. Das heißt, ich bilde Piloten aus und prüfe sie auch (natürlich nicht die, die ich selbst ausgebildet habe). Ich entscheide unter anderem darüber, ob Lizenzinhaber weiterfliegen dürfen oder am Boden bleiben!

Da sind mir in der Grundausbildung  schon genug so Nasen wie Du untergekommen, die der Meinung waren, sie können fliegen!😂

Die Realität zeigt, dass sie schlechter waren, wie jeder andere Fußgänger von der Straße. Vor allem waren sie unbelehrbar und die selbst einstudierten Fehler waren schwer auszumerzen. 

Nicht einmal ein PPL Inhaber ist in der Lage, einen ausgewachsenen Airliner sicher zu landen. 

Genau daher weiß ich das.

0

Hallo, 

Du kannst keinen Airbus fliegen nur weil Du bei einem Computerspielchen ein paar Knöpfe drücken kannst. Was denkst Du, warum die Airlines einen Riesenaufwand bei der Bewerberauswahl treiben, wenn jeder PC-Simulant ein echtes Flugzeug fliegen könnte? Und warum kostet ein echter Flugsimulator wohl mehrere Millionen Euro? 

Ich vermute auch einfach mal, dass Du die Procedures keiner einzigen Airline kennst (die sich alle ein wenig unterscheiden) - und einen Copiloten zur Arbeitsteilung hast Du sicher auch nicht. 

Und die meisten Piloten, die heutzutage fliegen, haben die Tests und die Ausbildung auch ohne FS und Internetzugang geschafft. 

Deine Frage zeigt aber doch, wie unreif Du (noch) bist. Glaubst Du im Ernst, wir GF-User können Dir eine verbindliche Auskunft geben? Falls Du das wirklich angenommen hast, solltest Du noch mal drüber nachdenken, ob der Job wirklich etwas für Dich ist oder Du nicht in einer Bank oder Behörde besser aufgehoben bist. Viele GF-User fragen hier immer noch nach, ob sie die Voraussetzungen erfüllen oder es schaffen. 

Sie sind also zu dumm oder zu faul, selbst zu recherchieren. Was also soll man auf solche Fragen antworten außer, dass solche User es NIE schaffen werden? Die Durchfallquote bei LH hat sich in den letzten 10 Jahren nahezu verdoppelt, bei der Bundeswehr haben es 2012 von rund 2000 Bewerbern nur 86 ins Cockpit eines militärischen Fluggeräts geschafft, beim österreichischen Bundesheer gerade mal 2 % der Berwerber. 

Es entscheiden aber die Profis, die den ganzen Tag mit solchen Träumern zu tun haben (Flugkapitäne, Psychologen, Flugmediziner, Fluglehrer). 

Für die Passagiere besteht also keine Gefahr. 

Du hast mich falsch verstanden herr officer . Ich war in einem echten simulator.. Und icj weiß dass das mein job wird und ihr entscheidet nix hier. 2. Weißt du wie man die Frage löscht?!

1
@Alioli97

Eben, entscheiden tun die Fachleute. Und mal in einem echten Simulator gewesen zu sein, ist nett und macht ja auch Spaß. Bleibt aber die Frage, wie Du auf die Idee kommst, schon deshalb 2 Jahre Flugschule mit den vorgeschriebenen 150 Stunden (ohne Typerating) ersetzen zu können. 

Und nein, ich weiß nicht, wie Deine Frage gelöscht werden kann. Sie fällt doch sicher eher unter "Sätze für die Ewigkeit" und dient damit der Belustigung der fliegenden Zunft. 

2

Was möchtest Du wissen?