Schäferhund ausgerutscht starke schmerzen/Humpelt/Weint/Jault 11monate alter Rüde?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Versuche ihn zu beruigen (vieleicht mit ruiger sanfter Musik für Tiere). Wenn er sich dann beruigt hat musst du irgendwie an sein Bein rankommen gib einen kühlen Umschlag darauf und ziehe ihme eine Socke an oder wenn er blutet gib eine Wundsalbe auf die Wunde aber du brauchst geduld wenn er jault und es ihm sehr weh tut. Mach lieber nichts was dir auch weh tun würde wenn du ein Problem mit deinem Bein hättest !

"Ansonsten Tierarzt"
LG hoffe ich konnte dir weiterhelfen weil ich habe nämlich auch Schäferhunde und kenne solche Probleme .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von canosoll
03.06.2016, 23:21

Hallo! Danke für ihre mühe und antwort. Er liegt jetzt und hat sich beruhigt und jault zwischenzeitlich aber mit dem.beingeht nichts mehr.. Wir schauen jetzt wie es sich bis morgen früh entwickelt auf grund dessen das er schläft und sich beruhigt hat 

lg

0
Kommentar von KatharinaElla
03.06.2016, 23:31

Ja das ist eine gute idee 😀

0

Ich habe auch einen rüden (Border Collie) wenn er sich weh getan hat, hat er kurz gejault, aber mehr auch nicht. Ich würde sofort zum Arzt gehen oder wenigstens anrufen, um zu fragen was man machen kann.
Vielleicht hilft es mit Ablenkung, doch wenn es ihm wirklich so weh tut, dass er nicht spielen will oder kein ein Leckerli haben möchte, dann Notarzt.

Gute Besserung❤

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von canosoll
03.06.2016, 23:12

Er ist ruhig beachtet uns nicht hat schmerzen versucht zu schlafen aber es scheint was ernstes zu sein er jault ohne ende permanent durch und kann nicht aufstehen werden wir machen lieben dank.:)

0

Was würdest du tun wenn dein Kind so reagieren würde und nicht sagen kann was schmerzt und dich nicht anfassen läßt weil es weh tut?  Auch zugucken?

Geh zum Arzt , der Arme quält sich doch nur.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?