Schädlinge in Kartoffeln?

 - (Garten, Schädlinge, Kartoffeln)  - (Garten, Schädlinge, Kartoffeln)

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich denke es könnten mehrere Feinde sein

  • Schnecken sind meist für so große Schäden verantwortlich
  • Ameisen
  • Engerlinge

An der Blattunterseite sieht man bisweilen weiße Punkte die bei Berührung hochfligen. Das ist die weiße Fliege.

Gegen weiße Fliege hilft Mischanbau mit physalis insbesondere mit der Giftbeere aber auch Andenbeere oder andere essbare physalispflanzen könnten helfen.

Ameisen in Ruhe lassen

Engerlinge wenn nicht über die Maaßen vertreten in Ruhe lassen.

Schnecken absammeln in den Abendstunden oder nach Regen.

=================================

Aber vor allem die Kartoffeln anhäufeln damit diese mit Erde bedeckt sind. Alles was an der Sonne liegt wird grün und giftig.

Du kannst die Kartoffeln dennoch verwenden. Einfach ausschneiden und verzehren. Auch grüne Stellen reicht es auszuschneiden, den Rest der Kartoffeln kann man essen, da der evt. erhöhte Solaningehalt bei der Zubereitung zusätzlich sinkt.

Du mußt deine Kartoffeln anhäufeln damit die Knollen nicht in der Sonne liegen. Die werden sonst grün und ungenießbar. Die schnecken kommen dann auch nicht mehr so gut dran.

OK danke,

ist schon geschehen.

Die hatte ich bis heute nur übersehen.

Kommt das von Schnecken?

Ähnliche Löcher sind auch in den Kartoffeln unter der Erde, die ich ernten möchte.

0
@Chrismo954n

Ich denke JA , diese blödenViecher höhlen die Kartoffeln einfach aus. gut anhäufeln ,dann kommen sie schlechter dran. Mäuse mögen auch Kartoffen, aber das sieht anders aus. Viel Erfolg !

0

Was möchtest Du wissen?