Schädlinge im Oleanderbusch

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Brennessel eine Woche in Wasser legen ( Brennesseljauche ) und dies darübergiessen!

Pflegst du den Busch richtig? Eignetlich haben nur Pflanzen unter schlechten Bedingungen so starken Befall.

anitari 05.08.2012, 14:22

Na ja, in diesem mehr als feuchten Sommer nutzt oft auch die beste Pflege nichts.

Ich mußte schon Mitte Juni so einiges an Pflanzen, die sonst immer bei mir gedeihen, entsorgen weil sie hoffnungslos verlaust waren.

0

hallo hatte vor jahren auch das problem. habe mir von BAYER so stifte gekauft die man in die erde steckt,gegen allerlei ungeziefer auf blaetter. leider lebe in italien und hier heissen diese stifte "insetticida"aber da es von bayer ist findest sicher bei dehner oder so. lg barbara

Ein altes Hausmittelchen und zwar aus Knoblauch hilft u.a. auch gegen Läuse/Milben . 5 Knoblauchzehen grob zerkleinern und mit 1 Liter Wasser aufkochen. Diesen Sud einige Tage immer wieder auf die befallene Pflanze sowohl auf das Erdreich sprühen.

Wenn dein Oleander in einem Kübel oder Blumentopf wächst, dann kaufe dir solche Combistäbchen. Gegen saugende Insekten gibt es solche Düngestäbchen, die einen Wirkstoff enthalten, der den kleinen Biestern das Saugen an den Pflanzen gründlich vermiest. Sie wirken sehr gut und stärken zudem die Pflanze.

Laß Milch sauer werden und dann verdünne sie mit Wasser mit dem du dann den Oleander besprühst.

Was möchtest Du wissen?