Schädling am Kirschbaum

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das ist normal. Das ist Harz, das die Wunden verschließt. Jedes Jahr harzen Süßkirschbäume. Es sterben Zweige ab und neue Zweige treiben dafür irgendwo aus. Einfach harzen lassen und die trockenen Zweige im vertrockeneten Bereich abschneiden. Ansonsten müsste der Baum wieder harzen, würdest du ins gesunde Holz schneiden oder du müsstest Baumwachs, -rinde kaufen und die Stellen verarzten.

Am Stamm ist sicher auch Harz zu sehen!?

Ja das ist frischer Harz!

Dass ein Kirschbaum harzt ist normal - das Harz ist übrigens essbar (je heller (frischer) desto bekömmlicher) und gesund (Immunsystem allgemein, gegen Husten speziell ) Ein BEkannter - alter Spätaussiedler aus Russland empfahl mir - dass das Kirschharz aufgelöst in irgendwas (habe ich vergessen) die perfekte "Schuh-Wixe" für LEderschuhe ist.....

Wenn er sehr stark harzt - kann das verschiedene Ursachen haben - die Stress auslösen:

  • zu trocken gewesen

  • falsch geschitten

  • Schädlinge

  • Stammverletzungen - logisch

auf keinen Fall etwas grundsätzlich Gefährliches für den Baum

Was möchtest Du wissen?