'Schädlicher' Ex mit einer Bekannten zusammengekommen.. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Wie du schreibst, ist der Typ lieb und nett, so lange er Interesse an einer Frau bzw. einem Mädchen hat. Jetzt hat er Interesse an deiner Bekannten und ist folglich lieb und nett. Woher willst du wissen, dass er es nicht bleiben wird? Machst du dir wirklich Sorgen über etwas, von dem du nicht einmal wissen kannst, ob es passiert? Oder ist es nicht doch die Eifersucht, weil er zu dir nicht mehr lieb und nett ist? Wenn er dir völlig egal wäre, könnte es dir doch auch egal sein, wenn du ihn an der Seite des anderen Mädchens bei den Pferden treffen würdest. Halt die Füße still, man kann verliebten Menschen nicht das Verliebtsein ausreden - auch nicht mit Hilfe derer Mutter.


vollkommen richtig

0

Kurze Hintergrundstory: Wir waren Anfang des Jahres zusammen, aber nur wenige Wochen, da er (und das gleiche sagen auch unsere gemeinsamen Freunde über ihn, die ihn sehr gut kennen) kein 'Beziehungsmensch' ist

Es sind deine Erfahrungen nicht ihre! Das ist nicht in Stein gemeißelt, dass er sein lebtag lang so handeln wird. Selbst wenn das dieses Mädchen auch betreffen sollte ist das nicht deine Aufgabe dich da reinzumischen. Mit der Mutter zu reden finde ich sehr übergriffig. Jeder macht seine Erfahrungen und lernt daraus. Die ist erwachsen und muss selbst wissen was sie tut. Ich würde mich da gänzlich raushalten.

Halte dich raus! Jede einmischung würde so ausgelegt, dass du nicht drüber wegbist und deinen Ex nur schlechtmachen willst. Ob er immer so mit Frauen vorgeht, wie du es erlebt und beschrieben hast, weißt du nicht, es könnte sein muster sein. das merkt die betroffene dann leider selbst. Mit der zeit spricht sich sowas rum, er bekommt einen schlechten Ruf. Das spricht dann für sich, ohne dass du was dazu beiträgst. Bereite dich mental drauf vor, ihn zu treffen. Bleib ruhig und freundlich, höflich, mehr brauchst du nicht. Es ist nie schön, einen Ex wieder zu treffen, auch wenn man überzeugt ist, drüber weg zu sein, es gibt doch einen Stich und die Erinnerung kommt wieder hoch. Wie auch immer, jedes neue Mädchen muss eigene Erfahrungen sammeln und mit ihnen fertigwerden. Hättest du dich selbst abhalten lassen von einer Warnerin, als du verliebt in ihn warst? hättest du ihr geglaubt? Überleg mal, ob solche Aussagen an dich rangekommen wären oder du dich nur belästigt gefühlt hättest nach dem Motto "die ist nur eifersüchtig und missgünstig".

Du kannst schon zu ihr gehen, aber bleib sachlich. Sag ihr, dass du gesehen hast, dass sie und er jetzt wohl ein paar sind und du ihn durch eure Vergangenheit ja auch kennst und nur sagen wolltest, dass sie bitte auf sich aufpassen soll, weil es sein kann, dass er sie in 2-3 Wochen schon wieder wegen einer anderen fallen lässt. Dass er das halt jedes mal macht und anfangs immer lieb und nett ist, sobald er aber bekommen hat was er will, dann verändert er sich vollkommen. Sag ihr dass du nicht willst dass sie genauso verletzt und hintergangen wird und nur deshalb zu ihr gekommen bist, aber sag ihr auch das es natürlich sein kann, dass er sich mit ihr was ernstes vorstellen kann und deshalb soll sie einfach mal aufpassen und nicht direkt mit ihm schlafen sondern warten. Wenn er nur auf Sex aus ist, wird es schnell langweilig wenn sie ihm nicht gibt was er will.

Auch wenn du es dir nicht eingestehen willst, scheinst du immer noch mehr Gefühle für ihn zu haben als "Ekel" und "Hass", ansonsten würdest du dir wohl keine solchen Gedanken machen. Lass das andere Mädel ihre eigenen Erfahrungen machen, sie ist schlussendlich erwachsen und nur weil es bei dir nicht geklappt hat, muss es bei ihr nicht auch so sein. Ich finde es immer daneben, wenn gewisse Leute andere schlecht machen, weil sie etwas von jemandem gehört haben oder selbst verarscht wurden. Im schlimmsten Fall machst du dir deswegen nur selbst Probleme (Anzeige wegen Rufmord / üble Nachrede). 

Ich denke, sie muss damit selbst zurechtkommen. Außerdem weißt du ja auch nicht, wie diese Beziehung läuft, vllt. verändert sich das Verhalten deines Ex-Freundes und die beiden bleiben lange zusammen.Und wahrscheinlich machst du nur die gute Beziehung zwischen dir und dem Mädchen kaputt, wenn du ihr versuchst ihren Freund schlecht zu reden (auch wenn es bei dir und anderen vllt so war, jeder Mensch handelt anders bei anderen Menschen)

Du solltest dich da raushalten. Selbst wenn du mit ihr redest, wird sie sowieso nicht auf dich hören. Sie ist verliebt und da gibt man nichts auf solche Warnungen. Das Gegenteil ist meist der Fall. Sie wird sich noch mehr an ihn binden und du bist dann die Böse. Im Übrigen weißt du ja nicht, ob er es mit ihr genau so machen wird. Mit ihrer Mutter zu reden halte ich für eine ganz schlechte Idee! Das Mädchen ist volljährig und entscheidet selbst, mit wem sie zusammen sein möchte.

An deiner Stelle würde ich mich da raushalten. Du provoziert nur einen Zickenkrieg unter euch beiden, denn glauben würde dir das Mädel ohnehin nicht.  Lass sie ihre Erfahrungen machen, und sag nichts dazu. 

Eifersucht läßt grüßen.

Was möchtest Du wissen?