schädigt keine Brille die augen?

8 Antworten

Dein Auge wird dadurch nicht kaputt, aber deine Muskeln werden mehr angestrengt als nötig das kann zu Augen Tränen und Kopfschmerzen führen. 

Du musst eine Brille beim Auto fahren tragen, wenn diene Augen zu schlecht sind.  

Wie viel Dioptrien hast du denn?

Ich könnte ohne Brille nicht leben, ich mag sie auch nicht aber es gehet nicht anders mir +4 und +3,75, ohne würde ich nicht draußen beim Straßen Verkehr Rum laufen, nicht mals zu Fuß oder Fahrrad.  Deswegen hat man auch immer eine Ersatz Brille (bzw die alte Brille) 

Wenn du trotz Sehschwäche keine Brille trägst, ist erst mal das Ausmaß der Sehschwäche ausschlaggebend für folgen.
Bis zu -/+1 Dioptrien muss man nicht zwingend eine Brille tragen, aber ab diesem Wert ist es empfehlenswert, eine Brille zu tragen, wenn auch nur in der Schule/Arbeit. Sollte man auch das verweigern, besteht die Gefahr, dass sich die Sehschwäche verschlechtert. Dann haste irgendwann 3 Dioptrien und kannst ohne Brille nicht immer auskommen. Vor allem in deinen jungen Jahren bis mindestens 20 wäre eine Brille empfehlenswert, da sich in dieser Zeit die Augen verändern können. Ab Ca 25 bleiben die Augen so wie sie sind.

Die Sehschwäche verändert sich völlig unabhängig ob man eine Brille trägt oder nicht. Und meist wird die eben schlechter.... aber das passiert auch mit Brille.

0

Nein, die Augen werden mit oder ohne Brille weder schlechter oder besser. Die Sehschwäche hat die Ursache IM Auge und die Brille kann da nichts dran ändern, was IM Auge schief läuft-

Dein Gehirn versucht aber ständig das Nicht-Korrekt-Sehen auszugleichen, was einfach dazu führen kann, dass zb Kopfschmerzen entstehen.

Was möchtest Du wissen?