Schädigt Alkohol auch die Lungen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich hab damit gemeint,wenn du mal in den Klauen des Alks bist, ist es mehr als schwer,da wieder rauszukommen, Alkoholismus ist wie eine Klette, die man nicht einfach abschütteln kann, ich merk das schon seit 37 Jahren, ich würde gern mit meiner Erfahrung eine Selbsthilfegruppe gründen, doch darf ich ich das nicht, hat man mir gesagt, weil die Gefahr eines Rückfalles zu groß ist

Chavez2012 28.06.2013, 22:18

Wie lange bist du trocken? Wann hast du angefangen? Und wann aufgehört?

1

indirekt schon, wenn der alkohol den blutdruck modifiziert und die lunge dadurch anders durchblutet wird. aber konkret und was genau dann geschädigt werden kann, ist nicht vorhersehbar. man weiss nur, daß mancher alkoholiker auch lungenprobleme bekommt. aber da ist bereits eine ganze menge alkohol im spiel, und eigentlich alle organe betroffen. der normale genuß von alkohol schädigt minimal, weil die leber das abbauen soll und der alkohol direkt vom magen in die leber transportiert wird.

nein,Alkohol geht in die Leber,die Nieren,den Magen, die Lunge sitzt im Körper oben, Alkohohol geht zwar ins Blut, doch an der Lunge vorbei,da diese eine andere Funktion hat,- das entgiften von Rauch und Schadstoffen, Ich bin Alki und wenn ich nicht rauchen würde, hätte nur mein Alkoholkonsum nichts mit meiner Lunge zu tun, so meine Erfahrung.

Chavez2012 28.06.2013, 21:45

Hör auf zu saufen mein Freund!

0
schnuti56 28.06.2013, 21:53
@Chavez2012

Würde ich auch wärmstens empfehlen, es ist die Hölle, wenn du mal drin bist,

0

Alkohol ist ein Zellgift und schädigt auch die Alveolen (Lungenbläschen). Sie können ihre Elastizität verlieren, platzen und es entsteht eine Lungenüberblähung (Emphysem).

ich denke nicht alkohol schädig mehr die leber.

jedes organ wird durch zu viel alkoholkonsum geschädigt

Was möchtest Du wissen?