Schäden und Spätfolgen bei magersucht und bulimie?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hatte 3 Jahre Bulemie. Habe eine angeätzte Speiseröhre (der Fachausdruck fällt mir nicht ein) Krebsgefährdung, Magengeschwüre, Ausbleiben der Periode, chronische Gastritis, Schwaches Immunsystem, Nervenzerstörung im Hirn, Herzprobleme, seelische Störungen. Gibt noch vieles mehr

Unfruchtbarkeit, Haarausfall, böse Zahnschäden, Speiseröhrenschäden, verminderte Lebensqualität, seelische Leiden.im Extremfall Selbstmord

alles oben genannte und knochen können kraft verliehren und muskel schwinden haare fallen aus trockerne haut

was ist gefährlicher? magersucht oder bulimie?

ich würde gerne wissen ob magersucht oder bulimie? also ich schätze das bulimie gefährlicher ist da man durch das erbrechen das ständige erbrechen alles verätz und so weiter, oder irre ich mich?

danke (:

...zur Frage

unterschiede zwischen magersucht und bulimie

ich muss das für ein referat wissen bitte antwortet schnell

also: WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN BULIMIE UND MAGERSUCHT??????????????

...zur Frage

Magersucht und Bulimie Präsentation Gliederung?

Ich halte meine Abschlusspräsentation zum Thema: Magersucht und Bulimie: Krankheit nur von Jugendlichen?

Bin mir bei der Gliederung aber nicht sicher und meine Prüferin kann ich auch nicht fragen, weil wir beim Beratungstermin schon eine Gliederung haben müssen.

  1. Was ist Magersucht/Bulimie?
  2. Ursachen Magersucht/Bulimie
  3. Anzeichen M&B
  4. Schäden/Spätfolgen
  5. Eine Statistik in Form von einem Diagramm wodurch deutlich wird welche Personen (männlich, weiblich) in welchem Alter M&B haben

Mehr fällt mir irgendwie nicht ein, wäre nett wenn ihr mir helfen könntet

...zur Frage

Was ist schlimmer Bulimie oder Magersucht

Ich habe eine frage......

Was ist schädlicher Magersucht oder Bulimie ???

Danke für die antworten.....

...zur Frage

Essstörungen,Fressanfälle,Magersucht und Bulimie

Ich bin mir nicht sicher welche Essstörung , aber ich weis das ich eine habe. Am Anfang war es nur die Magersucht. Ich hab Mahlzeiten ausgelassen und manchmal tagelang gehungert. Nach meinem 1ten Fressanfall, wollte ich mir nicht wieder alles kaputt machen, was ich mir durchs Hungern erarbeitet habe, also fing die Bulimie an. Und als ich beschlossen hab gegen meine Magersucht und Bulimie anzukämpfen, blieben nur noch die Fressanfälle, die ich nicht weg bekomme !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?