Schäden nach Wohnungsübergabe mit unterschriebenem Protokoll ( Mietrecht )

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir sind am 28.02.2013 aus unsere ehemaligen Mietwohnung ausgezogen. An diesem Tag haben wir ein Übergabeprotokoll mit der Hausverwaltung erstellt und unterschrieben.In dem Protokoll stehen alle Räumlichkeiten drin und das in KEINEM Raum ein Mangel vorhanden ist.

Somit kann der Vermieter nur verdeckte Mängel bemängeln und ggf. Schadenersatz fordern.

Hier aber hat er kein Recht dazu.

Schriftlích widersprechen und folgendes Urteil mitgeben:

Unberechtigte Forderungen:

Findet der Vermieter nach der Übergabe Mängel, die er bei der Übergabe nicht sah oder sehen konnte und auch nicht protokolliert hat, kann er diese nicht mehr geltend machen. Ein Mieter ist immer nur für die Schäden verantwortlich zu machen, die im gemeinsamen Übergabeprotokoll benannt sind.

Unzulässig ist es von einem Vermieter, im Fall nachträglich bemerkter Mängel, die Mietkaution ganz oder teilweise einzubehalten. Hier dient Ihnen das Übergabeprotokoll als Absicherung. Dazu liegen die Urteile des Amtsgerichts Pforzheim (Az. 6 C 105/04) und des Landgerichts Braunschweig (AZ: 6 S 175/94) vor.

wenn du ein übergabeprotokoll hast in dem steht ,daß du die wohnung mängelfrei übergeben hast ,halte ich diese forderng für nicht rechtsmäßig. wozu hättest du sonst sowas machen sollen?

nach drei jahren fällt ihm dann noch was ein.....

weise den anspruch zurück.

Nein! Wo lebt DER denn?! In der Zwischenzeit kann Gott und die Welt das Becken zerkratzt haben - du hast die Wohnung mängelFREI übergeben - Basta!

Was tun, wenn Vermieter das Übergabeprotokoll nicht unterschreiben will?

Es betrifft mich (noch) nicht konkret.

Aber nehmen wir folgendes an:

Eine Wohnung wurde bei Einzug unrenoviert übergeben, in dem damaligen Übergabeprotokoll sind lediglich Zählerstände und Vorhandensein diverser Bohrlöcher vermerkt. Protokoll wurde von Mieter und Vermieter unterschrieben. Die Wohnung war zu Anfang ziemlich abgewohnt und wurde unter Hilfe mehrerer Freunde und Verwandter aufwändig renoviert. Zeugen für den ursprünglichen Zustand der Wohnung hätte man also, obwohl der unrenovierte Zustand nicht im Protokoll vermerkt war. Zusätzlich hat an einem Tag der Vermieter selbst im Beisein Dritter geholfen.

Was tut man, wenn bei Auszug Mieter und Vermieter unterschiedlich Auffassungen haben, was ins Übergabeprotokoll gehört und was nicht?

Was, wenn eine Partei nicht bereit ist, dass Protokoll zu unterschreiben und es auch nicht tut?

...zur Frage

Neuer Vermieter verbietet uns Katzenhaltung. Was können wir tun?

Wir bekommen am Samstag Nachricht von unserem möglichen neuen Vermieter. Bei der Besichtigung erklärte uns der Vermieter, das wir keine Haustiere (Hunde und Katzen) halten dürfen, nur Vögel, da es sonst den Nachbarn, die unten wohnen, stören würde! Von den jetzigen Mietern unserer möglichen neuen Wohnung weiß ich allerdings, dass diese selbst eine Katze in ihrer Wohnung halten! Was sollen wir tun? Wir haben 2 siebenjährige reine Hauskatzen.

...zur Frage

Kann ein Mieter der wegen Kinderlärm auszieht die Umzugskosten vom Vermieter verlangen?

mein Mieter hat wegen Kinderlärm aus der Wohnung über ihn** fristlos** gekündigt und möchte nun von mir auch die Umzugskosten erstattet haben. In der Wohnung wohnt eine Familie mit drei Kindern (8,6,5), diese wohnten aber schon beim Einzug der neuen Mieter in dieser Wohnung, den Mietern war dieser Umstand also bei der Anmietung der Wohhnung bekannt.

...zur Frage

ich habe die Wohnungsübergabe für meinen Freund gemacht, jetzt macht er mich für die Mängel verantw.

Mein Freund ist in eine andere Stadt gezogen und konnte dadurch die Wohnungsübergabe nicht selber machen. Da keiner aus seiner Familie diese übergeben wollte, habe ich die Übergabe mit dem Vermieter gemacht. (zu diesem Zeitpunkt wusste ich nicht, dass mann das Protokoll nicht unterschreiben muss) Und habe das Protokoll unterschrieben welches beinhaltete, dass die Wohnung nicht fachmänisch rennoviert worden ist. es wurde in dem Protokoll nicht reingeschrieben, dass der Mieter einen Schaden oder Mangel beheben muss bzw. Ich muss dazu sagen, dass mein Freund beim Tapezieren die Tapetenenden unten einfach drann gelassen hat.

..... jetzt hat er eine Rechnung vom Vermieter erhalten, weil dieser die Wohnung einfach neu renoviert hatte. Mein Freund möchte mich jetzt, für die entstandennen Kosten verantwortlich machen.....Wie soll ich mich verhalten?!

...zur Frage

Vermieter entdeckt Schäden nach Wohnungsübergabe?

Hallo,

Ich habe heute die Wohnungsübergabe meiner alten Wohnung mit dem Vermieter gemacht. Wir haben ein Wohnungsübergabeprotokoll erstellt, daran ist lediglich ein Mangel aufgeführt. Wir haben beide unterschrieben. Einige Stunden später schrieb er mir, er hätte Schäden am Türrahmen entdeckt und verlangt nun von mir dafür aufzukommen. Im Protokoll ist dieser Mangel nicht vermerkt, ich habe diesen auch nie bemerkt.

Muss ich dafür aufkommen?

...zur Frage

trotz unterschriebenen Übergabeprotokoll Mängelbeseitigung möglich?

Hallo zusammen!

Unsere WG hat sich aufgelöst und heute war Übergabe an den Vermieter. Der hat alles abgenommen (bis auf eine kleine Sache - 2 Wochen Nachfrist) und das Übergabeprotokoll auch unterschrieben. Gleich danach hatte der Vermieter Übergabe mit den neuen Mietern, die sich nun über mehrere Sachen aufregen und eine Nachbesserung fordern. Der Vermieter rief uns somit an und forderte die Beseitigung der Mängel - ist dies überhaupt noch zulässig? Im Detail handelt es sich um Malerarbeiten (weißen, weißen, weißen, ...) obwohl wir nur ein Jahr darin gewohnt haben und die Wohnung vor unserem Einzug komplett gemalert wurde...

Danke für Eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?