Schäden in Mietwohnung. Muss der Vermieter das reparieren ?

Das Furnier der Badezimmertür - (Mietrecht, Miete, Vermieter)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die VM hätte nur eine abschliessbare Wohnungstür bereitzustellen.

Dazu fordert man sie zugangssicher per Einwurfeinschreiben unter angemessener Fristsetzung von 14 Tagen auf und kündigt an, nach fruchtlosem Fristablauf einen Handwerker mit Mängelbeseitigung zu beauftragen und den Rechnungsbetrag mit der übernächsten Mietzahlung zu verrechnen.

Der Zustand der schadhaften Turzargenfuge und des beschädigten Waschbeckens ist hingegen mietvertraglicher Zustand "vor der Überlassung (...) der Mietsache"  und bleibt darüberhinaus "als unerhebliche Minderung der Tauglichkeit der Mietsache" außer Betracht, § 536 BGB.

G imager761

Nein, muss sie nicht. Der Zustand bestand schon bei der Besichtigung und mit deiner Unterschrift unter den Mietvertrag hast du ihn so akzeptiert. Die Funktion deines Bades ist dadurch keineswegs beeinträchtigt.

Natürlich macht es Sinn, dies dem Vermieter schriftlich mitzuteilen, schon damit man euch bei Auszug nicht dafür zur Verantwortung ziehen kann. Beheben muss der Vermieter es jedoch nicht. Nichtsdestotrotz könnt ihr den Vermieter trotzdem dazu auffordern.

Gemäß BGB muss der Vermieter dem Mieter die Wohnung in einem zum vertragsgemäßen Gebrauch geeigneten Zustand übergeben und während der Mietzeit erhalten. Es dürfte unstreitig sein, dass die von dir aufgeführten Mängel dem entgegenstehen.

Du solltest nunmehr die Vermieterin per Einwurfeinschreiben auffordern, die Mängel binnen  10 Werktagen (datieren) zu beheben. Kündige dabei an, dass du bei Verzug selbst deren Beseitigung beauftragen  und die entstanden Kosten ab übernächstem Monat mit der Miete aufrechnen wirst.

ersatzschlüssel passt aber schließt nicht

kennt sich jemand mit schlüsseln und schlössern aus? ich habe für meine wohnung einen ersatzschlüsel bekommen. nach jahren habe ich ihn überhaupt erst jetzt probiert. er hat dasselbe zackenmuster wie mein eigentlicher schlüssel, mit dem ich sowohl haus- als auch wohnungtür aufschließen kann. der ersatzschlüssel passt auch in beide schlösser/lässt sich problemlos einführen, aber schließt nur die haustür ab. in meine wohnungstür passt er, aber schließt nicht. wie kann das sein? es ist exakt dasselbe zackenmuster. daher müsste ich doch den zylinder drehen und die tür shcließen können? jetzt bin ich ratlos. falls ich dochmal den schlüssel verlieren sollte, fühlte ichmich bisher mit dem ersatzschlüssel sicher. jetzt muss ich feststellen, dass das nicht geht. ins haus kann ich jederzeit kommen. aber wenn ich nicht in die wohnung komme, muss der schlüsseldienst her. was kann man da machen außer schloss tauschen mit neuen schlüsseln oder shclüssel nachmachen lassen? was sich mein vermieter dabei wohl wieder gedacht hat...

...zur Frage

Rohr ist dicht - nichts hilft?

Hallo zusammen,

seit letztem Wochenende fließt bei uns das Wasser in Klo und Badewanne sehr langsam ab. Vernünftig Spülen ist dadurch kaum möglich, in der Badewanne stehend und duschend stehe ich bis zu den Knöcheln im Duschwasser.

Wenn sich zu viel Wasser bei der Badewanne anstaut, fängt das Klo zu "gluckern" an und umgekehrt, wenn man die Klospülung lange drückt, sprich viel Wasser, dann muss der Badewannenabfluss aufstoßen. Das ist neu, und war vorher nicht der Fall.

Wir wohnen zur Miete, erstes OG, seit knapp einem Jahr. Zuvor wohnten wir 4 Jahre im 1. OG in Miete (andere Wohnung) und hatten solche Probleme nie, sprich wir kippen keine komischen Sachen in unsere Abflüsse und haben auch keine Kinder, die das tun könnten.

Wir haben inzwischen zwei Rohrreiniger ausprobiert, dann einen Pömpel, und dann noch so eine Rohr-Spirale. Nichts hat geholfen, und vermutlich sitzt die Verstopfung auch tiefer, da ja bereits zwei Sanitäranlagen betroffen sind, deren Rohre ja dann offenbar irgendwann irgendwo zusammenlaufen.

Das Wasser läuft noch ab, also noch kein "Weltuntergang", aber eindeutig schlechter als vor einer Woche, das Problem ist neu und besteht.

Jetzt zu meinen Fragen:

  1. Was können wir noch selbst tun, ohne Expertenfirma zu engagieren? Habt ihr Ratschläge aufgrund eigener Erfahrung bei Verstopfungen, die sehr tief sitzen im Rohr, sodass keine Spirale mehr ran kommt?
  2. Sollte es nicht mehr ohne Rohr-Reinigungsfirma gehen - wen treffen die Kosten, Vermieter oder Mieter?
  3. Was würde sowas kosten?

Danke vorab, hilfreichste Antwort wird ausgezeichnet.

...zur Frage

Schaden in Mietwohnung - Haftpflicht?

Hallo, die Frage steht schon häufiger hier im Forum, aber trifft noch nicht ganz meinen Sachverhalt.

Daher erneut: Also mir ist unglücklicherweise heute morgen ein harter Gegenstand in das Waschbecken gefallen und nun ist es an dieser Stelle gerissen und auch gesprungen. Ich habe den Schaden bereits meiner Haftpflicht gemeldet und werde nun den Vermietern bescheid geben. Haftpflicht kommt für meinen Schaden auf. So weit so gut.

Nun ist es ja so, dass nur ein Zeitwert übernommen wird, wenn der Schaden nicht reparabel ist bzw. sich dies nicht mehr lohnt.

Wie verhält sich das, wenn das Waschbecken schon unreparierte Vorschäden hat? Dem Vormieter ist scheinbar schon ähnliches passiert und ein großer Sprung war schon drin. Dies ist dem Mieter auch bekannt. Das hat bisher nicht gestört, nur der neue Schaden ist sehr scharfkantig und sollte daher schnell gemacht werden.

Meine Frage ist nun, sinkt da durch der Wert, kann die Versicherung sagen sie zahlen noch weniger? Dies wäre ja dann nicht mein Verschulden, kann ich den Vermieter dann dazu auffordern bei Neuanschaffung mir einen Teil dazu zu geben?

...zur Frage

waschbecken hat nen Riss - wer muss das bezahlen?

Hallo,

meine Freundin wohnt in ihrer Wohnung seit gut 2 Jahren und eben hat sie einen Riss im Waschbecken entdeckt hinten an der Wand nahe der Montage. Das Becken muss jedenfalls getauscht werden und nun ist die Frage wer es bezahlt. Vermieter oder Mieter?

...zur Frage

waschbecken kaputt in der mietwohnung wer zahlt

Mein Wandschrank ist rungefallen und hat mein Waschbecken erwischt.Da ich in einer Mietwohnung bei einer Genossenschaft wohne frage ich deshalb wer für den schaden aufkommt jetzt?? Lieben Gruss Alexandra

...zur Frage

Waschbecken ohne Warmwasser?

Hallo, ich wohne seit Mai in meiner neuen Wohnung. Im Badezimmer in der Dusche wie das Wasser durch einen Durchlauferhitzer erwärmt. Beim Waschbecken habe ich nur kaltes Wasser ( was nicht schlimm ist)ich müsste mir so ein untertischgerät hole um dort warm Wasser zu bekommen.

Jetzt würde mir von Bekannten gesagt das es eigentlich Pflicht sein muss ,das man dort warmes Wasser hat.

Stimmt das? Ist der Vermieter dazu verpflichtet im Waschbecken warmes Wasser bereitzustellen ?

Schöne Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?