Schäden durch Einbruch

12 Antworten

Also, einige Antworten hier irritieren mich doch sehr. Schäden durch Einbruch in Mietwohnungen ist allein eine Angelegenheit des Mieters, denn der Vermieter hat doch damit nichts am Hut. Und genau deshalb ordnet auch meine Hausratvers. diesbezügliche Reparaturen. Alles eigentlich ganz einfach, für mich.

Ich sehe es mittlerweile so:

Es ist ja nicht dein Eigentum was beschädigt worden ist, sondern das Eigentum des Vermieters. Du hast das Eigentum nicht beschädigt, das war der Einbrecher.

Es ist somit eine Sache zwischen Eigentümer und Einbrecher. Die Hausratsversicherung müsse somit nicht zahlen. Vielleicht macht sie es trotzdem, weil sie davon ausgeht das du Eigentümer bist der geschädigt worden ist und das in den meisten Versicherung mit abgedeckt wird, obwohl es Bestandteil des Gebäudes ist.

0

Ein klares und eindeutiges "JA"! Zwar sind Fenster und Türen kein Hausrat, sondern Gebäudebestandteile. Da "Einbruchdiebstahl" jedoch in der Gebäudeversicherung keine versicherte Gefahr ist, kann diese derartige Schäden nicht ersetzen. Da diese Schäden jedoch im Zusammenhang mit der Wohnungsnutzung entstehen, muss der Bewohner (Mieter) regelmäßig die Kosten für die Reparatur nach Einbruchdiebstahlschäden tragen. Und hier kommt nun die Hausratversicherung ins Spiel: Sie trägt nach Einbruchdiebstahl ausnahmsweise die Kosten für die Reparatur oder den Austausch der durch den Einbruch beschädigten Gebäudebestandteile wie Fenster oder Türen. Voraussetzung:: Es muss sich nachweislich um Einbruchdiebstahl handeln, und dieser muss bei der Polizei zur Anzeige gebracht worden sein.

Was sollen die Bösen denn bei Euch holen ? Darauf läuft die Fragestellung hinaus. .Ansonsten muß man/frau die Police lesen, oder mit dem Agenten plaudern.

Hausratsversicherung - Einbruch/Diebstahl - Bargeld nachweisen?

Hallo!

Eine Frage - wenn bei einem eingebrochen wird und unter anderem eben höhere Summen Bargeld entwendet werden, wie weist man das dann der Versicherung glaubhaft nach?

Das ist ja nichts, was man groß rumerzählt oder leicht nachvollziehbar wäre.

Grüße

...zur Frage

Einbruch Mietwohnung Haftung?

Hypothetischer Fall:

Der A. ist Mieter in der Mietwohnung des B. Diese liegt in einem Mehrfamilienhaus. Unbekannte Täter versuchen in die Wohnung einzubrechen, sie beschädigen die Wohnungstür der Mietwohnung irreperabel.

A. meldet den Vorfall sofort der Polizei, diese ermittelt. Ebenso meldet A. den Vorfall sofort dem B.

Wer haftet für die Schäden an der Tür der Mietwohnung?

Erweiterte Frage:

B. gibt an dass seine Gebäudeversicherung den Schaden nicht übernimmt. A. solle den Schaden seiner Hausratsversicherung übermitteln. A. besitzt keine solche Versicherung. Wer haftet?

Danke im Voraus :)

...zur Frage

Einbruch in Gartenhaus was machen?

Hallo bei mir wurde auf einer abgelegen wiese eingebrochen Tür einfache garten Tür

...zur Frage

Wasserschaden im Keller Haftung

Hallo,

in unserem vermieteten Haus ist im Keller eine Wasserleitung gebrochen, hat eine Wand durchnäst und auch das Eigentum des Mieters. Das Eigentum des Mieters ist teilweise nicht mehr zu gebrauchen (z.B. im Keller gelagerte Elektrogeräte).

Unsere Gebäudeversicherung kommt für die Schäden am Gebäude auf.

Wer haftet für die Schäden an dem Eigentum des Mieters?

Wir als Vermieter (wir haben keine Vermieterhaftpflicht) Die Gebäudeversicherung als Folgeschaden Der Mieter (er hat keine Hausratsversicherung)

...zur Frage

einbruch bei nicht abgeschlossener tür zahlt versicherung?

danke im vorraus bei mir zuhause wurde in die wohnung eingebrochen die tür war nur zu gezogen und nicht abgeschlossen ich wohne in einem hochhaus 6 stock warum genau ich ?!?!!!! die tür wurde mit vermutlich mit einem schraubenzieher auf gedrückt es wurde viele sachen gestolen zahlt die versicherung ???

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?