Schäden bei einer Woche ohne Sport?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Das kann man so nicht pauschalisieren.

Du baust nicht gleich Muskeln ab in einer Woche, falls doch, baust du sie ganz schnell, nach deinem Urlaub wieder auf.

Wenn du natürlich gerne und gut isst, dann solltest du etwas vorsichtig sein, denn wenn du keinen Sport machst, dann gleicht du es auch nicht so aus, aber wenn du joggen, schwimmen, u.s.w. gehst, dann gleichst du es aus und betreibst eine Schadensbegrenzung.

Es kommt auch immer drauf an, wie deine Fettverbrennung ist, wenn du glück hast nimmst du gar nicht zu, es gibt auch Leute die einfach abnehmen.

Egal wie es kommt, genieße einfach deinen Urlaub und lege danach wieder los, falls es nicht so ist, wie du möchtest.

Ich wünsche dir, einen schönen Urlaub.

LG Pummelweib :-)

Selbst nach einem Monat ohne Sport wird sich noch keinen signifikanter Leistungsabbau einstellen. Insbesondere dann, wenn man bereits langjährig aktiv war, hält der Körper sein sportliches Niveau über lange Zeit hinweg. Dann ist auch mal ein dreimonatiger verletzungsbedingter Ausfall kein "Beinbruch" und nach einer kurzen Eingewöhnungsphase ist man wieder fit. Gerade bei Ausdauersport wie Joggen baut sich die Leistungsfähigkeit über Jahre hinweg langsam auf. Und ebenso dauert es dann auch sehr lange, bis die Kondition wieder abbaut. In jedem Fall solltest du aber richtig essen und keine kalorienreduzierte Diät machen oder sonstige Experimente. Denn deine Muskeln brauchen Energie und Baumaterial, um ihre Arbeit machen zu können.

Ín jedem Fall ist es wichtig, zu lernen, sich auch einmal entspannen zu können. Der Körper entwickelt sich nur dann effizient weiter, wenn ein ausgeglichener Wechsel aus Belastung und Entlastung stattfindet. Gerade also die sportfreie Woche würde bei dir vermutlich sogar deine Leistung verbessern, da die Muskeln und dein Herz-Kreislauf-System dann die Chance bekommen, sich weiterzuentwickeln, ohne in ihrem Aufbau durch ständige Neubelastung behindert zu werden.

Auch die Bedenken bezüglich Gewichtszunahme sind völlig unbegründet. Das ist genauso unsinnig wie die übertriebenen Ängste von vielen Menschen an Feiertagen. Man nimmt nicht 5 Kilogramm (und auch nicht 1 Kilogramm und auch nicht 0,5 Kilogramm) Fettmasse zu, nur, weil man mal ein etwas üppigeres Abendessen hatte. Ohnehin ist die körpergeigene Gewichtsregulation mehr von der Veranlagung abhängig als von der Kalorienaufnahme oder der sportlichen Betätigung. Und auch in dem Fall, dass man anlagebedingt zu Übergewicht neigt und den Sport als Regulationsmittel nutzt, um sein Gewicht stabil zu halten, entwickeln sich körperliche Änderungen nur sehr langsam. Vermutlich wirst du in der Pause ein wenig an Muskelmasse zunehmen und an Körperflüssigkeit verlieren (weil sich deine Kohlenhydratspeicher leeren, welche an Wasser gebunden sind), also wird sich auch die Zahl auf der Waage leicht ändern, aber das hat überhaupt nichts mit deinem Körperfett zu tun.

Ich kann dir nur empfehlen, zu lernen, etwas entspannter mit deinem Körper umzugehen. Der Körper ist keine Maschine oder ein Computer, den man nach vorgegebenen Parametern programmieren und steuern kann. Man sollte nicht gegen seinen Körper arbeiten, sondern mit seinem Körper. Also treibe Sport nicht aus Zwang, sondern weil es dir Spaß macht und dein Körpergefühl verbessert. Und gönne ihm auch mal etwas Ruhe. Du kannst während des Urlaubs auch morgens einen schönen Spaziergang bei Sonnenaufgang machen. Dann bekommst du frische Luft, Licht und Bewegung, ohne dich auspowern zu müssen. Und danach (oder davor, je nachdem, was man genussvoller findet) richtig schön frühstücken. Lass es dir gut gehen, dafür ist der Urlaub schließlich da.

Du bist viel zu dünn! Es würde also rein gar nichts schaden ein paar Kilos zuzunehmen. Aber bei einer Woche ohne Sport wird das kaum passieren.

Bei einer Woche Pause wirst du keine Kondition einbüßen.
Es ist sogar für den Körper mal gut eine ein- oder zweiwöchige Pause einzulegen, in der er sich komplett Regenerieren kann.

Könntest morgens ne Stunde früher aufstehen und am Strand (oder wo auch immer) laufen gehen.

Selbst Hochleistungssportler im Ausdauerbereich machen im Winter 2 Wochen Pause ohne irgendwas. Das ist gar kein Ding. 

dur wirst nicht sterben wenn du mal urlaub bist

Was möchtest Du wissen?