Schadstellen in der hecke ausbessern?

4 Antworten

Um solch eine Frage beantworten zu können, fehlen leider noch Informationen. Welche Hecke? Wie alt ist die Hecke? Welche Schadstellen sind gemeint?

Ein wenig mehr Mühe geben könntest du dir schon oder?

Wie groß ist denn dei Stelle? Ich mache das immer durch zurechtzupen:) . Ist zwar kein allheilmittel, läüsst sich so allerdings etwas kachieren.

Die Fülle an Informationen hat mich erschlagen. Deshalb kann ich nicht antworten.

Wie/Wann am besten Hecke schneiden?

Hey Leute,

ich könnte eure Hilfe gebrauchen wie/wann man am besten seine Hecke schneidet!

Lg,

Wolfgang

...zur Frage

Neubepflanzung einer Hecke - Mit welchen Kosten muss ich in etwa rechnen?

Die Thuja-Hecke in meinem Garten ist schon etwas in die Jahre gekommen, hoch gewachsen und weist lichte Stellen im unteren Bereich auf.

Man hat mir daher empfohlen, nicht nur zu stutzen und unten ein "Flickwerk" zu machen (z.B. mit Kirschlorbeer o.ä.), sondern die Hecke am besten komplett zu entfernen und neu zu bepflanzen.

Umsägen kann ich die einzelnen Bäume selbst, aber es müsste dann jemand mit dem Bagger kommen, um die Wurzelstöcke zu entfernen und die Hecke wieder neu zu pflanzen.

Auch würde ich dann lieber gleich schon höhere Pflanzen nehmen (2 oder 2,50 Meter), damit es nicht so lange dauert, bis sie wieder zugewachsen ist und ein Sichtschutz vorhanden ist.

Insgesamt geht es um eine Länge von ca. 40 Metern und schätzungsweise ca. 100 Pflanzen.

Mit welchen Kosten ist hierbei ungefähr zu rechnen und hat jemand Tipps, wie das möglichst preisgünstig durchzuführen wäre?

Welche Alternativen gäbe es noch zur Thuja-Hecke, was ebenfalls dicht wächst, pflegeleicht ist und einen guten Sichtschutz bietet?

...zur Frage

Verunstaltete Thuja-Hecke: Prognose?

Hallo!

Teile meines Grundstücks sind von einer ehemals übermannshohen Thuja-Hecke eingefasst. Diese war immer schön und dicht gewachsen, jedoch im Laufe der Jahre recht hoch geworden, so dass das Schneiden zunehmend anstrengend wurde. "Jemand" (nicht ich...) kam auf die glorreiche Idee, die Hecke in der Vertikalen zu halbieren ... jetzt sieht man von oben "in die Hecke" hinein, da sie im Inneren natürlich kein Grün besitzt. Der Anblick ist erbärmlich und auch traurig, wenn man den ehemals guten Zustand vor dem inneren Auge hat. ...

Nun meine Frage: Wie ist die Prognose bezüglich der Regenerationskraft der Hecke? Hat jemand Erfahrung mit einem solch radikalen Rückschnitt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?