Schadet uns diese Klimahysterie?

18 Antworten

Die Bundesregierung hat ein Klimaschutzpaket vorgelegt, welches der GRÜNEN Partei nicht ausreichend ist.

Nein.

Die Regierung hat ein Paket vorgelegt was aus wissenschaftlicher Sicht schlichtweg nicht ausreichend ist gegen den Klimawandel etwas zu tun. Und sagt selbst im Beschluss das man es sagen soll wenn der nicht ausreicht.

Sie haben im Endeffekt ein Paket vorgelegt was die eigenen Klimaziele nicht annähernd erreichen wird. Und sind zu blind es selbst zu sehen.

Das ist das Problem.

Was CO2 Steuer anbelangt: hast du auch mitbekommen das vorgeschlagen wurde diese den bürgern zurückzugeben? Von jedem wird gesammelt und es wird gerecht auf alle aufgeteilt. Wer CO2 spaar kann dran verdienen. Und wer dies nicht tut wird dafür bezahlen. So finanzieren quasi die verschmutzter diejenigen die sauber sind.

Von klimahytsrie sehe ich hier nichts. Nur gerechtfertigten Druck auf eine Regierung die Pakete beschließt die ihre eigenen Gesetzen Ziele verfehlen werden. (Und die so schlecht sind das man das jetzt schon sagen kann)

Im Endeffekt ist die Politik hier selbst schuld.

Hysterie

[Hysterie]

SUBST

  1. psychisches Verhalten, das von der Norm abweicht und viele verschiedene Ausprägungen haben kann
  2. "an Hysterie leiden"
  3. ein Zustand von übertriebener Nervosität und leichter Erregbarkeit, der dazu führt, dass man nicht mehr klar denken und vernünftig handeln kann

Ja. Diese Klimahysterie der AfD und ihrer Anhänger könnte uns schaden, wenn deren Antiwissenschaftlichkeit, Verantwortungslosigkeit und Ignoranz zur gesellschaftlichen Norm werden sollte.

Was uns und vor allem unseren Nachkommen massiv schadet ist, dass viele die Klimabedrohung komplett ignorieren und weiter die 24/7-Party feiern wollen wie bisher. Offensichtlich haben viele immer noch nicht verstanden, was da eigentlich auf uns zukommt. Alles worüber du dich beschwerst, ist dagegen absolut pillepalle.

Die Erde war schon seit Bestehen Klimaänderungen unterworfen. Es gab kältere, aber auch wärmere Zeiten in der Erdgeschichte. Selbst Wissenschaftler bezweifeln, dass die Klimaänderung alleine durch die Menschen verursacht wird.

Früher gab es keine schädlichen Abgase wie wir sie heute kennen und dennoch änderte sich das Klima.

2
@Ontario

Natürliche Klimaschwankungen haben nicht mit der aktuellen globalen Erwärmung zu tun. Da stecken ganz unterschiedliche Kausalitäten. Die gleiche Sache kann zig verschiedene Ursachen haben. Sehr seltsam, warum so viele Menschen damit ein Verständnisproblem haben.

3
@Ontario

Jep. - Grönland heißt übersetzt Grünland und das, weil Grönland/Grünland mal grün war zu einer Zeit, als die Menschen nicht mal in der Lage gewesen sind, auf das Klima Einfluss zu nehmen.

0

Ich sage ironischerweise, dass das Klima vor dem Gesetz geschützt werden muss.

Nur nicht der Lobby auf die Füßchen treten.

Übrigens braucht nicht jeder, der mit dem Auto unterwegs ist, zwingend selbiges, um zur Arbeitsstelle zu gelangen.

Schadet uns diese Klimahysterie?

Nein.

Geht das nicht zu weit ?

Nein.

Ist es nicht Sache der Politik hier lenkend einzugreifen ?

Genau das soll sie tun - indem sie eine vernünftige Klimapolitik macht.

Ist das noch normal was da bei uns abläuft ?

Ja.

Was möchtest Du wissen?