Schadet üppiges Essen der Gesundheit?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

üppiges Essen schadet!!! Wir haben bei unserer jüngsten Tochter nicht aufgepasst und mein Mann hat sie bei jedem Stadtbummel mit Eis vollgestopft und jetzt haben wir das Problem. Jedes Kilo zuviel belastet die Gesundheit und die Psyche. Lieber weniger und ausgewogene Kost, schmeckt den Kindern auch, wenn Abwechslung auf den Tisch kommt

Wenn Du den ganzen Tag, wie ein Jäger durch die Stadt hetzt, hast Du Dir sogar ein tolles Essen verdient. Beachte: Energieaufnahme:Energieabgabe=Bauchumfang. Das meine ich ernst. Ich selbst esse schon seit Jahren, wie eine schwangere Frau, bewege mich aber auch sehr intensiv. (Langstreckenlauf). Und es sollte bei euch nicht immer Fleisch und fettige Saucen auf dem Tisch stehen. Fisch oder auch eine leckere Pasta beglücken ebenfalls. Wenn ihr sehr vielfältig esst und bunt (inklusive Gemüse), dann braucht ihr euch nicht so viele Gedanken um die Gesundheit machen. Grundsätzlich ist es schön, zu hören, dass noch selbstgekocht wird. Sei Deiner Frau dankbar, den Fast Food ist im Vergleich dazu ungesund.

Gute Antwort

0

Hallo Tom22, üppiges Essen, kann schaden wenn sonst keine frischkost gegessen wird, sprich Obst alleine für sich, oder Salaten. Kann auch Übergewicht verursachen, und dick sein heisst krank sein, die Organen werden sehr belastet, man ist schwerfällig, man bekommt schlechter Luft, Bluthochdruck ist meistens hoch, Das Herz arbeitet schwer, und die Psyche leidet meistens. Auf jedem fall, der Verdaungsapparat, hat eine bestimmte kapazität, Essen zu Metabolisieren "verdaung, aufnahme, ausscheidung" alles was zuviel ist, belastet die Organen, auf lange sicht, können Problemen auftauchen. Besser schweres Essen halbieren, und dazu viel grünes essen. Liebe grüsse AlbertoB

ja. Ein Zuviel schadet immer. Schau dir die Kriegsgeneration an, sie haben zeitweise gehungert, aber die meisten wurden steinalt. Ein gelegentlicher Mangel ist gut für den Körper, weil es das naturgemäße ist. In der Natur ist auch nicht allzeit Nahrung im Überfluss vorhanden. Ein ständiges Zuviel jedoch schadet dem körper sehr, weil er mit den ganzen Stoffen nicht fertig wird.

Du hast Recht, es macht rein gar nix, wenn man mal 24 nichts isst. Im Winter habe ich mal einen ganzen lang geschlafen. Nach dem Aufstehen fühlte ich mich leicht und konzentriert. Auch einfach mal 1-2 Tage auf halbe Kraft zu essen, verursacht eine angenehme Leichtigkeit.

0

Es kommt darauf an, was sie kocht, wenn es sehr fettig und ungesund ist ja. Wenn Sie aber Vollwertkost serviert eher nein ! Davon darf man dann auch ein wenig mehr essen...

Der Gesundheit schadet's bestimmt nicht, wenn nicht zuviel Fett dabei ist, aber man sollte ein gut gefülltes Bankkonto haben, um die immer grösser werdende Kleidung bezahlen zu können! Aber wenn man nie raus geht ...

Quatsch, klar schadet dies auf längere Sicht der Gesundheit

0

Wenns nichts fettiges ist dan nicht aber wenn dann nicht zu viel dafon essen sonst wist du fett !

Nicht das Essen selber, sondern nur die Menge, die du dir reinschaufelst. Das ist allein DEINE Entscheidung!

Wenn du zu viel isst schadet es also: es gillt in maßen nicht in massen^^

bewegen und so weiter und sie kann nicht gut genug kochen...

du kannst ja von allem die hälfte nehmen

Schadet - weil de dick und fett wirst - krepierst früher!

Was möchtest Du wissen?