Schadet Ritalin dem Muskelaufbau?

2 Antworten

Ich weiß nicht ob es dich noch interessiert nach einem halben Jahr, aber ich nehme auch Ritalin und kann weitere Erfolge auf jeden Fall feststellen. So mal mir ohne Ritalin die Motivation und das Durchhaltevermögen fehlt. Vielleicht liegt es auch an deiner Ernährung?

das richtige funktionieren deines gehirns ist wichtiger als aufbeglasene muskeln...

macht creatin bei mir sinn?

also.. ich werde in 2 Monaten 18. Trainiere schon seit über einem Jahr Muskelaufbau und habe schon erste erfolge feststellen können. Jetzt merke ich jedoch immer mehr, dass mein Muskel nicht mehr so stark aufbaut, als am anfang. Ich nehme auch Eiweissshakes. Nun habe ich mir eine creatin kur überlegt. Bin mir jedoch nicht sicher, ob das überhaupt schon sinn macht. Habt ihr schon erfahrungen damit gemacht. Könnt ihr mir tipps geben. ? oder macht das in meinem fall keinen sinn?

...zur Frage

Schadet Cola den Muskelaufbau bei der Ernährung?

Beginne jetzt ein aktives Muskelaufbau-Training über das ganze Jahr, heißt trainiere jeden zweiten Tag und dazu gehört natürlich eine passende Ernährung um den Muskelaufbau zu fördern. Meine frage ist, darf ich nur noch Wasser und Shakes trinken oder schadet es dem Muskelaufbau wenn ich Cola oder sonst irgendwelche zuckerhaltigen Getränke zusätzlich zu mir nehme?

Danke im vorraus!

Mfg, derfranky

...zur Frage

Speisequark Masseaufbau, Krafttraining? (Zunehmen)

Würde ich mit Speisequark 40% Fett 500g Jeden abend zunehmen? - Schadet das? - Ist das für den Muskelaufbau auch gut? - Nehme ich davon überhaupt zu?

:D

...zur Frage

Erste Erfolge beim Muskelaufbau?

Ich bin 16 Jahre alt, bin ungefähr 1,74m groß und wiege ca. 63kg (ich habe einen sportlichen und dünnen Körper). Wann kann man richtige Erfolge sehen (bei einem 3er-Split)? Reicht es für den Muskelaufbau aus, wenn man sich einfach nur gesund ernährt?

...zur Frage

Hätte ich beim Kraftsport eine chance?

Bin männlich 15j 1,59m und wiege 41kg und nehme sehr schlecht zu. Ich bin extrem schmächtig und wollte mich Kraftsport anfangen? Werde ich da überhaupt Erfolge sehen

...zur Frage

Ritalin und Xanax... macht das ganze noch Sinn?

Wisst ihr, wer meine Fragen schon mal gelesen hat der weis das ich viele Medikamnte nehme. Ritalin,Xanax,Temesta,Paracetamol,Astma Spray...

Ich kiffe auch fast jeden Abend vor dem schlafen und letztes habe ich das erste mal Koks probiert.

Ich habe eine komische Persönlichkeit...täglich ändere ich meine Meinung über ein Thema oder Medikamente.

In letzter Zeit weis ich aber nicht wie es weiter gehn soll, ich bin jetz 29 und weis nicht ob ich das noch weiter so durchziehen kann oder wie lange. Ich fühle mich jeden Tag körperlich schlecht, Psychisch auch bis ich Ritalin nehme.

Wenn ich Ritalin nehme fühle ich mich plötzlich gut und bin dann auch motiviert etwas aus meinem Tag zu machen. Ich bin aber im grossen und ganzen überhaupt nicht Glücklich aber ich kann mich sebst sehr gut manipulieren tagsüber bis ich dann Abends nach hause komme und merke das doch alles kein Sinn macht. Mittlerweile ist das Ritalin verschwunden und ich bekomme eine starke innere unruhe und kann überhaupt nicht still sitzen oder zuhören. Ich möchte iergendwie das alles nicht mehr, ich kann nicht mit und auch nicht ohne. Wenn ich aufhöre hab ich dann wieder genau das gleiche beschissene Leben wie bevor ich überhaupt diese Medikamente bekommen habe. Aber mit diesen Medikamten fühle ich mich manipuliert werde dann extrem Egoistisch und empfinde auch kein Mitgefühl. Verstehe auch fast kein Spass und mache mich über Menschen lustig die so sind wie ICH wenn ich keine Medis nehme. Anderseits bin ich sehr Zieloerientiert,motiviert,gut gelaunt und kann auch schnell was umsetzen.

Wisst ihr,, erst nach jahrerlangem konsum merkt man was es eigentlich aus dir gemacht hat.

Wie zur scheie soll ich das in den Griff kriegen? Der Arzt hat mir abgeraten mit den Medis aufzuhören da ich sonst alles verlieren könnte (Job) .

Ich frag mich, was ist das für ein beschienes System in dem wir Leben??

Was würdet ihr tun? Kugel in den Kopf?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?