Schadet man seinen augen, wenn

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo!

Es gibt keine feste Zeit. Das ist keine Naturkonstante.

Aber: Die Hornhaut des Auges ist nicht durchblutet. Sonst würden wir ja immer rot sehen. Daher bezieht sie den Sauerstoff zu ihrer Ernährung aus der Luft. Solange die Kontaktlinse auf der Hornhaut ist, bekommt sie keinen Sauerstoff. Daher sollte man den Zeitraum nicht immer weiter ausdehnen. Daher ist eine solche Regel gar nicht schlecht, die Linsen nach 12 Stunden erst einmal herauszunehmen.

Grüße von Kuno

Stimmt nicht ganz. Auch wenn die Linse auf dem Auge sitzt, bekommt das Auge Sauerstoff. Das würde ja sonst gar nicht gehen mit den Linsen. Moderne Kontaktlinsen bestehen aus hochsauerstoffdurchlässigen Materialien.

0

Das kommt auf deine Augenbeschaffenheit (z.B. Zusammensetzung des Tränenfilms) an und auf das Kontaktlinsenmaterial. Manche Menschen vertragen es sehr gut, wenn die Linsen lange im Auge sind, andere weniger. Ganz wichtig ist, dass die Linsen genau an deine Augen angepasst sind, d.h. der Fachmann (Augenoptiker zum Beispiel) schaut genau, welches Material am besten zu deinen Augen passt, um ein möglichst gutes Tragegefühl und eine optimale Sauerstoffversorgung deines Auges zu gewährleisten. Je nachdem, wie dein Auge beschaffen ist, empfiehlt er dir dann entsprechende Tragezeiten. Die richtige, gesunde Tragezeit ist also bei jedem Menschen anders und kann nicht verallgemeinert werden.

Kontaktlinsen, selbst harte und besonders Gasdurchlässige, behindern den Gasaustausch. Daher sollte man die generell nicht zu lange tragen.

ich denke es kommt auch auf die verschiedenen linsen an... ge doch zum augenarzt und frag den... da hast du auf jeden fall die richtige antwort...

ja das ist schädlich

Wenn man es nicht weiß, sollte man keinen Rat geben. Mit den heutigen Materialien und wenn die Linse richtig angepasst sind, ist das überhaupt nicht schädlich.

0

Was möchtest Du wissen?