Schadet Kohlensäure den Zähnen??

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Kohlensäure in Getränken ist vergleichsweise so schwach, dass sie den Zahnschschmelz nicht weicher macht.

Säurehaltige Lebensmittel greifen die Zähne an. Warte eine eine halbe Stunde, dann solltest Du auf der sicheren Seite sein.

Siehe Antwort von ToflixGamer.

0

Es ist dasselbe Gas, was auch in der normalen Atemluft enthalten ist, nur ist es halt im Wasser gelöst.

Es schadet den Zähnen nicht, denn dann dürften wir auch ne halbe Stunde nach einem Atemzug nicht die Zähne putzen. ;)

Das stimmt nicht. Kohlensäure ist sehr instabil und zerfällt ziemlich schnell zu CO2 und Wasser. Also nichts mit Atemluft.

0

Es ist aber doch der gleiche Stoff, der auch in der Atemluft enthalten ist, nur, dass er in Wasser gelöst ist... oder nicht?

0
@ToflixGamer

Kohlenstoffdioxid und Wasser reagieren zu Kohlensäure. Kohlensäure ist ein eigenes Molekül, kann aber nur in Wasser existieren.

0
@kalippo314
reagieren zu Kohlensäure

Da reagiert nichts, das Kohlendioxid ist im Wasser gelöst.

0
@kalippo314

CO2 ist nicht NUR "gelöst". Das gelöste Molekül reagiert mit dem Wasser zu einer Säure, Kohlensäure. Ihre Salze sind die Karbonate, die immerhin gebirgsbildend auftreten.

Zwischen dem gelösten Gas und seinem Reaktionsprodukt besteht ein Riesenunterschied.

0

Dann ist es ja dennoch kein Problem. ;)

0

Kohlensäure ist eine recht schwache Säure und zerfällt fast sofort in Kohlenstoffdioxid und Wasser. Also nein.

Es enthält eine gewisse Menge säure sollte den Zähnen aber nicht schaden ...

Was möchtest Du wissen?