Schadet kamillentee dem auge?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten


http://www.heilkraeuter.de/lexikon/kamille.htm ( achte auf den Kasten ganz unten auf der Seite " Kamille nie in die Augen ) - Also besser wohl nicht.

Da du den Tee sofort mit Wasser wieder weggewischt hast dürfte aber wohl kaum etwas passieren. - Aber in Zukunft eher nicht mehr Kamillentee für die Augen nehmen  ( meine Meinung ).

 

Kinderärzte wissen was sie tun und daher würde ich nie, aber niemals darauf vertrauen was im Internet steht. Der gesunde Menschenverstand sollte darauf vertrauen, was der Arzt sagt. Ansprechpartner gibt es in der realen Welt genügend. Wenn Du Dir unsicher bist, dann hole eine zweite Meinung ein, informiere Deine Hebamme und wenn es nicht besser wird, dann solltest Du zu einem Augenarzt gehen. 

Ich würde nicht jedem Arzt blind trauen. Bei manchen Ärzten herrscht " Massenabfertigung ". Außerdem ist es etwas sehr widersprüchlich wenn du vorm Internet als Ratgeber warnst, aber selbst in einem Internet - Ratgeberforum postest ... Außerdem gibt es im Internet sehr gute Fachseiten. Speziell Ärzte ziehen das immer in`s lächerliche wenn man sich vorab im Internet informiert, das macht mich mißtrauisch ... Außerdem holt sie sich ja gerade zusätzliche Stimmen ein ...

1

Ich würde auch eher einem Arzt, den ich kenne, als dem anonymem Internet vertrauen. Man kann sich im Internet informieren, aber ich würde sofort meinen Kinderarzt fragen, was denn gegen Kamillentee spricht und welche Alternativen es gibt.

0

Kamille ist bekannt als entzündungshemmend und antibakteriell...

Und daher empfiehlt der Arzt Dir das auch...

Natürlich sollst Du das Auge nicht drin baden..

Sondern ein wenig vom Tee mit einem fusselfreien Tuch ums Auge herum einstreichen..nicht INS Auge.

Alternativ kannst Du Augentropfen nutzen, da ist dann das Gleiche drin - kostet nur das 32-Fache.

Ach so - natürlich BioKamillentee - wegen der Pestizid Belastung im Billigzeuch 

Unseren Kinder hat Kamillentee für die Augen nie geschadet. Und wenn unsere Hunde verklebte Augen haben hat auch das immer genützt.
Ich weiß nicht wo du das her hast das es schädlich sein soll - das habe ich noch nicht gehört. Alles Gute!

Kamillentee gilt schon lange nicht mehr als gut für die Augen. Das Problem sind die Schwebstoffe und die schaden mehr als die Kamille hilft. Das selbst hergestellt "Gebräu" kann sehr schädlich für die Augen sein (speziell bei Babys, Kleinkindern).

Bei Kamillenlösungen aus der Apotheke sind diese Schwebstoffe rausgefiltert.

1

Naja ... Irgendetwas ist immer.
Die Schwebeteilchen sind seit Jahrhunderten im Tee. Meinen Großeltern bis zu meinen Kindern hat es nicht geschadet. Wir haben alle gute Augen gehabt. Klar- man braucht Marketing für neue Produkte und die Erkenntnisse sind zwiespältig. Es gab Zeiten da meinte man, stillen sei schädlich und nur was für unterentwickelte Völker. Und Babies sollte man nach Uhrzeit füttern. Und schreien stärkt die Lungen.
Das ist Totaler Humbug und die Ansichten haben sich nicht halten können. Kamillentee für das Waschen um die Augen ( nicht zum reinträufeln) seit Jahrhunderten bewährt.

0

Kamille an sich wäre gut für das Auge ABER im Kamillentee sind Schwebstoffe enthalten die im Auge wie Schmirgelpapier wirken wenn man es einreibt.

Du must dir das wie sehr feinen Sand vorstellen. Würdest du dir so etwas freiwillig ins Auge reiben?

In der Apotheke gibt es Lösungen aus Kamillenextrakt die feinst gefiltert und frei von Schwebstoffen sind.

Nicht alle Hausmittelchen sind wirklich gut bzw. unbedenklich.

Säubern Sie die Augen niemals mit Kamille, diese trocknet die Augen aus und die Schwebstoffe von Kamillenaufgüssen und anderen Teesorten (z. B. Augentrost) reizen die Schleimhäute und die Hornhaut und schädigen damit mehr als zu helfen.

Als unser Sohn verklebte Augen hatte haben wir einfache Kochsalzlösung aus der Apotheke verwendet.

Kamille ist gut für entzündete Augen . Mache ich selber immer daher weiß ich das

Was möchtest Du wissen?