Schadet es meinen Bremsen, wenn...

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Früher hat man geraten, den Motor immer mit bremsen zu lassen (gleichmäßigere Bremswirkung). Spätestens seit Einführung der Scheibenbremsen ist das nicht mehr notwendig. Ausnahme: Bei sehr langen Abfahrten im Hochgebirge. Da braucht man auch heute noch die Motorbremse damit die Bremsen nicht zu heiß werden und ihre Wirkung verlieren (Unfallgefahr!!!).
Bei modernen Autos wird bei Wegnehmen des Gases (und eingelegtem Gang) die Treibstoffzufuhr zum Motor abgeschaltet (solange der Motor dadurch höher dreht als in Leerlauf). D.h. bei eingelegtem Gang kann man Sprit sparen. Man kuppelt erst aus, kurz bevor der Motor wieder antreibt.
Auf die Länge des Bremsweges hat das keinen Einfluß. Bei modernen Fahrzeugen sollte man immer allein durch Betätigung der Fußbremse die maximale Bremskraft erzeugen können, d.h. bei Fahrzeugen ohne ABS bis zur Blockierung der Räder, bei Fahrzeugen mit ABS bis zur einsetzenden Regelung durch ABS. Die maximale Bremsverzögerung wird dann durch die Reibung zwischen Straße und Reifen bestimmt!

Und für den Dachgepäckträger und für die Rücksitze und, und, und! Wenn ein Gang eingelegt ist, kann der Motor "mitbremsen"! Aber grundsätzlich schadet es den Bremsen nicht, wenn sie ohne Unterstützung ihre Arbeit verrichten! Dazu sind sie da!

Schlechter abbremsen wird Dein Auto, weil die Verzögerung durch den mitlaufenden Motor fehlt (wenn Du lediglich den Fuss vom Gas nimmst, verzögert es ja auch). Den Bremsen schadet es jedenfalls nicht, und auch nicht den Zündkerzen.

Du solltest deinen Motor mit bremsen lassen (niedrigeren Gang rein und langsam kommen lassen), das schont deine Bremsbeläge...Zündkerzen haben nn gar nichts mit den Bremsen zu tun!

Deine Gefühle in Ehren, aber der Unterschied dürfte minimal sein.

Wesentlicher ist der Unterschied bei nassen Bremsscheiben, oder Bremsscheiben mit Flugrost (nach längerem Stillstand), oder natürlich bei abgenutzen Scheiben oder Belägen.

Es ist für die Lebensdauer der Bremsbeläge natürlich günstig, so wenig wie möglich zu bremsen.

Dazu trägt auch bei, wenn man den Gang nicht heraus nimmt sodass der Motor mitbremst. Außerdem spart man so durch die Schubabschaltung auch noch etwas Kraftstoff.

Die Zündkerzen tangiert das nur ganz peripher.;-))

1.) Natürlich bremst das Auto schlechter, da weniger Unterdruck für den Bremskraftverstärker bereitgestellt wird. Dadurch mußt Du stärker auf die Bremse treten. 2.) Wenn Du den Gang herausgenommen hast, fehlt Dir die Motorbremswirkung, die den Wagen auf natürliche Weise abbremst, wenn Du Gas wegnimmst. Somit verschleißt Du Deine Bremsbeläge stärker. 3.) Für Deine Zündkerzen hat es keine Auswirkung.

tigrib 21.04.2008, 22:51

Sobald und so lange der Motor läuft, hat der Bremskraftverstärker seine volle Wirkung.

0
1hoss43 21.04.2008, 22:53
@tigrib

Nein, denn der Unterdruck ist auch Drehzahlabhängig.

0
tigrib 21.04.2008, 23:06
@Annny

Circa seit es Luft in den Reifen gibt, arbeitet der Bremskraftverstärker drehzahlunabhängig.

0
fourseasons 21.04.2008, 23:13
@Annny

Der Unterdruck ist zwar drehzahlabhängig, aber er wird in einem Behälter mit Rückschlagventil gespeichert, sodaß sogar bei abgestelltem Motor, die Bremswirkung noch eine Zeit lang erhalten bleibt.

0
1hoss43 21.04.2008, 23:17
@tigrib

Also ich denke, je höher die Drehzahl des Ottomotors um so höher der Unterdruck im Ansaugtrakt. Beim Diesel, je höher die Drehzahl des Motors um so höher die Drehzahl der Unterdruckpumpe um so höher der Unterdruck..... Hab ich da etwa einen Denkfehler, wenn ja wo, bitte um Erklärung!

0
Hooliance 21.04.2008, 23:56
@tigrib

Manman...WIE könnte man im Auto denn sonst bremsen, wenn es zB steht? Bremsflüssigkeit und/oder Bremskraftverstärker haben NICHTS mit der Drehzahl zu tun.

0

Da bist Du einem Ammenmärchen aufgesessen!

Bremsen haben mit Zündkerzen absolut nichts zu tun.

Mit eingelegtem Gang kann allerdings der Motor mitbremsen.

Das schadet den Bremsen nicht aber Du brauchst eienen längeren Bremsweg.

nein stimmt nicht.mach so weit kannst runterschalten und bremsen wie du willst.

elli

Wer hat Dir diesen Quatsch erzählt?

Na jetzt weiß sie ja wies geht.

Was möchtest Du wissen?