Schadet es einem Pferd wenn man schnell Galoppiert?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Beim Renngalopp wird das Gewicht des Pferdes auf die Vorderbeine verlagert. Das kann bei unebenen Gelände zum Stolpern führen. Außerdem belastet es die Sehnen. Natürlich kann man das Pferd auch mal richtig auspowern lassen. Aber es sollte nicht regelmäßig geschehen, da das Pferd immer mehr „auseinander“ fällt. Da Du sie gut zum Trab und Schritt durchparieren kannst besteht keine Gefahr für das „Durchbrennen/Durchgehen“. Das langsame galoppieren im Gelände solltest Du zunächst auf dem Viereck üben, denn es setzt Kreuz und Schenkeleinsatz voraus, damit das Pferd durch das Genick tritt und von Hinten heran kommt bzw. untertritt. Erst wenn Du das beherrscht kannst Du erhaben galoppieren, was auch die Beine schont.

Herzlichen Dank für den Stern!

0

Renngalopp ist nicht Schädlich meines Wissens. In der Natur ist das das Fluchttempo. Wenn du im Renngalopp reiten kannst ist das eig. Ok. Solltest halt wieder durchparieren können.

Wie man langsam und schnellen Galopp reitet kann ich nicht erklären. Den Schenkel nicht soweit nach hinten nehmen und nicht viel Zügel geben. So mach ich es meistens.

ok..danke für deine antwort

0

dann sollte man sich ganz daraus halten

0

ganz optimal ist es halt, wenn Du dein Pferdchen so reiten kannst, dass Du sowohl schnell galoppieren kannst und es aber ebenso wieder schnell zurückführen kannst. Eine große Kunst ist es aber auch, gaaanz gesetzt und langsam zu galoppieren. Gerade beim Springreiten muß man beides beherrschen. Schädlich ist das sicher nicht, denn das passiert ja in freier Wildbahn genauso. Reite viele Tempi-Unterschiede. Das klappt schon - übe weiter....

Was bezweckst du damit? Warum willst du unbedingt im Renngalopp reiten? Du solltest lieber erst mal dein Pferd richtig gymnastizierend reiten. Außerdem kann es im Gelände auch sehr gefährlich sein!!

hey was denksr du den wie wildpferde galoppieren vor einer gefahr ??denkst du da schauen die drauf wie sie galoppieren?und auser einem schock vor der gefahr passiert da nix also das ist schoon oke solltest du aber nicht immer machen

also man sollte nicht zu schnell aber auch nicht zu langsam galloppieren.....bleib einfach im normalem sitz und gib immer wieder paraden...

lern erst mal dein pferd kennen,und sammle erfahrung/kenntnisse über pferde,nach deiner frage hast du beides noch nicht

  1. ist es nicht mein pferd
  2. seit cih lesen kann informiere ich mich über pferde
0
@bex13

dann frag grundsätzlich den/die besitzer/in,was falsch/richtig ist,und handel nicht selbstsändig,bevor das pferd ein schaden bekommt,die praxis ist wichtiger

0

Was möchtest Du wissen?