Schadet es der Menschheit wenn einfach gestrickte Männer die meisten Kinder zeugen?

7 Antworten

Hallo ModernDistopia,

Kinder bekommen ihre Gene nicht nur vom Vater, sondern auch von der Mutter vererbt.

Intelligente Männer werden oft verschmäht…

Eine intelligente Frau wird sich auf lange Sicht nur mit einem (mindestens genauso intelligenten) Mann in einer Partnerschaft wohlfühlen.

einfach gestrickte Alpha Mann Persönlichkeiten können gefühlt jede bekommen nur Aussehen zählt

Wenn eine intelligente Frau eine Familie gründen möchte, dann spielt das Aussehen des potentiellen Vaters ihrer Kinder kaum mehr eine Rolle in der Partnerwahl. Immerhin möchte sie (normalerweise) ihre Kinder gemeinsam mit ihrem Partner erfolgreich aufziehen. Gutes Aussehen des Mannes ist da nicht ausreichend. Intelligenz und Charakter sind für sie im Zusammenleben der Familie wichtiger.

Führt das nicht auf lange Sicht zum Verschwinden der Gene für überdurchschnittliche Intelligenz?

Wenn es um die Gründung einer Familie (also um Fortpflanzung) geht, dann finden meistens diejenigen Menschen zusammen, die einen ähnlichen Charakter und eine ähnliche Intelligenz haben.

Die „Intelligenz“ ist dabei aber kein Faktor, der zwingend den Kindern weitervererbt wird. Die Erziehung bzw. wie Kinder aufwachsen und gefördert werden, spielt auch eine große Rolle.

Alle Eltern können ein hochbegabtes aber auch ein minderbegabtes Kind bekommen. Die Gene seines Kindes kann man sich nicht aussuchen.

An Schulen werden intelligente Kinder schon von den Alpha Kindern gemobbt

Intelligente Kinder gehen normalerweise auf (weiterführende) Schulen, in denen auch andere Kinder mit der gleichen Qualifikation zu finden sind. Wenn dort Mobbing stattfindet, dann ist der Grund dafür sicher nicht die „Intelligenz“, sondern vielleicht ein abweichendes Sozialverhalten oder andere Gründe…

Um deine Ausgangsfrage zu beantworten:

Es würde der Menschheit (zumindest nicht in hohem Maße) schaden, wenn „einfach gestrickte“ Männer die meisten Kinder mit allen Frauen zeugen würden, da die Gene der Frauen mindestens ebenso eine Rolle spielen, wie die der Männer.

Da aber nicht alle Frauen ihre Kinder mit „einfach gestrickten Männern“ bekommen wollen, ist unsere Zivilisation nicht in Gefahr ;-)

LG Emelina

Wie es sich vor allem in den armen Ländern zeigt besteht der Schaden darin, dass die Familien ihren Kindern, z.B. in Afrika/Indien , keine Existengrundlage bieten können.

Wenn in Afrika der Kinderanteil zwischen 5 - 7 Kindern beträgt bedeutet das für viele Armut, Hunger, Krankheit, keinen Wohnraum, keine Ausbildung und auch keine Zukunft. Was neben den Kiegsgrund eine der Hauptgründe für die Emigration darstellt.

Das würde selbst bei uns als ein wohlhabendes Land viele Familien existenziell überfordern. Gibt es schon bei uns viele Frauen, die mit ihrem Kinder/ihren Kinder sich am Existenzminimum bewegen.

Natürlich werden dadurch auch andere Länder in Mitleidenschaft gezogen, weil das Sozialsystem überbelastet wird, was negative Folgen für die Gesellschaft hat.

So wurde heute im TV Bayern darauf hingewiesen, dass z.B. in München die öffentliche Hand überfordert ist um für die vielen Menschen einen Wohnraum zur Verfügung zu stellen. So ist München unter anderem durch die Einwanderung um ca. 140.000 Menschen gewachsen. Dem stehen aber nur 35.000 Wohnungen gegenüber. Dazu kommen noch die immer teuer werdenden Wohnungsmieten, die sich viele nicht mehr leisten können.

Es zeigt einmal mehr, dass die Bevölkerungszunahme in den armen Ländern sich auch auf unsere Lebens- Existenzlage auswirkt. Deshalb ist es nicht egal welche Familienpolitik in den wirtschaftlich schwachen Ländern praktiziert wird. Denn man muss sich im klaren sein, dass wir nicht auf Dauer gesehen jedes Jahr weitere hundete Tausende Menschen aufnehmen können. Wo sich jetzt auch noch die Wirtschaftslage verschlechtert, die sich auch am Arbeitsmarkt auswirkt. Und weitere Arbeistplätze werden durch die Ökologisierung in der Autoindustrie und in den Zulieferfirmen verloren gehen.

Ob intelligentere Männer verschmäht werden kann ich nicht beurteilen. Und ob Frauen auf einfach gestrickte Männer hereinfallen, bzw. diese bevorzugen kann ich genauso wenig beurteilen. Sollte das der Fall sein scheinen diese Frauen auch keine allzu hohe Intelligenz besitzen. Denn ich kann mir nicht vorstellen, dass sich eine intelligente Frau einen weniger intelligenteren Mann zum Partner aussuchen wird.

Sollte es das der Fall sein, dass Kinder wegen ihrer höheren Intelligenz gemobbt werden, dann zeigt das nur, dass die weniger Schlauen einfach nur neidig sind. Und dadurch sollte man sich nicht einschüchtern lassen. Schließlich muss die Schule dafür sorgen, dass dieses Mobbing eingestellt wird. Da müssen dann die Eltern dementsprechend vorgehen!

Es ist auch keine Automatik, dass ein intelligentes Paar automatisch ein intelligentes Kind zeugen wird. Die Praxis zeigt immer wieder, dass Kinder nicht immer an die Intelligenz oder an die Fähigkeiten des Vaters oder der Mutter heran reichen. Es kann aber genauso umgekehrt sein, dass ein nicht besonderen intelligentes Paar ein intelligentes Kind bekommen können.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Der gesunde Mix macht es. Das eine hebelt das andere wieder aus. Weniger wissen, aber Bauernschläue. Schlau aber Entscheidungsangst. Mutig aber hohl im Kopf. Für alles gibt es eine Verwendung.

Der Mix wird zerstört weil eine Gruppe fast alle Kinder zeugt

0
@ModernDistopia

Auch aus der Gruppe entwickeln sich solche und solche. Sehe das in Familien mit mehreren Kindern die alle unterschiedlich sind.

0

Du gehst davon aus, dass Intelligenz genetisch prädisponiert ist. Hast Du Belege oder Quellen hierzu?

Schau dir an, welche Männer Frauen sich mehrheitlich aussuchen. Und dann schau dir diese Welt an. Und dann sage mir, ob es da einen Zusammenhang geben könnte... Es geht dabei nicht mal so sehr ums Kinderkriegen. Es geht auch darum, was Frauen Männern aufgrund ihres Auswahlvberhaltens vermitteln. DAS macht die Welt übel.

So es ist animalisches Brunftverhalten ausleben aber über die Incel Bewegung aufregen benachteiligte Intelligente sollen sich ja nicht beschweren

0

Die Menschheit ist ein Übel und keine einzelne selbstbewusste dumme Menschen. Mischung ist die beste Sache anstelle homogen und langweillig

0

Was möchtest Du wissen?