Schadet das dem ungeborenen Kind?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

solange wie das Kind noch nicht ''angedockt'' hat, also noch als sich-teilender-Zellhaufen durch den Eileiter zur Gebärmutter kreist, schadet ihm noch nichts, da es noch nicht vom mütterlichen System versorgt wird

alienalireal2 08.03.2012, 20:47

und selbst dann sind zigaretten noch nicht so schädlich wie im weiteren Verlauf der schwangerschaft( wenn es geht trotzdem nicht rauchen!!)

die organe haben sich noch garnicht ausdifferenziert und der zellhaufen aus dem mal ein kind wird ist ziemlich lange vor jeglichen umwelteinflüssen geschützt.

0
Cerealie 08.03.2012, 20:59
@alienalireal2

Dass das Rauchen im weiteren verlauf der Schwangerschaft schädlich ist, ist nicht diskussionwürdig, das ist bekannt!

Hier war die Frage: wie ist es in der ersten Woche - und da ist die einzig richtige Antwort nunmal, dass da das Kind keinen Schaden nimmt ...

was meinst du, wie viele Frauen meinen Mann (Gynäkologe) schon gefragt haben, ob sie abtreiben müssen, weil sie noch geraucht und Alkohol getrunken haben, als sie noch nicht wussten, dass sie schwanger sind, und die panisch waren, dass das dem Kind schadet?

Sehr viele!

Und keiner von diesen Frauen wurde zur Abtreibung geraten aus dem Grund der Sorge, ein geschädigtes Kind aufgrund ihres Verhaltens in der ersten Woche ... weil das Kind da noch keinen Schaden davon getragen hat!

Richtig ist natürlich, dass man möglichst schon vor der Schwangerschaft aufhören soll zu rauchen, aber es ist kein Grund, in Panik zu verfallen, wenn man noch geraucht hat, solange man nichts von der Schwangerschaft wusste!

Wichtig ist, dass man spätestens dann aufhören sollte, wenn man von der Schwangerschaft weiß, wenn man es noch nicht vorher aufgehört hat!

0
ailuj 09.03.2012, 14:55
@Cerealie

aha, das ist ja eine sehr beruhigende information...weißt du zufällig, wieviele tage es genau dauert, bis das kind "angedockt" ist? ich nehme an, die meisten vermuten die schwangerschaft ja erst nach 14 tagen, oder?

0

Ich habe mal gelesen (weiß nicht mehr genau wo das war) das es in der ersten Woche relativ egal ist. Weil wenn der Lebenswandel für das Kind zu schädlich wäre (Alkohol, Zigaretten usw). würde es nicht zu einer Einnistung kommen und man ist eben nicht (mehr) schwanger. Und hat es wohl noch nicht einmal bemerkt. Weiß jetzt nicht wie ich es besser ausdrücken soll.

Am besten wäre es aber wenn man, bevor man plant schwanger zu werden, mit dem rauchen aufhört.

Schädlich wahrscheinlich schon, aber wenn man es wirklich nicht weiß kann man daran nichts ändern und muss damit leben. Während der restlichen Schwangerschaft sollte dann rauchen tabu sein. Und danach am besten gleich lassen.

ja, natürlich....deshalb sollte man ja auch besser geplant schwanger werden ;)

in den ersten 3 monaten ist das kind noch ganz mit der mutter verbunden (keine plazenta) und deshalb auch besonders anfällig für gifte, die die mutter aufnimmt...

Klar!!! rauchen in der schwangerschaft ist einer der schlimmsten sachen die man machen kann!!

da verzichtet man doch lieber auf die zigaretten,anstatt für den rest des Lebens ein krankes kind zu haben und ihm/ihr i.wann erklären zu müssen warum sie so geworden ist ... die antwort darauf ''ich konnte die zigaretten nicht weglassen'' .........

na klar schädigt das dem kind. alles was die mutter aufnimmt, nimmt auch das kind auf. und nikton und teer soll ein fötus sicherlich noch nicht abbekommen

Peggy91 08.03.2012, 20:13

Aber in den ersten 10 Tagen.da ist es ja noch nich wirklich ein Kind...

0
Diser 08.03.2012, 20:16
@Peggy91

ist es auch nicht, es ist ein fötus. also ein lebewese was sich zu einem menschenbaby entwickelt. trotzdem ist es mit der mutter verbunden durch das blut. da nikotin durch das blut wandert kriegt es das fötus auch ab.

0
Cerealie 08.03.2012, 20:18
@Diser

das ist schlichtweg falsch!

In der ersten Woche teilt sich die befruchtete Eizelle - und ist solange ein freischwebender ''Ball'' aus Zellen ... der NICHT (!) mit der Mutter verbunden ist ... erst wenn der Zellhaufen sich in die Gebärmutterschleimhaut einnistet, ist er mit der Mutter verbunden

0

jesses, was wird hier für ein unsinn geschrieben - in den ersten tagen schadet das dem werdenden kind nicht !

Natürlich schadet es! Aber man kann ja nichts dafür, wenn man nicht weiß, dass man schwanger ist.

Jede Zigarette ist nicht gut fürs Kind. Plant man, schwanger zu werden sollte man vorher aufhören. Wird man ungewollt schwanger und weiss es nicht, dann ist es so.

Selbstverständlich tut es das. Jeder vernunftbegabte Bürger sollte auch aufgefordert werden, Akohol nehmenden & rauchenden werdenden Müttern den Kopf rein zu waschen!

zigarretten schaden ja!!! mach das nicht weil du willst ja nicht das das kind später mal iwelche schäden hatt (behindernt oder so) oder fehlgeburt

Rauchen schadet immer! Finger weg!

Was möchtest Du wissen?